Hollow Skai Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser“ von Hollow Skai

Er war der "König von Deutschland", skandierte "Macht kaputt, was euch kaputt macht" und rührte unzählige Fans mit lyrischen Songs wie "Übers Meer": Rio Reiser, der einstige Sänger der 70er-Jahre-Anarcho-Rockband "Ton Steine Scherben", war schon zu Lebzeiten eine Legende. Zehn Jahre nach Rios frühem Tod schildert Hollow Skai zum ersten Mal umfassend das atemlose Leben des besten deutschen Rocksängers.§§Als Rio Reiser am 20. August 1996 starb, verstummte eine Legende. Keiner sang mit so viel Überzeugung und Inbrunst gegen die herrschenden Verhältnisse an wie der Sänger der Band Ton Steine Scherben, deren Songs ein Vierteljahrhundert lang als Soundtrack bei Hausbesetzungen dienten. Keiner erzählte in seinen Songs so eindringlich von Sehnsüchten und unglücklicher Liebe. Hollow Skai, der als intimer Kenner Rio Reiser 25 Jahre lang immer wieder interviewt, porträtiert und live erlebt hat, sprach mit Rios Brüdern, Liebhabern und Freunden, Musikern und Managern und schildert anlässlich des 10. Todestages das ganze Leben des Polit-Rockers: Rios Wirken in der Band "Ton Steine Scherben", seine Solo-Karriere nach der Auflösung der Band 1985, seine Arbeit als Theatermusiker und nicht zuletzt seine schwule Identität, seine umstrittene PDS-Mitgliedschaft nach der Wende und seine Alkohol- und Drogensucht. Herausgekommen ist dabei eine kritische Biografie, die Rio Reiser nicht auf seine Scherben-Zeit reduziert, sondern auch aufzeigt, wie groß sein Einfluss auf Gruppen wie "Söhne Mannheims" oder "Wir sind Helden" bis heute ist.§§Das eindringliche Porträt eines Künstlers, der die Musikszene von den 70er- bis zu den 90er-Jahren maßgeblich prägte und ein Stück deutsch-deutsche Geschichte schrieb.

Stöbern in Biografie

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser" von Hollow Skai

    Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser

    Tillabacke

    07. October 2010 um 15:00

    Jeder kennt den König von Deutschland, aber wer kennt Rio Reiser? Dieses Buch von Hollow Skai hat mich total eingewickelt, ich habe Rio Reiser entdeckt, der Mann hinter den Songs, aber auch die Songs selbst. Man versteht nun, was für eine Person hinter diesen Songs stand, in welchen Lebenslagen sie geschrieben wurden und man misst ihnen gleich eine andere Bedeutung zu. Dieses Buch hat nicht nur meinen musikalischen Horizont erweitert, es hat mir auch ein Auge/Ohr für die wunderschönen poetischen Songtexte Rio Reisers geöffnet. Am meisten hat mich eine Live-Piano-Version von Für immer und Dich ("Ich rede für Dich, schweig für Dich, ich gehe und ich bleib für Dich. Ich streich den Himmel blau für Dich, für Dich und immer für Dich. Für immer und Dich.") bewegt. Rio Reiser sein Leben war ein Auf und Ab, ein Drahtseilakt und man wusste nie, wann er hinunter stürzen würde. Er war ein Mensch voller Leben und Liebe, aber auch voller Trauer und (Selbst-)Hass, es ist schade, dass sein Leben so früh enden musste. Aber genau das macht die Mythen aus...

    Mehr
  • Rezension zu "Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser" von Hollow Skai

    Das alles und noch viel mehr. Rio Reiser

    metalmel

    05. November 2007 um 21:35

    Der König von Deutschland. Dieses Image haftet ihm an wie ein schlecht sitzender Anzug. Na gut, ich lernte Rio Reiser auch erst mit diesem Lied kennen. Ich wusste nichts von Ton Steine Scherben. Der König von Deutschland war lässig und witzig und schnell. Außerdem war Rio der Coolste von allen. Er machte was er wollte und wie er wollte. Er trat damals immer barfuss auf. Ich glaube, er hat sich nie was sagen lassen und das fand ich immer bewundernswert. Ich ging also in den Plattenladen und kaufte Rio Platten. Und schnell lernte ich, dass hinter dem König von Deutschland noch viel mehr steckt. Noch heute finde ich mich in vielen seiner Texte wieder. Manchmal schießen mir Tränen in die Augen, weil vieles so wahr ist. Oft muss ich auch lachen über seine überdrehten Worte. Ich weiß noch genau, wo ich war, als ich die Meldung im Radio hörte, dass Rio Reiser gestorben sei. Fast bin ich mit meinem Auto von der Strasse abgekommen, weil ich so entsetzt war. Zum 10. Todestag am 20. August ist eine Biographie von Hollow Skai im Heyne Verlag erschienen. Sie folgt keiner Chronologie, sondern folgt bestimmten Ereignissen. Sie erzählt von Alkohol, Drogen und Depressionen, von Anarchie, Hausbesetzungen und Schulden. Von Rio, der nach dem Zerbrechen der Scherben eine Solokarriere machte, die vielen alten Fans ein Dorn im Auge war, da er nun plötzlich erfolgreich war und von seinen vielen Schulden runterkam. Glücklicher wurde Rio davon nicht. Immer wieder probierte er vom Alkohol wegzukommen. Rio wollte immer nur er selber sein, doch so leicht ist das nicht in einem Geschäft, wo nur Geld zählt. Wunderschöne Lieder hat er dennoch immer geschrieben, auch wenn viele finden, seine kreativste Zeit sei bei den Scherben gewesen. Viele Kritiker finden das Buch weitaus schlechter als die Autobiographie „König von Deutschland“. Doch wo der „König“ aufhört, erzählt Hollow Skai noch weiter. Am besten jedoch lernt man Rio Reiser durch seine Songtexte kennen: Stiller Raum, stille Nacht, alles schläft, ich bin wach. Ich weiß, wo du bist, und du weißt, dass ich's weiß. Ich wollte's nicht anders, und ich kannte den Preis. Drei Worte zu wenig und ein Wort zuviel, ein giftiger Pfeil traf mitten ins Ziel. Ein kalter Blick und wir wurden zu Stein, jetzt bin ich frei und wieder allein. Stiller Raum, stille Nacht, alles schläft, ich bin wach. Ich hab dich gerufen, hast du mich gehört? Ist noch Glut in der Asche, vielleicht sogar noch mehr. Die Welt dreht sich weiter für dich und für mich. Nur, wo heute Nacht und Schatten sind, war gestern noch Licht. © Rio Reiser

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks