Holly Goldberg Sloan

 4,2 Sterne bei 510 Bewertungen
Autorenbild von Holly Goldberg Sloan (© Gary Rosen)

Lebenslauf von Holly Goldberg Sloan

Girl on the Move: Holly Goldberg Sloan wurde 1958 im Bundesstaat Michigan geboren, verbrachte ihre Kindheit in Kalifornien, den Niederlanden, Istanbul, Washington D.C. und Oregon. Sie hat am Wellesley College in Massachusetts und am Dartmouth College in New Hampshire studiert.

Anschließend arbeitete sie bei einer Werbeagentur in New York und zog im Alter von 24 Jahren nach Los Angeles, nachdem sie ihr erstes Drehbuch an Paramount Pictures verkauft hatte. Als Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin wirkte Sloan beispielsweise in den Filmen „Made in America“ (1992), „Angels in the Outfield“ (1994), „The Big Green“ (1995) und „The Crocodile Hunter: Collision Course“ (2002) mit.

Ihren Debütroman „I'll Be There" veröffentlichte sie 2011. Ein Jahr später erschien er unter dem Titel „Sam & Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls" in Deutschland. Die Fortsetzung „Sam & Emily - Bis zum Ende des Sommers" folgte 2015.

Auch beispielsweise ihr Roman „Glück ist eine Gleichung mit 7“ von 2017 kam bei ihren Lesern sehr gut an. 2019 erschien zudem der Roman „An Nachteule von Sternhai“, den sie gemeinsam mit der erfolgreichen Schriftstellerin Meg Wolitzer verfasste.

Holly Goldberg Sloan lebt mit ihrem zweiten Mann und ihren Söhnen aus erster Ehe in Santa Monica, Kalifornien.

Neue Bücher

Cover des Buches An Nachteule von Sternhai (ISBN: 9783423627429)

An Nachteule von Sternhai

Neu erschienen am 21.05.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Holly Goldberg Sloan

Cover des Buches Glück ist eine Gleichung mit 7 (ISBN: 9783423626606)

Glück ist eine Gleichung mit 7

 (165)
Erschienen am 10.11.2017
Cover des Buches An Nachteule von Sternhai (ISBN: 9783446264328)

An Nachteule von Sternhai

 (133)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Sam & Emily - Bis zum Ende des Sommers (ISBN: 9783401600956)

Sam & Emily - Bis zum Ende des Sommers

 (27)
Erschienen am 08.04.2015
Cover des Buches Short (ISBN: 9783446260474)

Short

 (8)
Erschienen am 20.08.2018
Cover des Buches Short (ISBN: 9783423627238)

Short

 (0)
Erschienen am 24.01.2020
Cover des Buches An Nachteule von Sternhai (ISBN: 9783423627429)

An Nachteule von Sternhai

 (0)
Erschienen am 21.05.2021
Cover des Buches An Nachteule von Sternhai (ISBN: 9783965391741)

An Nachteule von Sternhai

 (11)
Erschienen am 17.07.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Holly Goldberg Sloan

Cover des Buches Sam & Emily - Bis zum Ende des Sommers (ISBN: 9783401600956)N

Rezension zu "Sam & Emily - Bis zum Ende des Sommers" von Holly Goldberg Sloan

Fortführung der Geschichte von Sam und Emily
NelliRB14vor 5 Monaten

Inhalt:

Sam bekommt durch Emilys Familie die Möglichkeit auf ein normales Leben. Es läuft gut, bis Destiny dazwischenkommt, die bringt nämlich ein bisschen Drama in die Beziehung, kurz gesagt. Auch Bobby Ellis ist wieder mit dabei.


Positiv:

Ehrlich gesagt, gibt es nicht viel, was ich positiv finde. Ich fand Riddle, Bobby und Emily immer sympathischer über das Buch hinweg. Aber mehr auch nicht.


Negativ:

Es gibt so viel, was ich persönlich kritisieren möchte. Angefangen mit dem Inhalt. Das letzte Buch hatte ein perfektes Ende und der neue Teil mit unnötigem Drama hat das zerstört. Das erste Buch hatte INHALT, während das zweite Buch nur existiert, um eine Fortsetzung zu sein. 

Dann zu Destiny: Ihre Beschreibung allein schon hat mich aufgeregt. Ihr beschriebenes Aussehen. Ihr Name. Ihr Mindset. Ich finde sie ist unverschämt und auf keinen Fall die Art Menschen mit der ich mich anfreunden würde. War auch von Anfang an klar, dass die vier Leute Freunde werden, weil ja eine soo krasse Geschichte die Squad verbindet und sie ja soo viel zusammen erlebt haben. 

Und der Schreibstil wieder. Im ersten Buch war es noch erträglich, weil die Handlung extrem gut war. Aber schlechter Schreibstil und schlechte Handlung, da kann man nicht viel erwarten. 

Dann Jared. Ich versteh seine Situation. Er hatte von heute auf morgen einen neuen Bruder, mit dem er sich jetzt auch Freunde teilen muss. Ich wollte aber das Buch lesen, um zu wissen, wie es zwischen Sam und Emily weitergeht und nicht mir Gejammer von einem Elfjährigen anhören zu müssen. 

Und dann das, was alles getoppt hat: Clarence Ausbruch. Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, außer dass es total unrealistisch ist. Niemand würde damit durchkommen und kein Mensch trägt solchen Hass in sich. Ich hab die Stellen mit ihm dann versucht so gut es geht zu überspringen, weil ich es so nervig fand. Und sein Schicksal finde ich genau so komisch. 


Zusammengefasste Meinung: 

Obwohl ich fast nur Negatives aufgezählt habe, hat das Buch noch 2 Sterne bekommen. Total schlecht war es nun auch wieder nicht, aber einfach nicht gut. Man kann es mal lesen, aber das war es dann auch. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sam & Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls (ISBN: 9783401508511)N

Rezension zu "Sam & Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls" von Holly Goldberg Sloan

Anders als andere Bücher
NelliRB14vor 5 Monaten

Tatsächlich habe ich noch nie so eine "Art" Buch gelesen, inhaltlich und schreibstiltechnisch. Es geht die 17-jährige Emily, die aus einer amerikanischen Familie kommt und den 17-jähirgen Sam, der in der Vergangenheit und in der Gegenwart Probleme mit seiner Familie hat, ohne viel zu spoilern. Die beiden lernen sich kennen, und wie es der Zufall will, verlieben sie sich. Allerdings gibt es Dinge, die eine Gefahr für die Beziehung und Sam darstellen. 


Positiv: 

Es sind schon fast keine Zufälle mehr, denn die fügen sich so gut als wäre es Schicksal. Im positiven Sinne.

Stark beeindruckend fand ich Sam und sein Leben. Sam hat eine starke und schwache Persönlichkeit gleichzeitig und bekommt sein Leben trotzdem Riddle und Clarence auf die Reihe. Er gibt nicht viel Infos von sich, aber trotzdem ist die Beziehung eine, wie man sich sie vorstellt. Man trifft sich, verliebt sich, lernt die Eltern kennen und so weiter. 

Dann war da noch Bobby, der einfach reingepasst hat in die Geschichte. Er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hat die Geschichte vervollständigt.

Zu Emily kann man nicht viel sagen, außer dass sie eine angenehme Person ist. Ich kann viele Sachen die sie tut nicht 100% nachvollziehen, aber ich akzeptiere ihre Art, neue Dinge anzugehen. 

Am schönsten war das Ende, wo alles einen Sinn ergeben hat. Es ist absolut nicht das, was man erwartet hat, aber es lässt einen lächeln.

Negativ:

Ich finde den Inhalt und die Handlung des Buches sehr gut, aber ich war sauer als so wenig von der Liebe zwischen den beiden beschrieben worden ist. Man bekommt quasi nix von der Beziehung und den Umgang miteinander. Das liegt wohl daran, dass die Zufälle wirklich stark im Vordergrund stehen. 


Positiv und Negativ  gleichzeitig:

Der Schreibstil ist kritisch, zieht Dinge in die Länge und man bekommt oft unnötige Infos, die ich meistens nur überflogen habe. Er war teilweise echt anstrengend zu lesen, aber im Nachhinein war es gut, diese Erzählperspektive gewählt zu haben, da quasi die ganze Zeit die Perspektive gewechselt wird und man Gedanken von "random" Leuten erfährt. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches An Nachteule von Sternhai (ISBN: 9783446264328)DaisiesDaffodilsAndOtherLetterss avatar

Rezension zu "An Nachteule von Sternhai" von Holly Goldberg Sloan

Sagenhaftes Jugendbuch
DaisiesDaffodilsAndOtherLettersvor einem Jahr

Liebe Daisy, 


heute melde ich mich zu einem der großartigsten Jugendbücher für 10–12-jährige, das ich jemals gelesen habe: An Nachteule von Sternhai (Orig. To Night Owl, From Dogfish) von Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer, dessen deutsche Übersetzung von Sophie Zeitz 2019 im Hanser Verlag erschienen ist. 


Um etwas auszuholen: Ich weiß nicht, ob du Gut Gegen Nordwind von Daniel Glattauer kennst, aber ich habe es vor Jahren gelesen und mich in den Stil verliebt, einen Roman durch E-Mails zu erzählen. Genauso ist An Nachteule von Sternenhai aufgebaut. Durch verschiedene E-Mails, Briefe und Textnachrichten entfaltet sich die Geschichte von den beiden zwölfjährigen Avery und Bett. Doch was bringt diese beiden Mädchen, die an verschiedenen Enden der U.S.A. leben und unterschiedlicher nicht sein könnten, eigentlich zusammen? Ihre Väter. Bis dato alleinerziehend, haben sie sich bei ihrem ersten Treffen prompt in einander verliebt. Eine Partnerschaft der beiden würde Avery und Bett zu Stiefschwestern machen. Aber eine Patchworkfamilie ist etwas, das sie ganz und gar nicht wollen. Also nehmen die beiden heimlich Kontakt auf, um das Vorhaben zu sabotieren. Doch wie so oft, läuft nicht alles wie geplant und ihr E–Mail Austausch wird immer reger, bis sie eines Tages feststellen, dass sie vielleicht doch, ganz ohne es zu wissen, beste Freundinnen geworden sind. 


Die beiden Autorinnen schaffen hier eine ungeheuer sympathische Geschichte, die sich trotz der Medien, durch die sie erzählt wird, sehr unmittelbar anfühlt. Oder vielleicht gerade deshalb? Weil es sich so anfühlt, als dürfte man hier private E-Mails von tatsächlichen Menschen lesen. Allen voran punkteten hier für mich die vielen kleinen alltäglichen Bemerkungen, die ihren Platz in den Mails von Bett und Avery gefunden haben. Von ersten Erfahrungen mit der Pubertät, bis hin zu der Frage, ob Vögel gackern müssen, damit ihre Eier genießbar sind. Diese scheinbar willkürlichen Gedanken haben der Geschichte einen ungeheuren Charme und eine fantastische Leichtigkeit verliehen. Obwohl im Laufe des Romans durchaus ernste Themen wie Freundschaft und Familie behandelt werden, war An Nachteule von Sternenhai somit ein absolutes Wohlfühlbuch für mich.


Besonders gut gefallen hat mir zudem, dass verschiedenste Altersgruppen vertreten sind. Nicht nur den beiden werdenden Teenager, sondern auch der Eltern- und Großelterngeneration kommt eine tragende Rolle zu. Dadurch, dass die Figuren an so unterschiedlichen Punkten ihres Lebens stehen, werden verschiedenste Problematiken aufgemacht und Standpunkte beleuchtet. Das Buch fühlt sich somit ganzheitlich an und wirkt authentisch. Dieser Eindruck wird durch die vielschichten Figuren gestützt. Diese fühlen sich nicht stereotypisch an, sondern haben alle ihre Ecken und Kanten. Diese Eigenheiten sind es, was sie lebendig werden lässt.


An Nachteule von Sternenhai ist zudem ein hervorragendes Beispiel für Repräsentation: Verschiedene Religionen, Ethnizitäten, sexuelle Ausrichtungen, psychische Krankheiten und Familienstrukturen finden alle ihren Platz in der Geschichte. Nicht zu vergessen, verschiedenste Entscheidungen das eigene Leben zu leben, die nicht unbedingt der Norm entsprechen. Auch Vorurteile werden thematisiert. Aber im Gegensatz zu vielen anderen Büchern handelt es sich hier nicht um eine Idealisierung, bei der am Schluss Friede-Freude-Eierkuchen ist. Es ist wie das Leben: nicht perfekt, aber gespickt mit Momenten, die Hoffnung geben. Verpackt in die charmante Erzählform, lässt einen dieses Buch nachdenklich, aber wie in eine dicke Wolldecke gewickelt, mit einem wohligen Gefühl zurück.


An Nachteule von Sternhai ist für mich ein durch und durch stimmiges Buch, das ich Leserinnen und Lesern ab 10 Jahren wärmstens ans Herz legen würde. Schrecke aber bitte bloß nicht davor zurück, falls du älter sein solltest – in diesem Roman ist wirklich für jedes Alter was dabei.


Wahrhaftig ein Buch, das mein Herz hat klingen lassen.


Deine Daffy 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

»Was mein Herz zum Klingen bringt, ist eine Freundin wie du«    
Nachteule an SternhaiAchtung Suchtpotenzial, liebe LovelyBooks Leserinnen und Leser! Der hinreißenden Freundschaftsgeschichte zwischen Bett und Avery – auch Sternhai und Nachteule genannt – verfällt man mit ganzem Herzen ab der ersten Seite. Und das Besondere an der Geschichte: Das ganze Buch ist komplett in Mail-Form geschrieben. Seid ihr neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt: Wir verlosen 20 Exemplare von "An Nachteule von Sternhai" und freuen uns auf eine gemeinsame Leserunde mit euch!     

Nachteule an SternhaiMehr zum Buch: 
"Du kennst mich nicht, aber ich schreibe dir trotzdem." So beginnt die Geschichte von Bett und Avery, deren alleinerziehende Väter die verrückte, romantische Idee haben, dass sie eine Familie werden könnten. Nicht mit Bett und Avery! Obwohl sich die beiden Mädchen auf gar keinen Fall kennenlernen wollen, beginnen sie vor lauter Neugierde, in ihren E-Mails Fragen zu stellen, mehr von ihren Leben zu erzählen und Dinge auszutauschen. Nach und nach vertrauen sich Nachteule und Sternhai – wie sich Avery und Bett mittlerweile nach ihren Lieblingstieren nennen – ihre persönlichsten Gedanken und Geheimnisse an und können sich ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen.


Wollt ihr herausfinden, wie die beiden Mädchen Freundinnen werden und wie der Plan ihrer Väter ausgeht? Wenn ihr an der gemeinsamen Leserunde teilnehmen wollt und euch die Chance auf eines von 20 Exemplaren von "An Nachteule von Sternhai" sichern wollt, beantwortet uns einfach bis zum 25.07.2019 folgende Frage: 

Wenn du ein Tier sein könnten, egal welches, welches Tier wäre das?


Fotos: © Carl Hanser Verlag
624 BeiträgeVerlosung beendet

Manchmal muss man gegen den Strom schwimmen um anzukommen

Manche Bücher haben einfach das gewisse Etwas, das uns Leser mitten im Herzen erreicht und so schnell nicht mehr los lässt. Bei "Glück ist eine Gleichung mit 7" von Holly Goldberg Sloan ist es die außergewöhnliche Protagonistin Willow, die mit ihrem Charme und ihrer ganz eigenen Denkweise die Welt um sich herum verzaubert und ein kleines Stückchen besser macht. Gemeinsam mit dem Hanser Verlag laden wir euch ein, Willow und ihre Geschichte in unserer Leserunde kennenzulernen!

Mehr zum Buch:

Willow ist ein Energiebündel, denkt immer positiv und interessiert sich für fast alles: Sie studiert das Verhalten von Fledermäusen, züchtet Zitrusfrüchte im Garten und begeistert sich für die Schönheit der Zahl 7. Ihr größter Wunsch ist es, gleichaltrige Freunde zu finden. Dafür lernt sie sogar Vietnamesisch. Doch dann verunglücken ihre Adoptiveltern bei einem Autounfall. Es ist wie ein Wunder, wie Willow mit ihrer Art zu denken – ihrer Hochbegabung – und ihrem ungebrochenen Charme ihre Welt zusammenhält. Dabei verändert sie das Leben aller, die sie trifft, und jeder Einzelne entdeckt, welche Kräfte in ihm stecken.


Hier könnt ihr reinlesen!

Mehr zur Autorin:

Die Filmregisseurin, Drehbuchautorin, Produzentin und Schriftstellerin Holly Goldberg Sloan wurde in den USA geboren und verbrachte ihre Kindheit in Kalifornien, den Niederlanden, Istanbul, Washington D.C. und Oregon. Nach ihrem Studium am Wellesley College in Massachusetts, verkaufte sie mit 24 ihr erstes Film-Skript und schrieb und produzierte zahlreiche Filme u.a. auch für Disney. Ihr Roman „Glück ist eine Gleichung mit 7“ steht in den USA seit Erscheinen auf der Bestsellerliste.

Wir vergeben gemeinsam mit dem Hanser Verlag 50 Exemplare von Holly Goldberg Sloans Roman "Glück ist eine Gleichung mit 7! 15 der Exemplare sind dabei exklusiv für Blogger reserviert!

Möchtet ihr bei der Leserunde zu diesem außergewöhnlichen Buch dabei sein? Dann bewerbt euch einfach über den blauen "Bewerben"-Button oben und beantwortet dabei folgende Frage:

Wer ist eure persönliche Willow - die Person, die euer Leben verändert hat und es ein Stückchen besser macht? Warum genau diese Person?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
870 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Holly Goldberg Sloan wurde am 07. August 1958 in Ann Arbor (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Holly Goldberg Sloan im Netz:

Community-Statistik

in 808 Bibliotheken

von 193 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks