Holly Black Roter Zauber

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Roter Zauber“ von Holly Black

Was geschieht, wenn alles, was du berührst, verflucht ist?

Verwandlungsmagier Cassel Sharpe will vor allem eines – Normalität. Nicht einfach, denn seine Familie ist eng mit dem Gangsterclan Zacharov verbunden. Cassel aber ist fest entschlossen, die Schulzeit mit seinen Freunden zu genießen und seine große Liebe Lila Zacharov zu vergessen. Keine Chance: Plötzlich ist Lila zurück und das FBI und die Zacharovs sind hinter Cassel her …

Hat mir besser gefallen als der erste Teil! Bin gespannt auf Teil 3

— Sweetybeanie

Habe ich auf Englisch gelesen. Super zweiter Teil - ich mochte es total gerne.

— isybooks

Solider zweiter Teil, der für alle Fans ein MUSS ist!

— MsBuchnerd

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ich hab mich in Noel und Yara verliebt. Danke Phil! Herzwärmend und Hoffnungsvoll

Maybeangle

Kiss me in Paris

Süße Lovestory, leider ohne tiefe und sehr vorhersehbar, aber schöner Schreibstil.

Maybeangle

Goldener Käfig

Am Anfang etwas langatmig, aber zum Ende Spannung pur!

buecherliebe

Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen

Gute Idee mit überraschenden Wendungen, aber mittelmäßigen Charakteren. Trotzdem spannend bis zur letzten Seite!

SabrinaSch

THE AMATEURS - Wenn drei sich streiten

Ein spannender 2. Band! Etwas schwächer als der 1., aber absolut lesenswert :)

KleineNeNi

Morgen lieb ich dich für immer

Mitreißend und gefühlvoll... Perfekt für Fans der Autorin

colourful-letters

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Roter Zauber

    Roter Zauber

    Sweetybeanie

    16. August 2015 um 22:04

    Zum Inhalt: Cassel ist wieder an seiner Schule zugelassen und das letzte Schuljahr hat angefangen. Er hofft, Lila zu vergessen, doch plötzlich trifft er in der Schule auf sie. Und Lila scheint ihn immer noch zu lieben. Allerdings weiß Cassel nicht, ob sie ihn tatsächlich liebt oder der Fluch sie dazu bringt. Doch das ist nicht Cassels einzigstes Problem: Lilas Vater will, dass Cassel für ihn arbeitet und das FBI verlangt seine Mitarbeit im Gegenzug zu seiner Freiheit. Cassel sitzt in einer Zwickmühle, doch seine Freunde und seine magischen Fähigkeiten lassen ihn nicht im Stich. Meine Meinung: Der zweite Band hat mir noch besser gefallen als der erste, ich habe das Gefühl, jetzt erst in der Geschichte angekommen zu sein. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

    Mehr
  • Rote Handschuhe, gewobene Flüche und ein wundervoller Hauptcharakter

    Roter Zauber

    MsBuchnerd

    10. January 2015 um 14:08

    Mir persönlich gefällt der englische Titel deutlich besser, weil er einfach besser zur Geschichte passt. Allerdings verstehe ich den deutschen Verlag auch sehr gut. "Roter Handschuh" wäre jetzt nicht so der Kassenschlager gewesen... Die neuen Cover gefallen mir irgendwie einen Hauch besser, wobei ich finde, dass die alten den Mafiaaspekt sehr viel besser rüberbringen.Es ist eine halbe Ewigkeit her, dass ich den ersten Band der Curse Workers Reihe gelesen habe. Das war zu einer Zeit, als ich gerade erst angefangen habe Rezensionen zu schreiben und ich war von dem Buch vollauf begeistert. Leider ist es oft so, dass man mit der Zeit kritischer wird, deshalb habe ich fast befürchtet, dass mir das hier auch so gehen würde, aber falsch gedacht! Die Charaktere sind es, die diese Geschichte tragen. Ganz besonders natürlich Cassel, aber auch Lila - bei ihr im ersten Band noch ein wenig mehr als im zweiten. Cassel ist einer der besten Hauptcharaktere überhaupt. Er ist nicht nur schlagfertig und humorvoll, sondern auch clever und verhält sich zwar nicht immer moralisch perfekt, aber man kann jede seiner Entscheidungen und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Gerade bei männlichen Protagonisten fällt es weiblichen Autoren oftmals schwer, sie nicht zu weich wirken zu lassen und gerade das hat mir hier wieder sehr gut gefallen: Dass Holly Black das bei Cassel eben nicht passiert ist. Die Geschichte an sich drehte sich hier wieder sehr stark um den Konflikt, dass die Fluchweber von der Gesellschaft nicht anerkannt werden. In dem Sinne gab es hier schon eine leichte "Rebellion", die sich für mich aber sehr so anfühlte, als würde sie in unserer heutigen Gesellschaft so ablaufen und nicht mit der Art von Rebellion in Büchern wie Panem zu vergleichen ist. Generell konnte das Buch, wie ich finde, durch diese Thematik auch auf Rassismus eingehen und ich finde es sehr toll, wie das hier umgesetzt worden ist. Dauerhaft hohe Spannung sollte man bei Roter Zauber zwar nicht erwarten, aber das Buch lebt auch viel mehr von den Entwicklungen zwischen den Charakteren, von Machtspielen und von Geheimnissen. Ich fand es hier super, dass Cassel hier beginnt (unfreiwillig wohlgemerkt), sich mit zwei ziemlich idiotischen FBI Agenten zu treffen und auf diese Weise so langsam aus diesem ganzen Mafiasumpf auftaucht. Und das große Geheimnis um den Mord, das die gesamte Handlung trägt, das fand ich unglaublich gut gelöst. Ich finde es eh immer toll, wenn ein Autor es schafft, dass man am Ende so einen AHA- Moment erlebt und feststellen muss, dass man diese Möglichkeit nicht einmal in Betracht gezogen hatte. Die Beziehung mit Lila ist mir zeitweise etwas auf die Nerven gegangen. Ich verstehe den Konflikt, der aus dem ersten Band mitgenommen wurde, natürlich sehr gut: Cassel will nicht mit Lila zusammen sein, wenn er weiß, dass diese ihn nur aufgrund des Fluches seiner Mutter liebt. Allerdings zog sich der Konflikt wirklich bis zum Ende des Buches durch. Ich bin gespannt, wie das im dritten Band dann noch fortgeführt wird. Mein wirklich großer Kritikpunkt ist hier allerdings, dass, wie ich finde, dem Buch so ein wenig der rote Faden fehlte. Klar, der Mord musste aufgedeckt werden und dann immer die Treffen mit verschiedenen Leuten, aber das war es dann auch "schon". Magie kam in diesem Band auch sehr viel weniger vor, als noch im ersten. FAZIT Schreibstil: 4 Herzen Charaktere: 3,5 Herzen Emotionale Tiefe: 3,5 Herzen Spannung: 4 Herzen Humor: 4 Herzen Originalität: 4,5 Herzen Eine gute Fortsetzung von Weißer Fluch, die wieder einmal durch Cassel als Hauptcharakter überzeugen kann, der es aber noch ein wenig an rotem Faden fehlt. Trotzdem ein Muss für alle Fans des ersten Bandes! Ich bin schon gespannt, was uns im letzten Teil noch erwartet...

    Mehr
  • Leserunde zu "Magisterium: Der Weg ins Labyrinth" von Cassandra Clare & Holly Black

    Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

    Daniliesing

    Kommt mit ins Magisterium! Endlich gibt es Neues von den Autorinnen Cassandra Clare und Holly Black. Die beiden haben sich zusammengetan und ihre magischen Ideen in ein Buch gesteckt, das im neuen Imprint ONE von Bastei Lübbe erscheint. Ihr habt hier jetzt schon die Möglichkeit, Testleser für den fesselnden Alle-Age Roman "Magisterium: Der Weg ins Labyrinth" zu werden und in die fantastische Welt zwischen den Seiten einzutauchen, die Holly Black und Cassandra Clare geschaffen haben. Mehr zum Buch: Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen … Ihr möchtet euch den ersten gemeinsamen Roman der beiden Bestsellerautorinnen nicht entgehen lassen? Ihr liebt Bücher, die von der ersten Seite an fesseln sowie voller Magie und Geheimnisse sind? Dann bewerbt euch ab sofort als Testleser* für den Auftakt der "Magisterium"-Reihe und euch erwartet ein Buch in besonders schöner Aufmachung: das 180-Grad-Wendecover sowie der bronzefarbene Buchschnitt machen das Buch zu einem wahren Augenschmaus! Zusammen mit dem ONE Verlag vergeben wir 50 Exemplare des Buches. Davon sind 15 exklusiv für Blogger reserviert. Bitte gebt in eurer Bewerbung für eines der Bücher den Link zu eurem Blog an, sofern ihr einen habt. Jetzt müsst ihr nur noch die folgende Frage beantworten und schon habt ihr die Chance auf eines der Bücher: Wenn ihr eine Lehre an einer Schule für Zauberei machen könntet, was würdet ihr dort besonders gern lernen? * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Abschnitten der Leserunde nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer abschließenden Rezension.

    Mehr
    • 1464
  • Geniale Fortsetzung

    Roter Zauber

    ForeverAngel

    28. May 2014 um 12:38

    INHALT "Verwandlungsmagier Cassel Sharpe will vor allem eines – Normalität. Nicht einfach, denn seine Familie ist eng mit dem Gangsterclan Zacharov verbunden. Cassel aber ist fest entschlossen, die Schulzeit mit seinen Freunden zu genießen und seine große Liebe Lila Zacharov zu vergessen. Keine Chance: Plötzlich ist Lila zurück und das FBI und die Zacharovs sind hinter Cassel her …" Quelle cbt MEINE MEINUNG Holly Blacks Bücher haben mich bisher nie interessiert, meine Elfen- und Feenphase ist lange vorbei. Ihre neue Reihe hatte ich somit gar nicht auf dem Schirm. Doch dann meinte eine Freundin: "Ließ Weißer Fluch. Die Bücher sind der Wahnsinn!" Tja, was soll ich sagen, hier bin ich nun und habe soeben Band 2 Roter Zauber verschlungen. In Band 1 haben wir Fluchmagier Cassel Shape kennengelernt. Er kommt aus einer Familie von Fluchmagiern, die sich mehr oder weniger der dunklen Seite verschworen haben und ihre Kräfte nutzen, um mit den Gangstern des Zacharov-Clans zu verbünden. Cassel dagegen will nichts lieber als Normalität und vergessen, dass er vor einigen Jahren aus Versehen seine beste Freundin Lila getötet hat. In Band 2 verdichtet sich das magische Chaos und plötzlich ist Lila wieder da. So viel zum Thema Normalität. Zu allem Überfluss hat Cassel nicht nur die Zacharovs gegen sich aufgebracht, auch das FBI ist plötzlich hinter ihm her? In was für einen Schlamassel ist er hier nur geraten? Mir gefällt die Welt, in der Holly Blacks Geschichte spielt, denn es ist eine Welt, die jeder kennt, und doch wurde sie durch Magie verändert. Das Prinzip der Fluchmagie hat mich fasziniert. Die Fluchmagier dürfen ihre Kräfte nicht einsetzen und müssen Handschuhe tragen, denn ihre Magie geschieht durch Hautkontakt. Grundsätzlich sind nicht alle Fluchmagier böse, obwohl der Name einen eher negativen Klang hat. Manche setzen ihre Kräfte durchaus für gute Taten ein. Andere nicht. Cassel ist eine unglaublich sympathische Figur, die es dem Leser leicht macht, ihm durch die Geschichte zu folgen. Seine Vergangenheit und seine Erlebnisse in der Gegenwart berühren und Holly Black hat es geschafft, einen Roman zu kreiren, der sowohl mit teils blutiger Spannung, wie auch emotionalen Passagen und vielen nachdenklichen Momenten überzeugt. Es ist kein reiner Action-Magie-Roman, es wird auch Kritik an der Gesellschaft, in der Cassel lebt, angeschnitten. Diese Geschichte hat mehr Tiefgang, als man anfangs vermuten mag, und das hat mich überzeugt.  Eine packende Fortsetzung, die Lust auf Band 3 macht.  4,5 von 5 Punkten Cover 1/2 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt ~*~ cbt ~*~ 400 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-570-30890-5 ~*~ Broschiert ~*~ 12,99€ ~*~ April 2014 ~*~

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks