Holly McQueen Mein glamouröses Doppelleben

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(12)
(10)
(15)
(9)
(6)

Inhaltsangabe zu „Mein glamouröses Doppelleben“ von Holly McQueen

Auf Stilettos ins Fettnäpfchen Isabel hat den langweiligsten Job der Welt: Für ein Lokalblatt misst sie die Länge von Artikeln in Tageszeitungen aus. Mit einem Holzlineal. Aber Isabel hat auch einen Plan: Sie will Karriere machen. Als Bestsellerautorin. Inklusive Partys, Talkshows, Designerklamotten und jeder Menge Verehrer. Die richtige Handtasche hat Isabel schon. Außerdem sind bereits drei Sätze geschrieben. Das Buch dürfte also kein Problem sein. Das erklärt sie auch dem Literaturagenten Joe, den sie ganz schön sexy findet. Doch dann taucht Joe bei einer Party in Begleitung von Isabels Intimfeindin Gina auf. Die ist bei ihm längst unter Vertrag – als Bestsellerautorin!

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Super schöne Geschichte. Sehr spannend und dramatisch. Tolle Charaktere. Geht ans Herz. Noch besser wie der erste Teil.

Valentine2964

Venezianische Liebe

Venedisches Verwirrspiel mit Schlagern und Verschwundenen.

campino246

Ein Winter voller Wunder

Berührend und stimmungsvoll.Muss nicht unbedingt an Weihnachten gelesen werden...

Igela

Und jetzt lass uns tanzen

Ein schönes Buch das Mut macht

Campe

Herzmuscheln

Eine bewegende Geschichte über einen Neubeginn

Sandra_l01

Ein Sommer fürs Leben

Eine schöne leichte Lektüre für den Sommer.

Sandra_l01

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Leben einer angehenden Bestsellerautorin

    Mein glamouröses Doppelleben

    MrsFoxx

    04. March 2014 um 21:34

    Isabel Bookbinder hat große Zukunftspläne, denn sie will Bestsellerautorin werden. Ihr geht es in erster Linie nicht darum, einen Bestseller zu schreiben, ihr geht es vielmehr darum, eine Bestsellerautorin zu sein. Aktuell ist Isabel bei einer Zeitung angestellt und macht so allerhand unsinnigen Kleinkram wie die Länge kürzlich erschienener Artikel per Holzlineal zu vermessen. Als sie erfährt dass ihre lebenslange Erzrivalin Gina soeben ein Buchvertrag unterschrieben hat und zudem auch noch mit dem Verleger Joe Madison liiert ist, auf den Isabel auch ein Auge geworfen hatte, drängt die Zeit. So ein Bestseller schreibt sich schließlich nicht von allein. Existieren ja schon seit Jahren die ersten 3 Kapitel. Doch das tatsächliche Schreiben ist eher Nebensache bei Isabel. Sie kümmert sich lieber schon mal um die Werbekampagne und überlegt, welcher Fotograf ihr Autoren-Foto schießen darf. Aber Isabel ist auf jeden Fall wahnsinnig inspiriert.  Ein mit viel Humor geschriebener Roman übers Romane-Schreiben und die ganzen Kleinigkeiten, die darum herum geschehen und den Autor vom Schreiben abhalten. Die Protagonistin ist sehr sympathisch, richtig schön naiv und lässt kaum ein Fettnäpfchen aus. Was jedoch nicht zu übertrieben wirkt. In die einzelnen Kapitel sind Briefe und mehr aus Isabels Notizbuch eingearbeitet, was mir bereits bei der Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella sehr gefallen hat. Holly McQueen hat ihre Geschichte ähnlich gestrickt, ohne aber einen billigen Abklatsch zu produzieren.  Ich habe mehrmals lachen müssen, und konnte das Buch kaum aus der Hand legen, ich wollte unbedingt erfahren, in welches Fettnäpfchen Isabel denn als nächstes kopfüber springt.  Fazit: Ein toller Roman über die wichtigen Nebensächlichkeiten im Leben, mit garantiert einigen Lachmomenten! Lesen, es lohnt sich! 

    Mehr
  • Leserunde zu "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" von Ali McNamara

    Tatsächlich Liebe in Notting Hill

    AliMcNamara

    Hi I’m Ali McNamara, I’m thrilled that From Notting Hill with Love…Actually my first novel, is now to be published in German, here’s a little taster of what it’s about: Scarlett loves the movies. But does she love sensible fiancé David just as much? With a big white wedding on the horizon, Scarlett really should have decided by now . . . When she has the chance to house-sit in Notting Hill - the setting of one of her favourite movies - Scarlett jumps at the chance. But living life like a movie is trickier than it seems, especially when her new neighbour Sean is so irritating. And so irritatingly handsome, too. Scarlett soon finds herself starring in a romantic comedy of her very own: but who will end up as the leading man?  My publisher Goldmann has kindly offered some copies of the novel to give away to you, if you’re lucky enough to receive one; I really hope you enjoy it! Ali --> Leseprobe -- Übersetzung: Hi, ich bin Ali McNamara, ich freue mich riesig, dass "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" - mein erster Roman - jetzt auch in Deutschland erscheint. Hier ist ein kleiner Einblick für euch, worum es geht: Scarlett liebt Filme. Aber liebt sie ihren sensiblen Verlobten David auch genauso sehr? Nachdem sich so langsam eine große Hochzeit in Weiß abzeichnet, sollte sich Scarlett nun wirklich mal entschieden haben... Als sie die Möglichkeit bekommt in Notting Hill ein Haus zu hüten - dem Ort einer ihrer Lieblingsfilme - nutzt Scarlett die Chance. Doch ein Leben wie im Film zu führen, ist komplizierter als es scheint, besonders weil ihr neuer Nachbar Sean so lästig ist. Und dazu noch so schrecklich gutaussehend. Scarlett findet sich schon bald in ihrer eigenen romantischen Komödie wieder: doch welcher Mann wird am Ende die Nase vorn haben? Der Goldmann Verlag ist so nett und stellt einige Verlosungsexemplare meines Buches zur Verfügung. Wenn ihr Glück habt und gewinnt, hoffe ich wirklich sehr, dass es euch gefällt! Ali -- Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde: Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Nicola Moriarty mitzumachen. Nicola spricht kein Deutsch, ihr könnt hier aber gern trotzdem auch auf Deutsch diskutieren. Stellt Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-) Unter allen Bewerbern vergibt der Goldmann Verlag 25 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 21. Dezember bewerben - dafür gibt es nur eine kleine Aufgabe zu erfüllen: An welchem Schauplatz aus einem eurer Lieblingsbücher würdet ihr gern mal eine Woche verbringen? (Wenn möglich, wäre eine Antwort auf Englisch toll!) Wichtig: Die Bücher werden erst 2013 verschickt - im Gewinnfall sind nach Erhalt des Buches eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in der Leserunde und eine abschließende Rezension selbstverständlich.

    Mehr
    • 293
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    jess020

    04. May 2012 um 16:40

    Ganz ehrlich - ich liebe Chick-Lit, das gebe ich offen zu. Aber es sollten trotzdem gute, interessante und unterhaltsame Romane sein. "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen allerdings ist absolut uninteressant, ganz und gar nicht unterhaltsam und einfach nur schlecht. Die Protagonistin ist Isabel Bookbinder. Langweilt sich in ihrem Job, gaukelt ihren Eltern zudem vor, dass sie einen ganz anderen Job hat und hat einfach so mal beschlossen, dass sie jetzt Romane schreiben wird. Einen großen Erotikepos sogar soll es werden. Dumm nur, dass sie bisher nur 3 Kapitel hat, welche noch aus ihren Schulzeiten stammen. Aber das passende Ledernotizbuch hat sie ja schon. Oh, und die perfekte Marketingstrategie für ihr Buch, sowie die perfekte 300 - Dollar - Tasche für ihr millionenschweres Manuskript. Ich werde jetzt auch gar nicht mehr weiter auf den Inhalt eingehen. Nur so viel muss gesagt werden: die Protagonistin ist absolut eingebildet und weiß Gott wie sehr von sich überzeugt. Seichter kann eine Handlung gar nicht sein. Absolut nicht empfehlenswert - wie gut, dass ich das Buch als preisreduziertes Mängelexemplar erstanden habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    101Elena101

    12. April 2012 um 14:17

    Isabel möchte einen Debütroman schreiben,um berühmt und reich zu werden.Über das Stadium der 'Kreativen Visualisierung',wie sie es selbst nennt,kommt sie dabei jedoch nicht hinaus.Das soll heißen:Sie verbringt viel Zeit,sich von Sonnenaufgängen und Wellnessbehandlungen inspirieren zu lassen,bringt jedoch nicht mehr als die ersten drei Kapitel zustande,die sie schon in der 4. Klasse als Aufsatz geschrieben hat.In ihrer weiteren Karriere lernt sie einige wichtige Leute kennen,die sie groß rausbringen wollen,jedoch nicht so sind,wie sie scheinen. Meinung: Kein Meisterwerk.Man fühlt sich relativ gut unterhalten und das Buch ist als Strandlektüre gut geeignet.Es ist eben leichte Kost für zwischendurch ;D

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    TinchenFinchen

    18. May 2011 um 12:42

    Warum fängt die junge Hauptdarstellerin des Buches erst auf den letzten 20 Seiten an zu denken?

    Das Buch liest sich flüssig.

  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    JessSoul

    24. January 2011 um 22:01

    Herrlich lustig und tollpatschig...mit einer Protagonistin, die mit vielleicht falschen Mitteln ein richtiges Ziel verfolgt....eins meiner Lieblingsbücher!!!

  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    Puzzeline

    23. December 2010 um 14:57

    Rezension: „Mein glamouröses Doppelleben“ handelt von Isabel, die bei einer kleinen Tageszeitung arbeitet. Sie findet ihren Job zutiefst langweilig und träumt von einem Job als Bestsellerautorin. Darunter stellt sie sich ein Leben in Glamour vor, also mit lauter Partys und Fans, die vor ihrer luxuriösen Villa Schlange stehen, um ein Autogramm von Isabel zu erhaschen. Um ihren Traum zu verwirklichen, fängt Isabel jedoch nicht mit dem Schreiben an, sondern kümmert sich zuerst um ein teures Notizbuch, um ihre kreativen Gedanken festzuhalten. Bald schon hat sich Isabels Plan, Autorin zu werden, herumgesprochen und so kommt sie immer mehr in Bedrängnis. Sie erzählt also, sie hätte schon einen Vertrag in der Tasche und es wäre nur noch eine Frage der Zeit, bis sie Multimillionärin mit ihrem Buch würde. Durch eine Reihe von Zufällen kommt sie dann auch in Kontakt mit Verlagen und Agenten und verstrickt sich immer mehr in ihrer Vision, Bestsellerautorin zu werden. Isabel ist mir unglaublich unsympathisch. Sie ist ein oberflächliches Dummchen und träumt die ganze Zeit nur von ihrem luxuriösen Leben, das sie erwartet, wenn ihr Roman veröffentlich wird. Dazu müsste sie allerdings einmal schreiben, was sie das ganze Buch über nicht tut. Sie schiebt ihren Roman auf und geht stattdessen Kaschmir-Jogginghosen shoppen, um das richtige Feeling für das Schreiben zu bekommen. Isabel ist quasi der personifizierte Schweinehund. Sie verstrickt sich in viele Fettnäpfchen, was auch sicher lustig wäre, wenn sie dadurch im Laufe des Buches einmal ihren Schweinehund überwinden würde. Auf Seite 222 hat sie dann wenigstens den Hauch einer Erkenntnis: „Denn offensichtlich ist der wichtigste Teil dieses Berufes wohl tatsächlich das Schreiben.“ Doch noch immer ändert sie nichts an ihrem Nichtstun. Stattdessen fühlt sie sich vom Geheimdienst verfolgt, was meiner Meinung nach total ungerechtfertigt und nicht nachvollziehbar ist. Natürlich kann man von einem Buch mit dem Titel „Mein glamouröses Doppelleben“ nicht allzu viel erwarten, doch eine Entwicklung der Charaktere kann man schon voraussetzen. Am Ende des Buches hat Isabel noch immer keinen Bestseller geschrieben, aber nimmt es sich noch immer hartnäckig vor. Holly McQueens Schreibstil ist dagegen wirklich erfrischend. Das Buch kann man in einem Rutsch durchlesen, da die Handlung natürlich nicht sehr anspruchsvoll ist. Es gibt bereits eine Fortsetzung des Buches namens „Schwindelfrei“. Darin träumt Isabel Bookbinder von einer Karriere in der Modewelt. Darauf kann ich aber wirklich verzichten. Fazit: Holly McQueen will mit ihrem wirklich guten Schreibstil Unterhaltung bieten, schafft dies aber nicht. Die Charaktere gehen nicht genug in die Tiefe. Die Hauptprotagonistin ist oberflächlich und entwickelt sich nicht. Das Ende ist vorherzusehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    catbooks

    29. August 2010 um 19:52

    Ich gebe es ganz offen zu! Ich bin auch der Typ Frau, der auf viel Kitsch steht und gerne leichte Frauenromane liest, die ein schönes Happy End haben. Doch dieses Buch passt überhaupt nicht in die Schublade von Büchern, die ich gerne lese! Die Protagonistin Isabel Bookbinder ist wirklich eine Schande, ein totales Dummchen… auch wenn das noch untertrieben ist. Ich dachte die ersten Seiten noch: Isabel ist eine ganz sympathische junge Frau, die sich ein Ziel gesteckt hat. Auch wenn es etwas zu hoch für sie erscheint, wird sie sicherlich dafür mit allen Mitteln kämpfen! Ich finde damit habe ich „Becky Bloomwood“ aus der Schnäpchenjägerin-Reihe gut beschrieben. Doch Isabel ist anders… Und kann mit der sympathischen und etwas naiven Becky nicht mithalten! Isabel hat einen miesen Job und ihr der soo peinlich ist lügt sie ihre Eltern an, dass sie einen viel besseren hat und sie sei die stellvertretende Chefin des Lokalmagazins. Außerdem hat sie den großen Traum Bestseller Autorin zu werden. Alles schön und gut. Doch wenn man sich ihre Überlegungen durchliest fasst man sich an Kopf und kann sich eigentlich nur fremd schämen! Denn stehts und ständig tolle und wichtige Leute treffen, shoppen und irgendwie anders Geld ausgeben macht aus einem noch lange keine Autorin! Zwischendurch wird Isabel noch in einen Skandal verwickelt, wo sie sich wieder total daneben benimmt und ich mich als Leser nur fremd schämen konnte. Wirklich Schade, dass aus solch einem schönen Thema ein soooo schlimmes Buch entstehen konnte. Wäre es nicht wirklich witzig und leicht geschrieben, dass man es in einem Rutsch lesen konnte, hätte ich es nach 30 Seiten wieder zugeklappt und hätte mich sofort das Nächste gegriffen! Der „Höhepunkt“ an der ganzen Story: Nach ca. 450 Seiten hat Isabel es gerade geschafft eine Seite von diesem tollen Bestsellerroman zu schreiben! Habe gerade auch entdeckt, dass es ab September 2010 Teil 2 „Schwindelfrei“ zu kaufen gibt. Ob es bei der Story besser werden kann… Ich glaube nicht: Drama, Baby! Drama! Isabel Bookbinder ist eine begabte Träumerin. Seit neuestem träumt sie von einer Karriere in der Fashion-Welt. Immerhin kann sie schon H&M von D&G unterscheiden! Doch im Praxis- test entpuppen sich Designer und Supermodels als ausgesprochen stutenbissig, der Ärger ist vorprogrammiert. Und ausgerechnet jetzt fliegt auch noch Traummann Will in die Karibik. Ohne Isabel. Aber mit seiner neuen, attraktiven Kollegin! Isabel muss sich dringend etwas einfallen lassen … Fazit: Isabel ist wirklich eine Träumerin, die mir meine Freunde an dem Buch genommen hat. Die ganze Story ist an den Haaren herbeigezogen worden und ergibt keinen Sinn. Es gibt zwar viele lustige Stellen in diesem Buch, doch ich würde wirklich jedem abraten dieses Buch zu lesen. Schade eigentlich, da das Thema wirklich total toll klingt!

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    Maria.Fu

    03. March 2010 um 20:46

    Habe das Buch schon lange zu Hause, nur nie damit angefangen und nun kann ich es nicht mehr aus der Hand legen ;o) ... ist total klasse geschrieben und diese Isabel ist einfach umwerfend!

  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    hulemule

    24. August 2009 um 18:41

    himmel bin ich inspiriert. wenn ich jetzt noch meine flanellhausschuhe und den microfasermorgenmantel anziehe, kann ich sofort anfangen, eine rezension zu schreiben :-)

    herrlich, dieses buch. vor allem, wenn man wie ich, seit jahren denkt: ich schreib ein buch ...

  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    xMimmix

    15. August 2009 um 19:07

    Ein Richtig tolles Buch zum lachen ,schmunzeln und mitfühlen!

  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    Schneewittchenzwerg

    26. May 2009 um 16:55

    Endlich mal wieder ein Buch, das mich zum Lachen gebracht hat! Eigentlich bin ich erst durch Lovelybooks auf den Titel aufmerksam geworden, weil er hier beworben wurde. Also - Tipp angenommen und gekauft. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte um Isabel Bookbinder ist einfach amüsant und liest sich locker-flockig durch. Man kommt nicht umhin, die Hauptperson zu mögen: zu liebenswert sind die Verstrickungen, in die sie sich selbst bugsiert. Auch wenn sie es mit der Wahrheit nicht immer sehr genau nimmt, kann man ihr nie böse sein. Im Gegenteil, man leidet mit ihr mit, wenn sie mal wieder in einen Fettnapf getreten ist oder knapp an einer Katastrophe vorbeischrammt. Alle anderen Charakter im Buch sind ebenfalls fein gezeichnet und ergeben zusammen ein wunderbares Ensemble... Ein toller Tipp für die Urlaubslektüre!

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    Kitsune87

    18. May 2009 um 14:51

    Als ich zunächst die Inhaltsangabe gelesen hatte, dachte ich, dieses Buch wird richtig toll! Dann kam allderings das böse erwachen. Isabelle, die einen total miesen Job hat und ihren Eltern vorlügt, sie seie die Stellvertretene Chefin ihres Magazines, träumt davon eine berühmte Beststellerautorin zu werden. Ihre Träumereinen gelten hierbei aber eher dem schicken Leben als der Schreiberei. Zwischenzeitlich wird sie dann auch noch in einen Politskandal verwickelt und so ist sehr viel "fremdschämen" angesagt. Bis zum Schluss der Geschichte hat sie keine einzige Seite ihres Kitschromanes geschrieben. Mein Fazit: Eine peinliche Hauptfigur deren "so, jetzt fange ich aber wirklich an zu schreiben.. och ich mach doch lieber Yoga" einem im Laufe der Geschichte ziemlich auf die Nerven geht. Hint und wieder gibt es ein paar lustige Stellen, empfehlen würde ich díeses Buch allderings nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Mein glamouröses Doppelleben" von Holly McQueen

    Mein glamouröses Doppelleben

    Libella

    14. May 2009 um 12:48

    Auf "Mein glamouröses Doppelleben" bin ich über die Werbung im Fernsehen aufmerksam geworden. Das Geschichte und auch das Cover haben mich sofort angesprochen und der Klappentext macht gleich Lust auf mehr! Um was geht es? Isabel Bookbinder ist die liebenswerte Hauptperson in diesem Roman. Sie möchte gern ihr alltägliches, fast schon langweiliges, graues Alltagsleben eintauschen - nämlich in ein glamouröses Dasein als Bestsellerautorin... Das Problem ist nur, dass bisher von diesem Roman kaum etwas auf dem Papier steht, eigentlich nur ein paar Wörter... Aber das kann Isabel nicht aufhalten, durch eine kleine Notlüge und andere amüsante Wirrungen findet sie nämlich Zugang in die glitzernde "Welt der Literatur". Mich hat das Buch wirklich begeistert - zwischendurch lese ich nämlich sehr gerne lustige Frauenromane. Und seit langem ist dies mal wieder ein Buch, das mich so richtig zum Lachen gebracht hat. Isabels Weg von der grauen Maus ohne richtigen Arbeitsplatz hin zum literarischen Durchbruch ist einfach witzig und ironisch geschrieben und der Plot erfrischend. Besonders gefallen haben mir Isabels Ausflüge in ihre Fantasiewelt, wo sie sich das künftige Leben als "Star" schon mal so richtig bunt ausmalt. Von mir eine absolute Weiterempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks