Holger W Montag Reisen mit Pippo

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reisen mit Pippo“ von Holger W Montag

Was tut ein Saarländer, wenn sein Großvater stirbt und die Erfüllung dessen letzten Wunsches - in der süditalienischen Heimat bestattet zu werden - an Geldmangel und innerfamiliären Schwierigkeiten zu scheitern droht? Für Luca Hübschen gibt es nur eine Lösung: Den toten Giuseppe - genannt 'Pippo' - selbst die 2.000 Kilometer bis nach Apulien zu transportieren, und zwar mit Hilfe seiner Freundin Steffi und seines betagten Fiat 500 'Cinquecento'. So unplanmäßig und überhastet die Reise beginnt, so schwierig gestaltet sich auch das weitere Vorankommen, gilt es doch, neben der Frage, wie man die Hürden der Bürokratie und eventuelle Zoll- und Polizeikontrollen überwindet, auch täglich aufs Neue das Problem der Kühlung Pippos in dem eigens für ihn konstruierten Dachsarg zu lösen. Das Reisen mit Pippo wird für Luca alsbald zu einer Reise zu Pippo selbst, mit dem er fast dreißig Jahre lang unter einem Dach gelebt hat, ohne ihn wirklich zu kennen - wie er nun feststellen muss. Mit jedem zurückgelegten Kilometer kommt er Pippo näher, als er es jemals zu Hause vermocht hätte, während die Fahrt selbst - die ihm und Steffi immer wieder einiges an Erfindungsreichtum und Improvisationstalent abverlangt - bis zum Schluss stets noch eine Überraschung für ihn bereithält.

Das war mir zu viel Herumgelüge … Etwas mehr Niveau und das Buch hätte es auf vier bis fünf Sterne geschafft!

— Minni

Stöbern in Romane

Das Geheimnis des Winterhauses

Dunkle Familiengeheimnisse und eine spannende Spurensuche in Dalmatien und Neuseeland - schöne Geschichte!

ConnyKathsBooks

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Musik kann heilende Wirkung haben! Der Roman hat mich leider nicht wirklich überzeugt, obwohl ein tolles Thema!

lieberlesen21

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks