Holly Black

 4 Sterne bei 6.512 Bewertungen
Autorin von ELFENKRONE, ELFENKÖNIG und weiteren Büchern.
Autorenbild von Holly Black (©Sharona Jacobs)

Lebenslauf von Holly Black

Magische Welten von Kindesbeinen an: Holly kam 1971 in New Jersey zur Welt und wuchs auch dort auf. Ihre Begeisterung für die Welt der Fabelwesen rührte von ihrer Mutter, die sie als Puppenmacherin und Malerin früh in diesen Bereich führte. Schon als Teenager fing Holly mit dem Schreiben an. Sie schrieb viele Gedichte und Bühnenstücke, sowie ein Buch, welches jedoch unter Verschluss blieb. Während ihres Studiums schrieb sie für medizinische Zeitschriften, brach das Studium jedoch für eine Karriere als Schriftstellerin ab. Ihren ersten Jugend- und Fantasyroman brachte sie 2002 heraus: "A Modern Faerie Tale", welcher begeisterte Kritiken erhielt.

Neue Bücher

Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783426529454)

Book of Night

 (115)
Neu erschienen am 02.11.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.
Cover des Buches COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit (ISBN: 9783570315163)

COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit

 (117)
Neu erschienen am 13.10.2022 als Taschenbuch bei cbt.
Cover des Buches ELFENERBE - Der gestohlene Thron (ISBN: 9783570166895)

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Erscheint am 01.03.2023 als Gebundenes Buch bei cbj.
Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783732405664)

Book of Night

 (23)
Neu erschienen am 02.11.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Holly Black

Cover des Buches Magisterium (ISBN: 9783846600535)

Magisterium

 (1.075)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches ELFENKRONE (ISBN: 9783570313589)

ELFENKRONE

 (664)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Magisterium (ISBN: 9783846600542)

Magisterium

 (535)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches ELFENKÖNIG (ISBN: 9783570313992)

ELFENKÖNIG

 (368)
Erschienen am 08.02.2021
Cover des Buches Magisterium (ISBN: 9783846600832)

Magisterium

 (330)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches ELFENTHRON (ISBN: 9783570314210)

ELFENTHRON

 (291)
Erschienen am 09.08.2021
Cover des Buches Der Prinz der Elfen (ISBN: 9783570312803)

Der Prinz der Elfen

 (253)
Erschienen am 10.06.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Holly Black

Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783732405664)
bookvamps avatar

Rezension zu "Book of Night" von Holly Black

Gute Idee und ansprechende Umsetzung
bookvampvor 10 Stunden

Inhalt: Charlie Halls ist eine Betrügerin, aktuell hat sie einen Job als Barkeeperin und versucht sich von der Untergrundwelt fernzuhalten. Doch ihre Vergangenheit scheint sie einzuholen und schon bald ist ihre Leben das reinste Chaos. Plötzlich wird es immer gefährlicher und die Geheimnisse werden immer mysteriöser nur eins scheint klar zu sein, es geht um die Magie der Schatten und wie diese kontrolliert werden können.

Meine Meinung: Die Geschichte hat etwas Zeit gebraucht bis sie sich entwickelt hat, was aber gut war, da man sich auch erstmal in der Welt zurechtfinden musste. Sobald die Geschichte aber richtig entwickelt war, wurde es zunehmend spannender. Insgesamt gab es einige gelungene falsche Spuren und das Ende fand ich sehr überraschend und unerwartet.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, sie sind gut ausgearbeitet und haben vielfältige Facetten. Gut gefallen hat mir, dass die Charaktere eine Vergangenheit haben, die auch in die Geschichte mit einfließen kann.

Ich konnte die Geschichte als Hörbuch hören und für mich war die Erzählerin sehr gut gewählt. Die Figuren wurden deutlich voneinander Abgegrenzt und die Stimmung der Geschichte wurde sehr gut transportiert.

Fazit: Auch, wenn sich die Geschichte zuerst nur langsam entwickelt hat, hat sich das durchhalten gelohnt. Unerwartete Wendungen und interessante Charaktere.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783732405664)
Karoberis avatar

Rezension zu "Book of Night" von Holly Black

Interessante Schattenwelt
Karoberivor 11 Stunden

Charlie Hall ist eine Diebin und Betrügerin, doch diese dunkle Vergangenheit hat sie vor einer Weile hinter sich gelassen. Nun versucht sie sich als Barkeeperin über Wasser zu halten. Sie ist zufrieden mit ihrem Job, hat einen Freund, der selbst scheinbar ein paar Geheimnisse hat und eine Schwester, die gern einen magischen Schatten hätte.


Nach den ersten 50 Seiten ist noch nicht wirklich ersichtlich, in welche Richtung das Buch gehen wird. Neben der Hauptfigur Charlie lernt man zunächst viele andere Charaktere kennen. Aber auch so einiges aus der Vergangenheit wird erwähnt, z.Bsp. warum Charlie angeschossen wurde und warum sie seitdem ihr Leben umgekrempelt hat.


Erst nach etwa einem Viertel der Geschichte erfährt man, wer neben Charlie hier noch eine überaus wichtige Rolle spielt. Bis fast zum Ende ist auch die Wendung in der Geschichte für mich nicht vorhersehbar gewesen. Somit kam der Twistplot für mich unerwartet, was durchaus gut gemacht war.


Ich finde die ganze Idee der magischen Schattenwelt wirklich genial, eine Welt, in der man Schatten modifizieren und sogar abschneiden kann. Nur leider empfand ich die Umsetzung als nicht so gut gelungen. Insgesamt war mir die Geschichte zu langatmig, es gab zwischendurch immer wieder ausschweifende und für mich uninteressante Themen. Auch die Rückblicke in die Vergangenheit waren zwar informativ, aber hätten meiner Meinung nach nicht so umfangreich sein müssen. Auch das Ende konnte mich irgendwie nicht richtig zufrieden stellen.


Die Sprecherin finde ich sehr gut, ihre Stimme ist sehr angenehm und sie konnte die einzelnen Figuren gut intonieren.


Ich bewerte das Buch mit guten 3 Sternen und kann die Geschichte auch noch gern Fantasy-Fans weiter empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783426529454)
Lesemietzes avatar

Rezension zu "Book of Night" von Holly Black

Spooky Highlight
Lesemietzevor 14 Stunden

Oh was habe ich mich auf dieses Buch gefreut und es hat sich gelohnt.
Dunkel, düster und mal so ganz anders.
Die Autorin hat hier eine einzigartige Welt dargestellt.
Man braucht zwar ein wenig bis man Alterationisten, Carapacer, Puppeteere und Masks auseinanderhalten kann und was sie mit ihren Schatten machen können, aber ich habe mich im Laufe der Handlung ganz gut zurecht gefunden.
Ich fand die Idee mit den Schatten ganz interessant und spooky.

Charlie war mir direkt sympathisch, sie hat ihre Ecke und Kanten, sie wirkt dadurch einfach authentisch. Ihre Schwester Posey hat an meinen Nerven gekratzt. Auf sie hätte ich auch verzichten können.
Und dann wäre da noch Vince. Sympathisch auf seine Weise, man weiss nicht so recht wo ran man an ihm ist, aber er ist liebenswert und scheint ein Geheimnis zu verbergen.

Die Handlung hat mir sehr gefallen, sie wird aus der Sicht von Charlie geschildert und ab und ab bekommt man Rückblenden aus ihrer Vergangenheit, aber auch eines anderen Charakters. Die Atmosphäre ist eher grau/schwarz, dunkle und selbst wenn die Sonne scheint hängt ein Schleier davor. Ich habe es einfach geliebt.
Es ist jetzt nicht immer durchweg spannend, aber trotzdem war ich die ganze Zeit über neugierig wie es weiter geht, was die Charaktere machen und wie sie sich entscheiden.

Mich hat die Handlung und die Charaktere perfekt unterhalten, ich mochte wie erwähnt dieses düstere und dass die Geschichte so ganz anders abgelaufen ist. Ich habe mich drauf eingelassen und bin in die Handlung versunken mit Haut und Haar.
Vor allem hat mich sehr das Ende überrascht und wie sich alles bis dahin zugespitzt hat.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach mega flüssig und angenehm.
Ich bin sehr auf Band 2 gespannt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

8 Beiträge
vici_naomis avatar
Letzter Beitrag von  vici_naomivor 9 Monaten

Meiner Meinung nach sind Zusatzbände meistens klasse. Ich fand Revenge (Spin-Off von Obsidian) zum Beispiel richtig gut und noch besser als die eigentliche Reihe.

Bei Izara ist Belial auch schön, um die Hintergrundgeschichte von Bel und Cassia mitzuerleben.

Bei Throne of Glass habe ich den nachfolgenden Band noch immer noch gelesen. Ich vermute es liegt daran, dass ich ToG erst vor ein paar Monaten gelesen habe und ich mich noch ziemlich gut erinner.

Bis jetzt habe ich sie also meistens mit wenig Abstand zu der eigentlichen Reihe gelesen.
Wenn man also mehrere Jahre warten würde, würde ich es vermutlich schwierig finden, da man vielleicht schon ganz andere Interessen entwickelt hat, man eventuell mit der Geschichte schon abgeschlossen hat oder man sich einfach kaum noch erinnert

Interessante Frage !

Zum Thema

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

8 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

So in etwa ging es mir mit Magnus Bane :)

Zum Thema

Hallo Zusammen :) 

Ich möchte gerne von euch wissen, welche Bücher, die ihr im Januar-Februar, gelesen habt, eure "Highlights" sind :).

Meine Highlights sind im Anhang.

13 Beiträge
Fiis avatar
Letzter Beitrag von  Fiivor einem Jahr

Midnight Chronicles 1+2 waren auch meine Highlights zu Jahresbeginn <3

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks