Hiromi Kawakami Herr Nakano und die Frauen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Herr Nakano und die Frauen“ von Hiromi Kawakami

Er ist der typische Sammler. Und er kommt immer gleich zur Sache. Herr Nakano liebt schöne alte Dinge, und er liebt schöne junge Frauen. Sein Laden, in dem er mit Trödel von Briefbeschwerern bis zu Breughel-Kopien gute Geschäfte macht, ist Treffpunkt einer skurrilen Gesellschaft aus Kunden, Freunden und Anverwandten. Allesamt sind sie auf der Suche nach der großen Liebe, und fliehen gleichzeitig vor ihr. Da ist seine Geliebte, die erotische Romane schreibt, seine Schwester, die Puppenmacherin, die ihren Gefühlen nicht traut, der alte Kunstlehrer, der mit Nacktfotos aus seiner Jugend um Bewunderung buhlt und schließlich die burschikose Hitomi, die sich in den Laufburschen Takeo verliebt, der aber glaubt, für die Leidenschaft nicht begabt zu sein. Hiromi Kawakami, die mit "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß" begeisterte, hat jetzt einen lakonisch-temporeichen Roman über Einsamkeit und die produktive Kraft des Zufalls geschrieben.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen