Holly Bourne

 4 Sterne bei 912 Bewertungen
Autorenbild von Holly Bourne (© Jonny Donovan / Quelle: dtv)

Lebenslauf

Sensible und realistische Young Adult Novels: Die 1986 geborene britische Autorin hat an der University of Sheffield Journalismus studiert und im Anschluss daran als Journalistin, wofür sie 2010 zur Best Print Journalist of the Year nominiert wurde, und online als Ratgeberin für Jugendliche gearbeitet. 

Dadurch kann sie sich gut in Teenager hineinversetzen, weswegen ihre Young Adult Romane bei ihren Fans sehr beliebt sind. 2013 veröffentlichte sie ihren Debütroman „Soulmates“  Der Auftakt der „Spinster Club“-Reihe „Am I Normal Yet“ aus dem Jahr 2015 (dt. „Spinster Girls - Was ist schon normal?“, 2018) wurde viel gelobt für seine realistische und sensible Darstellung von Zwangsstörungen und bescherte der Schöpferin den Lancashire Book of the Year Award. 

Holly Bourne, die sich für Frauenrechte und im Bereich psychischer Erkrankungen engagiert, lebt in London und träumt von einem eigenen Garten mit Hund, Hühnern und einem Bienenschwarm.

Alle Bücher von Holly Bourne

Cover des Buches This is not a love story (ISBN: 9783423716796)

This is not a love story

 (381)
Erschienen am 27.05.2016
Cover des Buches Spinster Girls – Was ist schon normal? (ISBN: 9783423717977)

Spinster Girls – Was ist schon normal?

 (178)
Erschienen am 20.07.2018
Cover des Buches Orte, an denen ich geweint habe (wegen dir) (ISBN: 9783423740920)

Orte, an denen ich geweint habe (wegen dir)

 (49)
Erschienen am 12.01.2023
Cover des Buches War’s das jetzt? (ISBN: 9783423230179)

War’s das jetzt?

 (49)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Happy End gibt's nur im Film (ISBN: 9783423740753)

Happy End gibt's nur im Film

 (22)
Erschienen am 22.12.2021
Cover des Buches Spinster Girls – Was ist schon Liebe? (ISBN: 9783423718158)

Spinster Girls – Was ist schon Liebe?

 (14)
Erschienen am 21.06.2019

Neue Rezensionen zu Holly Bourne

Cover des Buches How Hard Can Love be? (ISBN: 9781409591221)
Booknerd34s avatar

Rezension zu "How Hard Can Love be?" von Holly Bourne

Herzerwärmend und feministisch
Booknerd34vor 2 Monaten

Der erste Band der Spinster Club Reihe hatte mir sehr gut gefallen, weshalb ich unbedingt auch den 2.Band lesen wollte. Am Anfang war ich etwas "enttäuscht", da die Geschichte etwas gebraucht hat, bis sie Fahrt aufgenommen hat. Rückblickend kann ich das jedoch nachvollziehen, da eben die Themen (das Alkoholproblem der Mutter und die Anziehung zu Kyle) aufgebaut werden mussten. 

Nach ca. 100 Seiten habe ich das Buch dann jedoch verschlungen. Die Liebesgeschichte fand ich einfach herzerwärmend! Die Beziehung zu Ambers Mutter wurde m.M.n. realistisch dargestelllt und am Ende auch nachvollziehbar gelöst. Auch die feministischen "Lektionen" haben in diesem Buch natürlich nicht gefehlt.

Alles in allem kann ich das Buch für jeden weiterempfehlen, dem auch den ersten Band gefallen und der Lust auf eine süße Liebesgeschichte hat.

Cover des Buches Orte, an denen ich geweint habe (wegen dir) (ISBN: 9783423740920)
Bibbeys avatar

Rezension zu "Orte, an denen ich geweint habe (wegen dir)" von Holly Bourne

Ergreifend!
Bibbeyvor 5 Monaten

Inhalt

Amelie hat häufig geweint, während sie mit Reese zusammen war, und trotzdem war es zu Beginn die perfekteste Beziehung, die sie sich vorstellen konnte. Sie erinnert sich daran, wie sie die Neue in der Klasse war und wie sie sich in Reese verliebte. Wie er ihr Songs schrieb, sie auf die schönsten Dates ausführte, zum ersten Mal mit ihr schlief und wie er sagte, dass er noch nie so für jemanden empfunden habe … Und sie erinnert sich, wie er immer mehr anfing, sie unsicher und schwierig und verrückt zu nennen. Wie er sie immer mehr isolierte. Amelie sucht all die Orte auf, an denen sie Tränen verschüttet hat. Wenn sie versteht, was in ihrer Beziehung schiefgelaufen ist, findet sie vielleicht einen Weg, endlich zu heilen.


Meinung

Dieses Buch hat mich mitten ins Herz getroffen. Wow, es war wirklich so dermaßen emotional. So gut geschrieben, so gefühlvoll. Und zwar in die gute und in die schlechte Richtung, denn dieser Roman hat mich nicht nur mitfiebern lassen, er hat mich auch erschüttert. 

Es ist faszinierend, wie Holly Bourne ihre Protagonistin hier nach und nach zu der Erkenntnis bringt, dass an einem Punkt in ihrem Leben etwas schiefgelaufen ist, was sie für immer verändert hat. Man will es als Leser eine sehr lange Zeit selbst gar nicht wahrhaben, bis man dann endlich begreift, wie toxisch alles ist. Man mag Reese, man mag Amelie, aber man mag auch das gesamte Umfeld. Es dauert lange, bis man herausfindet, wer von all den Personen am Ende vielleicht gar nicht so gut ist, wie es scheint. 

Die Autorin schreibt wirklich erstklassig, super detailreich und bildlich und es macht Spaß, ihren Sätzen durch das ganze Buch hindurch aufmerksam zu folgen. Dennoch hat es mich wirklich oft innehalten lassen. Mich hinterfragen lassen. Das Buch hat definitiv etwas mit mir gemacht, etwas in mir ausgelöst. 

Dennoch fand ich, dass sich das Buch im letzten Drittel ein wenig gezogen hat. Das Ende war dann aber wirklich wieder super herzerwärmend – es lohnt sich also! 

Fazit

Emotional und wunderbar! 

4 von 5 Buchherzen ♥♥♥♥

Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Cover des Buches It Only Happens in the Movies (ISBN: 9781474921329)
mysmallbookshelves avatar

Rezension zu "It Only Happens in the Movies" von Holly Bourne

Das Buch, bei dem ich nicht wusste, dass ich es brauche.
mysmallbookshelvevor 8 Monaten

Ich begann das Buch mit dem Gedanken, dass sich der Klappentext ja ganz süß anhören würde. Ich beendete das Buch und verfluchte die Autorin, was das bitte für ein Ende wäre. Das war ca. vor einem halben Jahr. Aber ganz ehrlich? Inzwischen bin ich der Meinung, dass das ein gutes Ende war. Ein Ende, was in der Buchwert lange überfällig war.

Vom Ende mal abgesehen, hat die Autorin ein Talent dafür - augenscheinlich zweifelhafte - Charaktere sympathisch zu beschreiben.

Ich lege jedem dieses Buch ans Herz!

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuchleser/innen,

auf meinem Blog http://renisbucheckchen.blogspot.de verlose ich ein kleines Buchpaket. Ihr könnt in den Lostopf hüpfen, wenn ihr mir in einem Kommentar erzählt, was euch an Jugendbüchern so gut gefällt. Was reizt euch an dieser Sparte. Welche Romane sprechen euch am meisten an? Zudem wüsste ich gern, ob ihr Probleme darin seht, wenn man als Zielgruppenentwachsender  diese Bücher rezensiert. Kann man als Erwachsender eine objektive Bewertung abgeben?

Das Buchpaket enthält folgende 3 Bücher:

Vollendet- Neal Shusterman

Stupid Crazy Love Story- Valerie Thomas

This is not a love story- Holly Bourne


Ihr müsst keine Follower meines Blogs werden, ich würde mich aber sehr über den ein oder anderen neuen Leser freuen!

Viel Glück
Renis Bucheckchen

PS: Es handelt sich bei den Büchern nicht um Neuware. Alle drei habe ich einmal gelesen, sie sind in einem sehr guten Zustand!

10 BeiträgeVerlosung beendet
Liyadiss avatar
Letzter Beitrag von  Liyadisvor 10 Jahren
Oh dann warte ich bis nächste Woche :). Das kommt bei meinem Lütten besser an^^. Aber eine schöne Aktion!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks