Hiro Mashima Fairy Tail 4

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(12)
(11)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fairy Tail 4“ von Hiro Mashima

Magier zweiter Klasse? Nicht mit dem tatendurstigen Fairy Tail-Mitglied Natsu! Kurzerhand schnappt er sich einen der begehrten Jobs, für die er eigentlich nicht qualifiziert ist, und macht sich mit Lucy und Happy auf zur verfluchten Insel Garna. Dort wartet neben einem höchst merkwürdigen Völkchen mit dunklen Ritualen auch ein alter Bekannter: Der Dämon Deliora, der in einen Eisblock eingeschlossen wurde. Der Magiermeister Lyon Bastia will ihn wieder zum Leben erwecken - auch wenn es sämtliche Inselbewohner selbiges kosten würde. Zum Glück ist Kollege Gray den drei Freunden gefolgt, um das Schlimmste zu verhindern.

Eine tolle, empfehlenswerte Reihe.

— MarianneKastern
MarianneKastern

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fairy Tail, Band 4

    Fairy Tail 4
    Shadowboy

    Shadowboy

    30. July 2017 um 10:54

    Inhalt: Magier zweiter Klasse? Nicht mit dem tatendurstigen Fairy Tail-Mitglied Natsu! Kurzerhand schnappt er sich einen der begehrten Jobs, für die er eigentlich nicht qualifiziert ist, und macht sich mit Lucy und Happy auf zur verfluchten Insel Garna. Dort wartet neben einem höchst merkwürdigen Völkchen mit dunklen Ritualen auch ein alter Bekannter: Der Dämon Deliora, der in einen Eisblock eingeschlossen wurde. Der Magiermeister Lyon Bastia will ihn wieder zum Leben erwecken - auch wenn es sämtliche Inselbewohner selbiges kosten würde. Zum Glück ist Kollege Gray den drei Freunden gefolgt, um das Schlimmste zu verhindern. Meine Meinung: Da ich erst 10 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Schreiben der Rezi. Die Geschichte gefällt mir unheimlich gut. Sie ist sowohl spannend und voller Action als auch sehr lustig und steckt voller Magie. Eine tolle Kombination. Ich kann gar nicht genug davon bekommen! Es macht riesigen Spaß, die Geschichte immer weiter zu verfolgen. Den Vergleich vieler mit One Piece kann ich nicht bestätigen. Ich lese gerade beide Reihen und sie sind abgesehen vom Zeichenstil, der sich ähnelt, von der Story her komplett verschieden. Fairy Tail ist eine Magiergilde, in der es anders zugeht als in anderen Gilden. Denn hier muss man sich nicht an Regeln halten. Dies führt zu manchem Chaos bei den Aufträgen. Ein spannendes Abenteuer beginnt. Abwechslungsreich, vielseitig und voller lustiger und packender Ideen. Immer wieder treten neue Figuren auf und sorgen für viel Unterhaltung und Vielfalt. Die ersten drei Teile behandelten eine Geschichte, mit Band vier startet nun eine neue Geschichte um Deliora, den Dämon und Gray. Die Figuren sind teilweise überzogen dargestellt, was aber ihre Originalität und das Besondere ausmacht. Sie haben ihre Ecken und Kanten. Der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut. Bewegungen werden mit Wörtern untermauert und sind sehr detailliert gezeichnet. Die Figuren sind sehr witzig dargestellt. Eine tolle, spannende, lustige und grandiose Geschichte über Freundschaft und Abenteuer. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Fazit: Absolute Leseempfehlung!

    Mehr