Hisamu Oto Flower & Devil 01

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flower & Devil 01“ von Hisamu Oto

Seit der Dämon Vivi seine Heimat verlassen und in die Welt der Menschen gekommen ist, führt er dort das Leben eines Herzogs. Er hat Hana, die als Baby ausgesetzt wurde, bei sich aufgenommen, doch was er sich damit eingebrockt hat, merkt Vivi erst 14 Jahre später. Denn einen Teenager zu bändigen, ist kein Kinderspiel. Vor allem, weil Hana Vivi vergöttert und ihn unbedingt von ihrem Blut trinken lassen möchte! Wird Vivi Hanas süßem Lächeln widerstehen können?<CR>

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Flower & Devil 01" von Hisamu Oto

    Flower & Devil 01
    Julia^-^

    Julia^-^

    15. December 2010 um 22:49

    Vivi ist vor lauter langeweile aus dem Dämonenreich geflohen und findet in der Menschenwelt ein kleines Baby vor seiner Haustür, kurzer Hand nimmt er es bei sich auf. Es könnte ja ein netter Zeitvertreib sein...doch es entwickelt sich mehr und immer wieder plagt Vivi die Angst Hana zu verlieren, die in zwischen das Teenager Alter von vierzehn Jahren erreicht hat. Zudem tauchen immer mehr Dämonen auf die Vivi zurück in die Heimat holen wollen. Der Debütmanga von Hisamu Oto "Flower & Devil" ist wirklich niedlich. Die Laune wird immer wieder durch zwei Rolling Gags erheitert, aber wie die Mangaka selber in einer Kolumne erwähnte, ist es nur ein seichter Manga. Aber was nicht ist kann ja noch werden! Ich gebe trotzdem nur drei Sterne da leider zu Anfang von wirklich JEDEM Kapitel die selben Erklärungsbilder erscheinen, und weil ich nicht gleich die Leiter zu hoch ansetzen will. Trotzallem ein schöner lesenswerter Manga!

    Mehr