Way too hot: (K)ein Stiefbruder zum Verlieben

von Holly Birglund 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Way too hot: (K)ein Stiefbruder zum Verlieben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Stinsomes avatar

Ich bin wirklich positiv überrascht - eine süße Geschichte für zwischendurch! :)

DrunkenCherrys avatar

Nicht unbedingt tiefgründig, aber wirklich unterhaltsam und nett für zwischendurch.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Way too hot: (K)ein Stiefbruder zum Verlieben"

YOUNG ROMANCE by Holly Birglund

+++ Jetzt zum Einführungspreis +++

Jake ist kompliziert und unberechenbar.
Sein Hinterwäldler-Charme nervt und außerdem ist er Lilys Stiefbruder!
Es gibt also tausend gute Gründe, um auf Abstand zu gehen.
Und nur einen einzigen Grund, um genau das nicht zu tun…

Inhalt:
Schulabschluss, Uni-Zusage und endlich ein Kuss von Highschool-Schwarm Tristan: Für die achtzehnjährige Lily könnte der Sommer nicht besser laufen. Doch dann folgt der Schock: Tristan posaunt herum, dass er auf eine andere steht – und dass ihm das während des Kusses klargeworden ist!
Todunglücklich flieht Lily zu ihrem Vater nach Maine. Doch auch hier läuft nichts nach Plan: Plötzlich sitzt die quirlige New Yorkerin mit ihrem Stiefbruder Jake und seiner College-Arbeitsgruppe in der Einöde fest. Ausgerechnet mit Jake, der sie noch nie leiden konnte! Doch Lily hat schon eine Idee, wie sie doch noch das Beste aus der Situation machen könnte. Denn schließlich will auch Küssen gelernt sein…

Manchmal musst Du für die Liebe kämpfen.
Manchmal musst Du für die Liebe lügen.
Und manchmal passiert sie, ohne dass Du es bemerkst…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079VDX1GV
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:220 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Stinsomes avatar
    Stinsomevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin wirklich positiv überrascht - eine süße Geschichte für zwischendurch! :)
    Viel besser als erwartet! Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch.

    Worum geht es?

    Seit ihr Stiefbruder Jake ihr bei ihrem ersten Treffen vor vier Jahren klar gemacht hat, dass er sie als lästigen und unerwünschten Besuch ansieht, hat es sich Lily zur Lebensaufgabe gemacht, ihm so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Das Leben macht aber seine eigenen Pläne: Als Tristan, Lilys jahrelanger Schwarm, seinem besten Freund nach ihrem ersten Kuss mitteilt, dass ihm Lily zu unerfahren ist, und Lily dieses Gespräch zufällig mitanhört, zieht es sie nach Maine zu ihrem Dad, um schleunigst aus New York wegzukommen. Dummerweise hat der eine Reise mit seiner neuen Frau und deren Tochter geplant und der einzige, der zuhause ist, ist Jake mit seinen Studentenfreunden, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Eigentlich eine absolute Horrorvorstellung für Lily, aber könnten besagte Studentenfreunde nicht die passenden Versuchskaninchen sein, um ihrer Unerfahrenheit ein Ende zu machen? 

    Meine Meinung

    Ich bin an dieses Buch ohne große Erwartungen herangegangen und dementsprechend sehr positiv überrascht. Für zwischendurch ist Lilys und Jakes Liebesgeschichte genau das Richtige: Süß, witzig und gut geschrieben.

    Lily war eine sehr angenehme Protagonistin, aus deren Sicht ich gerne gelesen habe. Sie hat Humor, womit sie mich stellenweise zum Grinsen gebracht hat, sie hat kein unrealistisch hohes, aber auch kein unangenehm niedriges Selbstbewusstsein - sie findet da ein gutes Mittelmaß - und sie ist stellenweise ein bisschen naiv, zeigt aber immer wieder auch Reife in ihren Entscheidungen. Sie hat sich öfter in Situationen gebracht, die schnell ins Fremdschämen hätten umdriften können, aber die Autorin hat da immer wieder die Kurve gekriegt, sodass es dazu letztendlich keinen Grund gab.

    Jake war ein Gegenpart, der unglaublich schwer zu durchschauen war. Von Anfang an begegnet er Lily mit Ablehnung, dann verhält er sich merkwürdig höflich, dann mal wirklich nett und schließlich wieder völlig ungehobelt. Nicht selten ist er von jetzt auf gleich in eines der Extreme umgeschlagen, was ich sehr merkwürdig und unrealistisch gefunden hätte, wenn es nicht auch erklärt worden wäre. Als echte Person wäre Jake vermutlich enorm anstrengend, hier fand ich ihn dadurch aber ziemlich interessant und unterhaltsam. Er war definitiv auch ein Grund, warum das Buch so viel Spaß gemacht hat.

    Handlungstechnisch wird das Rad hier nicht neu erfunden, was dem Lesespaß aber keinen Abbruch tut. Jakes und Lilys Liebesgeschichte ist wirklich amüsant und lädt zum Schwärmen ein, weil man auch fühlt, wie die Funken zwischen den beiden sprühen. Die Gefühle entwickeln sich vielleicht ein bisschen schnell, aber das fand ich ausnahmsweise nicht besonders tragisch. Dafür haben mir die Annäherungen der beiden zu oft ein breites Grinsen auf die Lippen gezaubert.

    Fazit 

    Insgesamt kein Meisterwerk, aber definitiv ein schönes Buch für zwischendurch, das Spaß macht und auch zur Urlaubslektüre geeignet ist. Ich vergebe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Nicht unbedingt tiefgründig, aber wirklich unterhaltsam und nett für zwischendurch.
    Sehr unterhaltsam und nett für zwischendurch

    Die achtzehnjährige Lily flüchtet für ein paar Tage zu ihrem Vater nach Maine, um nach einem verpatzten Kuss mit ihrem langjährigen Schwarm auf andere Gedanken zu kommen. Doch auch Jake ihr Stiefbruder Jake ist dort - und es reicht nicht, dass er Lily nicht leide kann, plötzlich ist er auch noch super heiß und ständig in Lilys Gedanken.
    Holly Birglund hat einen wirklich sehr angenehmen Schreibstil, der es einem leicht macht, nur so durch die Seiten zu fliegen.
    Allerdings fand ich ihre Protagonisten etwas zu jung dargestellt. Lily ist 18, Jake 20, doch die Story passte eher zu zwei sechzehnjährigen. Trotzdem hat es Spaß gemacht, die Geschichte der beiden mitzuerleben.
    Große Gefühle kamen für mich beim Lesen nicht auf, dafür gefiel mir der Humor des Buches sehr gut, denn die Figuren liefern sich gekonnte Schlagabtauschs, die einen lächeln lassen.
    Ich werde bestimmt noch weitere Bücher der Autorin lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Secretlifeofsophias avatar
    Secretlifeofsophiavor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks