Hitomi Kanehara

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 124 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(12)
(19)
(25)
(18)
(16)

Bekannteste Bücher

Obsession

Bei diesen Partnern bestellen:

Tokyo Love

Bei diesen Partnern bestellen:

Autofiction

Bei diesen Partnern bestellen:

Snakes and Earrings

Bei diesen Partnern bestellen:

Snakes And Earrings

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es ist mir ein Rätsel

    Obsession

    kassandra1010

    15. November 2016 um 22:46 Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Es ist das erste Mal, das ich nicht weiß, was ich schreiben soll! Ich finde nicht die genauen Worte, um hier zu erläutern, warum ich es so schlecht finde. Eigentlich gebe ich jedem Autor eine Chance, aber von diesem hier möchte ich nicht noch ein Zweites lesen wollen.Das Vorabkapitel hat wirklich mein Interesse geweckt, welches aber jäh bereits nach den weiteren Seiten ein schnelles Ende fand.Es wiederholt sich alles. Rin, die stets Eifersüchtige machts mit all ihren Männern gleich, hat eine schlimme Kindheit und findet sich im ...

    Mehr
  • Mein Japan-Bild wurde auf den Kopf gestellt

    Obsession

    badwoman

    31. January 2016 um 18:00 Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    In diesem Buch über die Japanerin Rin geht es um Eifersucht, Drogenmissbrauch, Wahnvorstellungen und einer Art von Liebe, die ich nicht als Liebe bezeichnen würde. Nachdem ich die Leseprobe recht interessant fand, war ich vom Gesamtwerk enttäuscht. Dieses Buch über die Irrungen und Wirrungen der Rin konnte mich zu keiner Zeit fesseln. Das einzig Interessante war, dass sich mein Bild von Japan (da habe ich nur höfliche, zurückhaltende Menschen im Kopf) sehr geändert hat. Vielleicht hindert mich meine europäische Mentalität daran, ...

    Mehr
  • Grandioses Buch

    Obsession

    FrauWunder

    12. January 2014 um 20:50 Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Die Meinungen über dieses Buch scheinen stark auseinander zu gehen. Ich war extrem begeistert und lieh es einer Freundin aus, die es über die ersten Seiten nicht hinaus schaffte. Ihrer Aussage nach, habe sie die Protagonistin nicht ertragen können, es wäre ihr zu nervig gewesen. Worum geht es denn genau? Rin begibt sich immer wieder in abhängige Beziehungen zu Männern. Sie kommt selbst mit sich nicht klar und somit dominieren Eifersucht, Angst und Misstrauen alles. Rin trifft aufgrund ihrer Probleme auch nicht die beste Wahl was ...

    Mehr
  • Buchempfehlungen: Jeden Monat, eine Buchempfehlung der anderen lesen - Abstimmung für November 2013

    Kanjuga

    Hallo Ihr Lieben, ihr wolltet es nicht anders, deswegen bin ich weiterhin eure Themeneröffnerin *freu* Worum geht es hier eigentlich? Nun, bestimmt kennt das jeder von euch: man steht vor seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher, wahlweise auch Regal oder Berg ^^ ) und weiß einfach nicht, welches Buch man als nächstes lesen soll. Wir wollen uns bei diesem Problem gegenseitig helfen ;o) Die Idee: Jeder Teilnehmer nennt hier  maximal 10 Bücher, die er sich eventuell vorstellen könnte, im nächsten Monat zu lesen. Alle anderen ...

    Mehr
    • 287
  • Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Tokyo Love

    Kittie

    07. November 2011 um 11:30 Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Review: Ich glaube wir machen es hier kurz: der Covertext liest sich spannender und aufregender als das ganze Buch. Dabei kann ich aber nicht sagen, dass das Buch bzw. die Geschichte schlecht sei. Man erwartet aber eben nur eine etwas andere Geschichte mit mehr Sex und Gewalt. Und gerade wenn so etwas aus Japan kommt bzw. von einer japanischen Schriftstellern, darf man da mehr erwarten. Man kennt da von den Japanern ganz andere Dinge und ist auch schon dran gewöhnt und dann kommt hier diese recht handzahme Geschichte daher. Ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Tokyo Love

    xLouisax

    22. December 2009 um 16:51 Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Tokyo Love zeigt die Veränderungen in Japan auf. Junge Frauen lassen sich aus Langeweile tätowieren oder piercen und suchen das Unbekannte. Lui gerät in diese Szene und ihre Erlebnisse werden erzählt. Hab das Buch vor ein paar Jahren gelesen und fand es damals ziemlich brutal. War allerdings ein wenig enttäuscht. Das Buch war ein riesiger Skandal in Japan, aber war mir zu oberflächlich. Man liest es sehr schnell, daher ist es etwas für zwischendurch.

  • Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Tokyo Love

    Shayariel

    26. November 2009 um 16:03 Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Leider schon etwas länger das ich es gelesen habe. Es geht um ein Mädchen das versucht den strengen japanischen gesellschaftlichen Regeln zu entfliehen, indem sie sich in eine Welt aus Sex und Schmerz flüchtet. An manchen Stellen etwas bizzar, ein klitzekleines bißchen ekelig wenn manche Sachen beschrieben werden, aber durchweg ein Buch was man schnell gelesen hat. Ich musste nachdem Buch erstmal nachdenken, ob manche Menschen wirklich so gleichgülig sein können

  • Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    Tokyo Love

    EvilsWife

    03. October 2009 um 22:33 Rezension zu "Tokyo Love" von Hitomi Kanehara

    das buch hatte mich wirklich gefesselt, obwohl es sehr kurz und mit großer schrift geschrieben ist (hatte es in 2 std durch). von den abrupten ende war ich auch enttäuscht. ein paar seiten mehr hätten es auch getan.

  • Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Obsession

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. September 2009 um 15:37 Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Rin, 22, eine erfolgreiche Autorin, die oft Interviews zustimmt, die sie eigentich gar nicht machen will, verheirate mit ihrem Traummann Shin, hat eigentlich alles, was sich jede Frau erträumt. Doch der Schein trügt; sie ist bessen von Eifersucht und Selbstzweifeln. Das Buch zeigt Rin im Alter von 22,18,16 und 15 und von Seite zu Seite nehmen Rin's Wahnvorstellungen, Alkohol und Sex zu. Das die Autorin in Japan ein großer Literaturstar ist wundert mich schon sehr, denn sie hat es geschafft, dass ich schon nach den ersten 50 ...

    Mehr
  • Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Obsession

    Blinkmotte

    14. July 2009 um 20:09 Rezension zu "Obsession" von Hitomi Kanehara

    Wie lesen sich die Gedankengänge einer Borderlinerin? Genau so wie dieser Roman oder besser diese "Autofiktion" (der Originaltitel war auch "Autofiction") der gefeierten jungen Japanischen Autorin Hitomi Kanehara. Die Protagonistin Rin schildert mehrere Kapitel ihres bisherigen Lebens. In welche Männer sie verliebt war, ihr Todesfantasien, ihre Paranoia, eine Abtreibung mit 15... - sehr anstrengend zu lesen, aber ein interessanter Ansatz, teilweise ziemlich hart.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks