Holger Aue MOTOmania, Bd. 11

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MOTOmania, Bd. 11“ von Holger Aue

Der heißersehnte elfte Band der Cartoon-Kultserie MOTOmania von Holger Aue bietet Biker-Humor vom Allerfeinsten und damit den ultimativen Spaß für jeden Zweiradfan!

H. Aue lohnt sich immer wieder....

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bikerfutter

    MOTOmania, Bd. 11
    thursdaynext

    thursdaynext

    27. December 2013 um 10:15

    Der 11. Motomania ist jetzt dank schätzenswerter weihnachtlicher Gepflogenheiten auch bei mir angeknattert und er ist äusserst unterhaltsam. Dergestalt, dass sich der älteste meiner Sprösslinge, der ja alles an Comics inhaliert was Haus und Bibliothek zu bieten haben, das blöde Gelächter meinerseits wegen völliger Verständnislosigkeit vehement doch erfolglos verbat. Er fand ihn nicht komisch. Ich schon, aber ich kann auch Motorrad fahren. So spaltet sich unser Haushalt in wiehernde Liebhaber dieses farbenprächtigen und detailreichen Comics die trotz unterschiedlichen Gefährtvorlieben und Fahrstils vereint gegen die verständnislose nur in virtueller Fahrweise beschlagener Reallife - Nichtfahrerfraktion anlachen. Ein Ratschlag an nichtselbstfahrende Sozias und Sozen: Eine V-Max (das ultimative Machobike (schon wegen des unzureichenden Fahrgestells) "Mäxchen zu nennen ist Blasphemie und Scheidungsgrund in einem! Meiner Ansicht nach hat Holger Aue hier wieder genial die vielfältig urkomischen Momente dieses Hobbys wunderbar und genau auf den Punkt skizziert und versüßt dem Biker so die Winterpause, wenn er denn überhaupt eine macht.

    Mehr