Holly Black

 4 Sterne bei 7.375 Bewertungen
Autorin von ELFENKRONE, ELFENKÖNIG und weiteren Büchern.
Autorenbild von Holly Black (©Sharona Jacobs)

Lebenslauf

Magische Welten von Kindesbeinen an: Holly kam 1971 in New Jersey zur Welt und wuchs auch dort auf. Ihre Begeisterung für die Welt der Fabelwesen rührte von ihrer Mutter, die sie als Puppenmacherin und Malerin früh in diesen Bereich führte. Schon als Teenager fing Holly mit dem Schreiben an. Sie schrieb viele Gedichte und Bühnenstücke, sowie ein Buch, welches jedoch unter Verschluss blieb. Während ihres Studiums schrieb sie für medizinische Zeitschriften, brach das Studium jedoch für eine Karriere als Schriftstellerin ab. Ihren ersten Jugend- und Fantasyroman brachte sie 2002 heraus: "A Modern Faerie Tale", welcher begeisterte Kritiken erhielt.

Neue Bücher

Cover des Buches ELFENERBE - Der gefangene Prinz (ISBN: 9783570166901)

ELFENERBE - Der gefangene Prinz

 (1)
Erscheint am 25.06.2024 als Gebundenes Buch bei cbj. Es ist der 2. Band der Reihe "Elfenerbe".

Alle Bücher von Holly Black

Cover des Buches Magisterium - Der Weg ins Labyrinth (ISBN: 9783846600535)

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

 (1.090)
Erschienen am 20.07.2017
Cover des Buches ELFENKRONE (ISBN: 9783570313589)

ELFENKRONE

 (832)
Erschienen am 10.05.2020
Cover des Buches Magisterium (ISBN: 9783846600542)

Magisterium

 (547)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches ELFENKÖNIG (ISBN: 9783570313992)

ELFENKÖNIG

 (481)
Erschienen am 07.02.2021
Cover des Buches ELFENTHRON (ISBN: 9783570314210)

ELFENTHRON

 (399)
Erschienen am 08.08.2021
Cover des Buches Magisterium (ISBN: 9783846600832)

Magisterium

 (341)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Der Prinz der Elfen (ISBN: 9783570312803)

Der Prinz der Elfen

 (259)
Erschienen am 09.06.2019

Videos

Neue Rezensionen zu Holly Black

Cover des Buches ELFENKRONE (ISBN: 9783570313589)
Lesedrache_93s avatar

Rezension zu "ELFENKRONE" von Holly Black

Elfenkrone
Lesedrache_93vor 9 Stunden

In diesem Buch geht es um Jude, deren Eltern ermordet werden, als sie ein Kind ist. Sie wird mit ihren Schwestern ins Elfenreich gebracht und versucht dazu zugehören.

Ich fand das Buch sehr spannend und es gab auch einige interessante Wendungen. Die Charaktere haben eine gute Entwicklung durchgemacht und es passierte immer was, sodass es eigentlich keine langweiligen Passagen gab.

Cover des Buches ELFENKRONE (ISBN: 9783570313589)
_

Rezension zu "ELFENKRONE" von Holly Black

Schwer zu sagen
_Lana_vor 22 Tagen

Also eigentlich mag ich Romantasy nicht, aber ich habe gehört es soll gut sein und habe in den Bewertungen gelesen, dass da nicht wirklich viel Romantik drin ist also wollte ich dem eine Chance geben. 


Es ist wirklich spannend und mir hat das strategische Denken von Jude auch sehr gefallen. Was ich an ihr auch mochte ist ihr Widerstand gegen ihre „Mobber“ eine andere Eigenschaft dir mir super gefällt was mir an vielen Protagonisten fehlt (und manchmal auch an echten Leuten) ist, dass sie es zugibt wenn sie etwas falsch gemacht hat.


Was ich überhaupt nicht gut fand war wie ich es vorher geahnt hatte die Romantik. Also mal ehrlich kein Mensch tut sowas! Am Anfang hatte sie eine übertriebene Liebesgeschichte mit jemanden der noch vor kurzem zu ihren „Mobbern“ gehörte und sie dann einfach plötzlich so waren als wären sie 10 Jahre verheiratet (was selbst sogar dafür übertrieben wäre) und sie dann am Ende Cardan mag der auch vor nicht all zu langer Zeit zu ihren „Mobbern“ gehörte kurz nach dem die Sache mit Locke (so heißt er) zu Ende war. Also mal ehrlich wer tut sowas?!


Ich bin mir daher noch nicht sicher ob ich das 2. Band dann auch lesen werde.





Cover des Buches Book of Night (ISBN: 9783732405664)
B

Rezension zu "Book of Night" von Holly Black

Im Schatten der Magie
Buchwahnvor 23 Tagen

"Book of Night" entführt die Leser in eine Welt, in der Schatten nicht nur einfach Schatten sind, sondern eine manipulierbare Kraft darstellen. Holly Black präsentiert eine faszinierende Idee, die jedoch durch eine etwas undurchsichtige Erklärung des zugrunde liegenden Magiesystems an Tiefe verliert. Während die Grundkonzepte der Schattenmanipulation fesselnd sind, bleibt der Leser oft mit unbeantworteten Fragen zurück.


Die Hauptfigur, Charlie, fesselt nicht sofort und erfordert eine gewisse Geduld, um sich mit ihr zu identifizieren. Möglicherweise liegt das daran, dass Holly Black den Lesern nur einen begrenzten Einblick in Charlies Welt gewährt, was es schwierig macht, eine emotionale Bindung zu ihr aufzubauen.


Trotzdem bietet "Book of Night" eine komplexe Handlung voller Geheimnisse, Intrigen und unerwarteter Wendungen. Die Begegnungen mit Doppelgängern, merkwürdigen Milliardären und Schattendieben sorgen für eine gewisse Spannung, die jedoch nicht konstant aufrechterhalten wird.


Es scheint, als ob Holly Black eine Geschichte geschaffen hat, die eine tiefe Eintauchung erfordert, um ihr volles Potenzial zu erkennen. Diejenigen, die bereit sind, sich auf die Welt der Schatten einzulassen und sich intensiv mit Charlies Abenteuern zu beschäftigen, könnten sich in diesem urbanen Fantasy-Universum verlieren. Doch für Leser, die nach einer leichteren Lektüre suchen, könnte "Book of Night" möglicherweise nicht die beste Wahl sein.


Insgesamt bietet "Book of Night" eine interessante Konzeptualisierung von Magie, die jedoch nicht immer klar genug erklärt wird, um den Lesern ein vollständiges Verständnis zu ermöglichen. Während es potenziell fesselnde Momente gibt, könnte die Geschichte durch eine bessere Entwicklung der Hauptfigur und eine klarere Darstellung des Magiesystems noch stärker werden.

Gespräche aus der Community

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

Zum Thema
8 Beiträge
V
Letzter Beitrag von  vici_naomivor 2 Jahren

Meiner Meinung nach sind Zusatzbände meistens klasse. Ich fand Revenge (Spin-Off von Obsidian) zum Beispiel richtig gut und noch besser als die eigentliche Reihe.

Bei Izara ist Belial auch schön, um die Hintergrundgeschichte von Bel und Cassia mitzuerleben.

Bei Throne of Glass habe ich den nachfolgenden Band noch immer noch gelesen. Ich vermute es liegt daran, dass ich ToG erst vor ein paar Monaten gelesen habe und ich mich noch ziemlich gut erinner.

Bis jetzt habe ich sie also meistens mit wenig Abstand zu der eigentlichen Reihe gelesen.
Wenn man also mehrere Jahre warten würde, würde ich es vermutlich schwierig finden, da man vielleicht schon ganz andere Interessen entwickelt hat, man eventuell mit der Geschichte schon abgeschlossen hat oder man sich einfach kaum noch erinnert

Interessante Frage !

Was haltet ihr von Zusatzbänden, die zu abgeschlossenen Reihen erscheinen?

Sie enthalten oft Episoden aus der Vergangenheit oder einen Einblick in die Zukunft (Die Gabel, die Hexe und der Wurm). Manchmal lernen wir auch die Geschichte einer wichtigen Nebenfigur kennen, die ein anderes Licht auf ihre Taten der Hauptreihe wirft (Die Tribute von Panem X).

Es erscheinen auch dieselben Reihen nochmal erzählt aus einer anderen Sichtweise (Biss zur Mittagssonne, Oblivion).

Mir ist bisher nur ein Zusatzband untergekommen, der von der Spannung mit der Hauptreihe mithalten konnte und wirklich relevante Informationen für die Hauptreihe enthielt (Celaenas Geschichte).

Zum Thema
8 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

So in etwa ging es mir mit Magnus Bane :)

Hallo Zusammen :) 

Ich möchte gerne von euch wissen, welche Bücher, die ihr im Januar-Februar, gelesen habt, eure "Highlights" sind :).

Meine Highlights sind im Anhang.

Zum Thema
13 Beiträge
Fiis avatar
Letzter Beitrag von  Fiivor 3 Jahren

Midnight Chronicles 1+2 waren auch meine Highlights zu Jahresbeginn <3

Zusätzliche Informationen

Holly Black wurde am 10. November 1971 in New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Holly Black im Netz:

Community-Statistik

in 6.226 Bibliotheken

auf 1.450 Merkzettel

von 210 Leser*innen aktuell gelesen

von 142 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks