Holger Fuß

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Der Einzelgänger 2, Gays vs. Gays und weiteren Büchern.
Holger Fuß

Lebenslauf von Holger Fuß

Holger Groelz, geb. Fuss. Er erblickte das elektrische Licht der Welt 1971 in Eschweiler, seit 2012 ist er mit seinem Ehemann Olaf Groelz verheiratet, er machte eine Ausbildung zum Kaufmann, leistete 1991 seinen Zivildienst ab und lebt zur Zeit in Essen. Nach einigen Aushilfsjobs, als Teamleiter auf einem Weltkulturerbe und als Verkäufer, arbeitet er in Essen für einen Sicherheitsdienst. Neben anderen Hobbies ist schreiben seine Große Leidenschaft. Bisher hat er drei Buecher veroeffentlicht und versucht sich jetzt zum ersten Mal an ebooks. Vor kurzem hatte er mit seinem Mann eine Magen Operation und gerade deswegen schreibt er weiter ... Um eben etwas auf zu klären.

Alle Bücher von Holger Fuß

Der Einzelgänger

Der Einzelgänger

 (1)
Erschienen am 12.12.2008
Der Einzelgänger 2

Der Einzelgänger 2

 (1)
Erschienen am 17.11.2010
Gays vs. Gays

Gays vs. Gays

 (1)
Erschienen am 21.01.2010

Neue Rezensionen zu Holger Fuß

Neu
HolgerGroelzs avatar

Rezension zu "Der Einzelgänger 2" von Holger Fuß

Rezension zu "Der Einzelgänger 2" von Holger Fuß
HolgerGroelzvor 8 Jahren

Das ist die Fortsetzung meiner Lebensgeschichte, wobei ich gedacht habe, das man als nicht berühmte Person mit einer Biografie auskommen sollte, aber scheinbar hab ich mich geirrt.

Kommentieren0
5
Teilen
Leserrezension2010s avatar

Rezension zu "Der Einzelgänger" von Holger Fuß

Rezension zu "Der Einzelgänger" von Holger Fuß
Leserrezension2010vor 8 Jahren

A45 Der Einzelgänger von Holger Fuß Kategorie. Allgemein

Das Leben etwas ANDERS? Nicht nur das Leben Holger Fuß' (Jahrgang 1971) war/ist anders, sondern er ist es selbst – nicht nur weil er schwul ist, wie er früh weiß. Als Kind ist er schwer asthmakrank, verliert auch fast seinen rechten Fuß. Seine Mutter ist ständig besorgt um ihn. Weil der leibliche Vater alkoholkrank und gewalttätig wird, lässt sie sich scheiden und zieht mit Holger nach Dortmund – er ist gerade 10 Jahre alt.

Schläge bei Nachhilfe

Der neue Freund der Mutter trinkt zwar nicht, dafür wird die Nachhilfe in Mathe von Schlägen begleitet. Holger verbessert sich zwar, aber nicht dauerhaft, denn – in der Schule geht er durch die Hölle. Seine Mitschüler an der Hauptschule mobben ihn, weil er eben nicht der schlankeste ist. Zudem wehrt sich Holger nicht, Gewalt ist für ihn keine Lösung. Lieber nimmt er alle Demütigungen still hin und spricht teilweise erst in seinem Buch das erste Mal davon.

Als sich seine Mutter einen neuen Freund sucht, geht es bei Holger zumindest familiär bergauf. Bis heute verehrt er seinen Stiefvater, der Holger offensichtlich liebt wie seine eigenen Kinder. An der Homosexualität ihres Kindes haben sie zwar zuerst zu knabbern, aber letztendlich schaffen sie es doch, ihren Sohn so zu lieben wie er ist.

Zwischen Beschäftigung und Arbeitslosigkeit

Mit dem Schulabschluss wird Holgers Leben aber nicht leichter, nun beginnt der Ärger mit seinen Arbeitgebern – mal beschäftigt, mal arbeitslos – und den Männern, bei denen er auch kein glückliches Händchen hat: zwei Linien, die sich kontinuierlich durch sein Leben ziehen.

Holger Fuß hat seine Autobiographie in seinem ganz eigenen Stil geschrieben. Der ist zwar gewöhnungsbedürftig, denn Holger Fuß schreibt als würde er zu einem sprechen, was aber den Autor aber umso liebenswürdiger erscheinen lässt. Dabei ist der 38jährige schonungslos ehrlich, wahrt sich aber zu vielen vergangen Erlebnissen eine gewisse Distanziertheit. Aber je näher man der Gegenwart kommt, desto gefühlvoller, melancholischer und manchmal auch wütender wird der Schreiber.

Ehrenwertes Motiv

Sicherlich ist „Der Einzelgänger“ kein Buch für jedermann, aber Fuß' Motivation, jungen Menschen mit der Darstellung seines Lebens, seiner Erfahrungen zu helfen ist höchst ehrenwert und verdient Anerkennung. Zudem: Wer den Lebensmut, die Lebensfreude und seine doch positive Haltung zum Leben und zu den Menschen so wie Fuß noch nicht aufgegeben hat, der verdient Mitgefühl und eine Umwelt, die diesen besonderen Menschen zu schätzen weiß. Wer Fuß kennenlernen will, der kann dies am besten mit diesem Buch.

Kommentieren0
10
Teilen
HolgerGroelzs avatar

Rezension zu "Gays vs. Gays" von Holger Fuß

Rezension zu "Gays vs. Gays" von Holger Fuß
HolgerGroelzvor 9 Jahren

Schwule sind genauso "normal" wie Heteros, sie gehen eben nur mit dem gleichen Geschlecht ins Bett. Aber das sogar in der Gaywelt untereinander der Haussegen schief hängen kann, das Berichten hier einige.

Es handelt sich um ein Buch, in dem auch Menschen zu Wort kommen, die sich sonst vielleicht nicht trauen würden, was zu sagen. Es sind Berichte, Geschichten und Erfahrungen von einigen Mitmenschen die schon so einiges erlebt haben nur weil sie etwas anders sind als die Norm.

Ich habe dieses Buch geschrieben, mit Hilfe von Wikipedia und anderen Menschen, die Stellung nehmen zu ihrem leben und Ihren Erlebnissen mit anderen Menschen. Ob es um Anfeindungen, Beleidigungen oder Angriffe geht, hier wird alles verarbeitet und erzählt. Des weiteren sind noch ein paar schöne und auch lustige Geschichten zum Schluss enthalten. Eine sammlung aus meinen Gästebüchern aus dem Netz.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Holger Fuß wurde am 23. Februar 1971 in Eschweier (Deutschland) geboren.

Holger Fuß im Netz:

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks