Holly Katz Vicky auf Umwegen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vicky auf Umwegen“ von Holly Katz

Vicky ist die Tochter eines Politikers und als solche Kummer gewohnt. Als sie aber plötzlich die Stadt verlassen muss, weil sie bedroht wird, ist das Maß voll – vor allem deshalb, weil man sie in ein einsames Haus in den Bergen schickt, genau zu dem Mann, den sie am liebsten nie wieder sehen würde. Julian ist der Cousin ihres Freundes und wäre als Sohn eines ehemaligen Staatschefs geradezu prädestiniert, sie zu beherbergen – wenn sie nicht seit ihrem letzten Treffen wie Katz und Maus wären... Im Haus war alles dunkel und ruhig, so dass sie es wagen konnte, an Julians Tür vorbei die Treppe hinabzuschleichen. Unten öffnete sie leise und ohne das Licht einzuschalten den Küchenschrank, um ein Glas herauszunehmen. „Kannst du nicht schlafen?“ Sie fuhr herum und hätte beinahe das Glas fallen lassen, als sie die schleppende Stimme hörte. Julian saß lässig, die langen Beine ausgestreckt, auf der Küchenbank, vor sich eine verdächtig leere Whiskeyflasche und ein Päckchen Zigaretten. Die Kerze vor ihm war beinahe heruntergebrannt, aber noch immer hell genug, um einen Schatten auf sein Gesicht zu werfen, das mit seinen Bartstoppeln noch gefährlicher und attraktiver wirkte als sonst. „Ich wollte nur etwas trinken und frische Luft schnappen“, sagte sie kühl, und er verzog seinen Mund zu einem sarkastischen Lächeln. „Schlaflose Nächte – am Ende wegen mir?“ fragte er provozierend. Sie ließ mit zitternden Händen Wasser in ihr Glas laufen – ihre Kehle fühlte sich noch ausgedörrter an als zuvor. Eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt, schnellstens in ihr Zimmer zu verschwinden, dachte sie, als er sich großzügig nachschenkte, aber irgendeine Art von Fatalismus hielt sie davon ab. „Du bist betrunken“, stellte sie fest. „Leider nicht.“ Er beugte sich vor und sah sie mit diesem eigentümlichen dunklen Blick an. „Jedenfalls nicht annähernd genug, um nicht mehr an dich denken zu müssen. Und das war eigentlich mein Ziel.“
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks