Hiroyuki Takei Shaman King 6

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shaman King 6“ von Hiroyuki Takei

Diesmal gibt''s auf die Mütze! Jung-Schmamane Yo sieht beim Kampf gegen Faust VIII gar nicht mehr so entspannt aus wie üblich. Ist der Traum vom Schamanenthron endgültig ausgeträumt?

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Shaman King Band 06

    Shaman King 6
    Julia^-^

    Julia^-^

    20. March 2014 um 16:45

    Faust erklärt das sein Geist und das Skelett das er bei sich trägt seiner ermordeten Ehefrau Elisa gehören. Als Yo es schafft Faust auszutricksen ist es trotzdem zu spät, er konnte zwar Elisas Beine zerstören, jedoch hatte er danach all seine Furyoku verbraucht und somit den Kampf verloren. SPOILER FOLGEN: Als Faust ihn trotz gewonnenen Kampfes angreift schreitet Ren ein und besiegt Faust mit einem Hieb. Er ist nämlich Yos nächster Gegner und in drei Monaten wolle er Yo besiegen. Manta und Yo liegen nach dem Kampf mit Faust im Krankenhaus, man erfährt das Manta der Sohn des Chefs der Oyamada Company ist und nicht mit Yo befreundet sein soll, er soll nach Amerika. Zunächst weigert sich Manta, doch als Yo ihn verstößt weil er Manta in Gefahr gebracht hat will Manta doch gehen. Yo geht zurück in seinen Heimatort Izumo, um dort mit seinem Großvater zu trainieren. Manta trifft zu dieser Zeit zufällig Ryu am Flughafen, ihm wird klar das er Yo nach muss, und gemeinsam mit Ryu, der in Amerika Sushimeister werden wollte, fahren die beiden nach Izumo. Yo währenddessen verbringt 7 Tage und Nächte alleine in der Totenreich Höhle um sein Furyoku zu stärken. Manta und Ryu werden von einer Schülerin von Yos Vater, Tamao die in Yo verliebt ist, aufgehalten weil sie Voraussagte das ein großer und ein kleiner Yo Schwierigkeiten machen würden, jedoch war diese Weißsagung von ihren Geistern gefaket weil die sich langweilten. Anna, Amidamaru und alle anderen überraschen Yo am Ausgang der Höhle. Yo Großvater testet mit seinen Shikigami Yos Kraft und sieht das Yo und Amidamaru einen verbesserten Over Soul Zustand zustande bringen. Am ende erfährt man das Ren einen Hass gegen seine eigene Familie hegt und das Bason vor und nach seinem Tod von vor 1800 Jahren der Familie Tao diente und früher mit seinem Schlachtross unbesiegbar war. Deswegen hat Ren auch ein Pferd in dem der Geist von Basons Pferd wohnt. -Wieder ein ganz toller Band. Ich muss immer wieder feststellen wie sehr ich die Charaktere liebe, sie sind wunderbar rund und einfach einzigartig! Ekelig finde ich aber die Geister von Tamao, die auch widerlich heißen! (Dödel & Klöten) ihhh! Ich bin aber nun wirklich gespannt wie der Kampf zwischen Ren und Yo wird!

    Mehr