Holger Fock

 3,9 Sterne bei 428 Bewertungen

Lebenslauf

Holger Fock und Sabine Müller übersetzen seit drei Jahrzehnten zusammen Belletristik und Sachbücher, neben Lyndal Roper u.a. Patrick Deville, Mathias Enard, Mohamed Mbougar Sarr, Cécile Wajsbrot. Dafür wurden sie u.a. mit dem Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis 2011 und dem Paul-Celan-Preis 2023 ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der Mensch Martin Luther (ISBN: 9783596711062)

Der Mensch Martin Luther

 (3)
Erscheint am 28.08.2024 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.
Cover des Buches Für die Freiheit (ISBN: 9783103974751)

Für die Freiheit

Erscheint am 09.10.2024 als Gebundenes Buch bei S. FISCHER.

Alle Bücher von Holger Fock

Cover des Buches Die Frau vom Weißen Meer (ISBN: 9783453352681)

Die Frau vom Weißen Meer

 (3)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches »Myself«. Pierre Guyotat (ISBN: 9783037342435)

»Myself«. Pierre Guyotat

 (0)
Erschienen am 17.02.2014

Neue Rezensionen zu Holger Fock

Cover des Buches Auf versunkenen Wegen (ISBN: 9783328111221)
Nora3112s avatar

Rezension zu "Auf versunkenen Wegen" von Sylvain Tesson

Auf versunkenen Wegen
Nora3112vor 20 Tagen

„Auf versunkenen Wegen“ von Sylvian Tesson

Inhaltsangabe:

Mitten in Europa existiert es noch: unberührtes verzaubertes Land. Das verborgene, urtümliche Frankreich durchwandert der Abenteurer Sylvain Tesson vier Monate lang, von den südlichen Alpen über das Zentralmassiv bis zu den sturmumtosten Klippen von La Hague.
 Nach einem schlimmen Unfall wählt er das Laufen anstelle der Reha-Klinik, biwakiert im Wald und lässt sich von Steinkäuzen in den Schlaf singen, unterhält sich mit wortkargen Landbewohnern und bahnt sich durch dorniges Gestrüpp einen Weg zurück ins Leben.

Eigene Meinung:

Ich hatte leider auf ganzer Linie enorme Schwierigkeiten in diese Geschichte beziehungsweise in diesen Reisebericht hineinzufinden. Zu Beginn hatte ich mir eine entspannte und gemütliche Wohlfühlwanderung durch Frankreichs unberührte Natur versprochen. Allerdings ging es dann aus meiner Sicht viel zu viel um die Lebens- und Leidensgeschichte des Autors, nebst politischer und sozialkritischer Meinungen und weniger um Frankreichs Land und Leute.

Auch die vielgelobte poetische Schreibweise konnte mich nicht hinter dem Ofen hervorlocken, ich habe sie gar als störend und ermüdend im Lesefluss empfunden. Aber das ist ja bekanntlich immer Geschmackssache. Meins war es demnach aber nicht.

Ende des Jahres soll diese Geschichte meines Wissens nach in den deutschen Kinos erscheinen und ich hoffe auf eine visuelle Umsetzung, bei der ich besseren Zugang finde.

Fazit:

Leider gar nicht meins. Zu wenig Wander- und Naturlektüre, zu viele Randthemen und poetischer Wirrwarr.

Cover des Buches Die Frau vom Weißen Meer (ISBN: 9783453352681)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Frau vom Weißen Meer" von Holger Fock

oooops, das war wohl nix
Tilman_Schneidervor 5 Monaten

Ich habe mich auf dieses Buch gestürzt und war sofort begeistert von der Sprache, der Geschichte, der Stimmung, aber dann macht Makine alles zunichte. Plötzlich tauchen Kraftausdrücke auf, unnötige Sexerzählungen und das taucht die Geschichte in ein anderes Licht. Dann wird auch die Story nicht mehr plausibel und auch sprachlich stürzt das Buch ab. Schade eigentlich.

Cover des Buches Auf versunkenen Wegen (ISBN: 9783328111221)
Patchcops avatar

Rezension zu "Auf versunkenen Wegen" von Sylvain Tesson

Eine ungewöhnliche Wanderung durch Frankreich
Patchcopvor 5 Monaten

Der Autor stürzte, aus welchen Gründen auch immer, das wird im Buch nicht geschrieben, von einem Dach und wurde dabei sehr schwer verletzt.

Nach etwa einem Jahr begibt er sich im SüdOsten Frankreichs auf den Weg, um das Land nach Norden zu durchwandern.

Sehr schön und bildhaft schildert er die verschiedenen Landschaften, kurze Begegnungen aber auch die fortschreitende Industrialisierung Frankreichs. Sein Ziel war es, auf natürlichen Pfaden zu wandern, was tatsächlich nicht mehr überall möglich ist.

Teils sehr philosophisch läßt der Autor den Leser an seinen Gedankengängen teilhaben, bis er sein Ziel in der Normandie erreicht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn es nicht das typische Wanderbuch darstellt, dafür ist es in weiten Teilen zu philosophisch.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 633 Bibliotheken

auf 96 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks