Holly Black

 4 Sterne bei 1.891 Bewertungen
Autorin von ELFENKRONE, Der Prinz der Elfen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Holly Black (©Sharona Jacobs)

Lebenslauf von Holly Black

Magische Welten von Kindesbeinen an: Holly kam 1971 in New Jersey zur Welt und wuchs auch dort auf. Ihre Begeisterung für die Welt der Fabelwesen rührte von ihrer Mutter, die sie als Puppenmacherin und Malerin früh in diesen Bereich führte. Schon als Teenager fing Holly mit dem Schreiben an. Sie schrieb viele Gedichte und Bühnenstücke, sowie ein Buch, welches jedoch unter Verschluss blieb. Während ihres Studiums schrieb sie für medizinische Zeitschriften, brach das Studium jedoch für eine Karriere als Schriftstellerin ab. Ihren ersten Jugend- und Fantasyroman brachte sie 2002 heraus: "A Modern Faerie Tale", welcher begeisterte Kritiken erhielt.

Neue Bücher

COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit

Erscheint am 12.10.2020 als Hardcover bei cbj.

Alle Bücher von Holly Black

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches ELFENKRONE (ISBN: 9783570313589)

ELFENKRONE

 (292)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Der Prinz der Elfen (ISBN: 9783570312803)

Der Prinz der Elfen

 (231)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches ELFENKÖNIG (ISBN: 9783570165287)

ELFENKÖNIG

 (131)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Elfentochter (ISBN: 9783570303542)

Elfentochter

 (164)
Erschienen am 06.12.2006
Cover des Buches Die Spiderwick Geheimnisse - Im Bann der Elfen (ISBN: 9783641227265)

Die Spiderwick Geheimnisse - Im Bann der Elfen

 (138)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Weißer Fluch (ISBN: 9783570308059)

Weißer Fluch

 (133)
Erschienen am 09.12.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Holly Black

Neu

Rezension zu "ELFENTHRON" von Holly Black

Grausam und wundervoll zugleich - Danke Jude, danke Holly
Alaannaaahvor einem Tag

Kennt ihr das, wenn ein Buch einen so mitnimmt, dass man ständig daran denken muss? Einen völlig verrückt macht? Und man am liebsten ins Buch springen und dabei sein würde?

So ging es mir durchgehend bei diesem Buch. Ich habe Band 1 & 2 schon geliebt, aber dieses Finale war wahrhaftig grausam und wundervoll zugleich. Jude ist und bleibt eine meiner Lieblingsprotagonistinnen (zusammen mit Kat aus den Illuminae Akten und Ella aus der Paper-Reihe). Die Charaktere in diesem Buch sind so lebendig beschrieben, dass man das Gefühl bekommt, man kennt sie persönlich. Jude und Cardan sind so herrlich alles andere als perfekt und trotzdem begeistern sie mich. Jude Duarte inspiriert mich immer wieder. Das zieht sich durch das ganze Buch und vor allem am Ende toppt sie das alles meiner Meinung nach noch einmal. 

Das Buch hat mich nicht ein einziges Mal aus seinen Fängen gelassen geschweige denn gelangweilt; ich hätte es mit einem Mal durchlesen können. Ich liebe Holly Blacks Schreibstil, bei dem man emotional und gefühlsmäßig immer mitten drin im Geschehen ist. Die Welt, die sich erschaffen hat, ist teilweise grausam und völlig bizarr und trotzdem reizt sie einen so sehr. 

Es gibt so viele spannende Nebencharaktere, dessen Geschichten eigentlich ein eigenes Buch verdient haben.

Ich bin unendlich traurig und emotional, dass das Buch vorbei ist, aber der Epilog hat mich noch einmal glücklich gemacht. Und ich hoffe sehr, dass wir noch mehr aus dem Elfenreich hören werden. 

Also alles in allem: Ich liebe es & die Trilogie zählt damit offiziell zu meinen allerliebsten Lieblingsbüchern!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "ELFENTHRON" von Holly Black

Hätte man mehr draus machen können
bibliaphiliavor 3 Tagen

„Ich habe mein Herz ein Leben lang behütet. Ich habe es so sehr abgeschottet, dass ich mich benehmen konnte, als hätte ich gar keins. Sogar jetzt ist es ein schäbiges, wurmzerfressenes und mürbes Ding. Aber es gehört dir.“ - Holly Black 

Jude hat schmerzlich zu spüren bekommen, warum sie nie einem Elfen ihr Vertrauen schenken wollte. Während ihrer Verbannung in der Menschenwelt, treibt sie nur noch ein Ziel an, Rache für den Verrat zu nehmen und sich ihren Platz als rechtmäßige Königin zurück zu erkämpfen. Doch Cardans Herrschaft wird noch von einer ganz anderen Seite bedroht und Jude gerät schon bald zwischen die Fronten.

Der letzte Teil der Elfenkrone-Reihe hat im Gegensatz zu den beiden Vorgängerteilen keine Längen und konnte mich durchgehend fesseln. Der Schreibstil von Holly Black ist nach wie vor flüssig und einfach, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Die Handlung ist voll von Wendungen und Überraschungsmomenten. Leider passiert vieles Schlag auf Schlag, wodurch die Erzählung gehetzt wirkt und kein Raum für zentrale Gespräche zwischen den Charakteren bleibt.

Ich konnte dadurch auch im letzten Teil keine Beziehung zu den Figuren aufbauen. Der einzige Charakter, der fassbar wird, ist nach wie vor Jude, denn die Geschichte wird ja aus ihrer Perspektive erzählt. Ich mag es, dass sie ein schwierigen Charakter hat, mit dem man sich nicht so leicht identifizieren kann. Ihre Beziehung zu Cardan hat mich aber leider auch in diesem Teil eher verwundert als mitgerissen. Gespräche und Interaktionen zwischen den beiden kommen wieder einmal viel zu kurz, sodass nicht nachvollziehbar wird, warum sie überhaupt Gefühle füreinander entwickelt haben, geschweige denn von Liebe die Rede sein kann. Cardans kleine Rache an Jude hat ihn mir zum ersten Mal richtig sympathisch gemacht. Mich hat allerdings furchtbar gestört, dass er scheinbar eine interessante Entwicklung durchgemacht hat, von der man als Leser nur leider nichts mitbekommen konnte. Ich hätte mir auch gewünscht, mehr über Mordocs Charakter, Ziele und Beziehungen zu seinen Kindern zu erfahren. Dann hätte aus ihm ein spannenderer und vielseitigerer Gegenspieler werden können.  

Das Ende der Reihe ist zufriedenstellend, obwohl mich der Prolog, der noch einmal Judes Vertrauensprobleme aufzeigt, ein wenig enttäuscht hat. Ich bin also nicht wirklich traurig, dass ich die Reihe jetzt durchgelesen habe. Judes Geschichte und das chaotische Elfenreich haben viele interessante Seiten, aus denen man viel mehr hätte machen können.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "ELFENTHRON" von Holly Black

Mehr von Cardin und Jude bitte
_erzaehlerinvor 4 Tagen

Elfenthron ist das epische Finale einer epischen Reihe. Voller Überraschungen und Spannung auf jeder Seite geht auch der letzte Band zu Ende. Cardan und Jude auf ihrer Reise zu sich selbst zu begleiten, war großartig. Beide sind starke Charaktere, die vielseitige Wandlungen durchmachten, begleitet von ebenso tollen und klasse ausgearbeiteten Nebencharakteren. 


Aber nicht nur die Charaktere wirkten greifbar und schlüssig, sondern die ganze Story ist ein stimmiges großes Ganzes. Es gab keinen Moment, in der ich der Autorin ihre Worte nicht abgekauft habe. Sogar die Wendungen ergaben im Nachhinein immer Sinn, auch wenn sie mich noch so überraschen konnten.  Ich mochte es in die Welt Elfenheim einzutauchen und konnte sie mir immer gut ausmalen durch den detaillierten und flüssigen Schreibstil der Autorin. Auch die Dialoge liebe ich - ganz besonders die zwischen Cardan und Jude. Mein Herz kam bei ihren Szenen immer ganz besonders ins galoppieren.


Da ich ein Romantasy-Lover bin, hätte es zwischen Cardan und Jude ruhig mehr intime Situationen oder Szenen der Zweisamkeit geben können. Für meinen Geschmack war in Teilen des Buches davon manchmal zu wenig zu spüren, so dass die Liebe nicht so leidenschaftlich wirkte, wie in manch anderem Buch. Ihre Zurückhaltung passt auf anderer Seite jedoch sehr zu ihren Vergangenheiten und Persönlichkeiten, weshalb ich es dennoch schön fand, dass sie ihr gemeinsames Happy End bekommen haben.


Diese Reihe ist voller Rätsel, Überraschungen und Liebe, weshalb ich sie euch mehr als nur ans Herz legen kann! 4,5/5⭐️ für Band 3!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben,
nun ist Oktober und ich habe mir ein neues Thema ausgedacht. Ich hoffe es gefällt euch. Im Oktober ist ha Halloween, und so habe ich gedacht wir lesen Bücher in denen im weitesten Sinn etwas übernatürliches oder gespenstisches vorkommt. Ich hänge einige Beispielbücher an.

Wer noch nicht dabei war, darf natürlich sehr gern einsteigen. Beim Themenlesen geht es ganz grob darum, dass man bisher noch ungelesene Bücher zu einem bestimmten Thema liest und sich hier darüber austauscht. Jeden Monat kann man sich von einem anderen Thema inspirieren lassen.
102 Beiträge
Letzter Beitrag von  LadySamira091062vor 7 Jahren
ja wenn der 4.Band so weiter geht wie die anderen dann kommt das hin.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Holly Black wurde am 10. November 1971 in New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Holly Black im Netz:

Community-Statistik

in 2.246 Bibliotheken

auf 753 Wunschzettel

von 42 Lesern aktuell gelesen

von 64 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks