Holger Kellas Schnopfen, Qwiller und andere Gesellen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schnopfen, Qwiller und andere Gesellen“ von Holger Kellas

Endlich haben der Qwiller Hommel und die Schnopfe Hemmel die Erlaubnis vom Hohen Mogolhaufen, eine Forschungsreise durch die unterschiedlichen Wohn- und Grenzschichten der Erde bis zur Oberfläche durchzuführen. Auf der Erdoberfläche lernen sie die kleine Große Sophie Triebsch kennen, da sie vor Neugierde durch die Wand in ihr Kinderzimmer gelangen. Auf ihrer Reise, der sich auch der zänkische Zwerg Warzel anschließt, lernen sie die unterschiedlichsten Wesen kennen. So Rirmzl, einen Rattenanführer, Mago, den Weissager, den Abgeordneten des Großen Mogohaufens und Verräter Günter, Amlia, Tochter des Abgesandten Huta, die auf ewig im Nichts lebt, das von Hor verwaltet wird, den Leser aus dem Leeren Buch, lernen die Konflikte zwischen Quiller, Schnopfen, Zwergen, Menschen und Tieren kennen und sind an der Vorbereitung der Wiedervereinigung der Wohnschichten der Erde beteiligt.
Zusammen mit dem Abgesandten Okke Wal, der gleichzeitig der Vermieter der Wohnung ist, in dem Sophie Triebsch mit ihren Eltern wohnt, versuchen sie das Wirrwarr von Desinformation und Intrigen zu verstehen und zusammen mit anderen das Erinnerungswort zu finden, um den von den Ahnen aller Völker ausgearbeiteten Vereinigungsplan zu bekommen.
Da Hommel ein etwas unbesonnener und impulsiver Forschungsreiseleiter ist, bleiben Zwischenfälle, die die anderen Teilnehmer in fast unlösbare und manchmal auch gefährliche Situationen bringt, nicht aus. So zum Beispiel verfällt er durch eine unwirsche Reaktion in die so genannte Zwergenstarre, deren Heilung die anderen zu wahren Hochleistungen veranlasst.
Seine Partnerin Hemmel hingegen ist eine überlegte und übervorsichtige Schnopfe, die immer bemüht ist, die Wogen zwischen ihrem Hommel, dem streitbaren Zwerg Warzel und anderen zu glätten.
Im Verlauf der Reise entwickelt sich eine verlässliche Freundschaft zwischen den Teilnehmern, die auch so manchen Streit verträgt.

Stöbern in Science-Fiction

Alien Covenant: Origins

Alan Dean Foster schafft es mit Alien Covernant: Origins leider nicht alle Fans mit abzuholen.

einz1975

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Perfekte Science Filtion mit grandiosen Charakteren und einem fastinierenden Setting. Ich liebe es!

Meritamun

Die drei Sonnen

Eines der seltsamsten Bücher, die ich je in der Hand hatte. Man sollte Wissenschaftler sein, um es zu verstehen. Mir zu abgehoben ... sorry

alexanderptok

Bios

Eine Odyssee durch eine perverse Zukunft; und eine Suche nach den Grenzen des Erlaubten. Saumäßig spannend, hoch brisant und aktuell. KAUFEN

alexanderptok

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks