Holly Smale

 4,2 Sterne bei 139 Bewertungen

Lebenslauf von Holly Smale

Holly Smale war als Jugendliche ziemlich schüchtern, unbeholfen und ein bisschen streberhaft und verbrachte viel Zeit ihrer Teenager-Jahre in der Toilette der Umkleide, um sich zu verstecken. Mit 15 wurde sie überraschend von einer Londoner Modelagentur entdeckt und verbrachte die nächsten zwei Jahre damit über Laufstege zu stolpern, rot anzulaufen und teure Dinge zu ruinieren, die sie nicht ersetzen konnte. Danach studierte sie englische Literatur an der Bristol University, gab das Modeln auf und entschloss sich Schriftstellerin zu werden. Die Jugendbuch-Reihe rund um Harriet ist ihr erstes Buch-Projekt.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl (ISBN: 9783737341974)

Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl

 (4)
Neu erschienen am 24.03.2021 als Hardcover bei FISCHER KJB. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Valentines".

Alle Bücher von Holly Smale

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Holly Smale

Cover des Buches Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl (ISBN: 9783737341974)M

Rezension zu "Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl" von Holly Smale

Verdammt berühmt
Murmel_2016vor einem Monat

Der zweite Teil der Familie Valentine. Im ersten Teil ging es um Hope und hier geht es um ihre Schwester Faith, welche wir im ersten Teil schon etwas kennenlernen durften. Im ersten Teil kam sie sehr kühl rüber, was man nach diesem Teil verstehen kann. Denn auf ihr lastet ein wahnsinniger Druck. Sie möchte die Familie zusammenhalten, perfekt sein und für alle immer das Richtige tun. Ihr eigener Wille zählte nie. Faith will das nicht mehr und kämpft für ihre Unabhängigkeit. Es ist nicht immer nachvollziehbar wie sie das tut, aber sie zeigt dass sie es auch  kann und zwar so wie sie es möchte. Es ist nicht einfach und auch oft schmerzhaft, aber es ist der richtige Weg um zum Leben zurückzufinden. Ich sage euch ganz ehrlich, dass ich froh bin, nicht berühmt zu sein. Social Media kann so böse sein und die Privatsphäre gibt es auch nicht mehr. Überall Paparazzos. Man muss immer damit rechnen und kann nie wirklich entspannen. Nein danke. Mich hat die Geschichte wirklich zum Nachdenken gebracht. Viele sehen garnicht  hinter die Kulissen und wissen nicht wie es da tatsächlich aussieht. Zwang, Depressionen, kein Leben. Ich finde Faith ein sehr starker Charakter, auch wenn sie erst nicht so wirkt. Die Autorin lässt sie lebendig und verletzlich wirken. Ich fand den ersten Teil schon gut, aber den zweiten fand ich sogar noch etwas besser. Er hatte auch mehr Tiefgang und man wird zum nachdenken angeregt. Ich fand es sehr interessant Faith zu begleiten und eben auch mal hinter die Kulissen schauen zu können. Der Schreibstil ist wieder flüssig und angenehm zu lesen. Die Kapitel haben eine schöne Länge, was für das empfohlene Alter perfekt ist. Zudem wurde eine schöne Botschaft rüber gebracht ohne lehrhaft zu wirken. Vielleicht hat die Autorin auch ein bisschen übertrieben, aber wer weiß das schon so genau, außer die, die es betrifft.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl (ISBN: 9783737341974)MelEs avatar

Rezension zu "Die Valentines – verdammt berühmt. Perfect Girl" von Holly Smale

Die Schattenseiten des Ruhms
MelEvor einem Monat

"Die Valentines - verdammt berühmt. Perfect Girl" ist der zweite Band einer Jugendbuchreihe, der mir sehr zusagt. Während im ersten Band das Leben der jüngsten Schwester Hope beleuchtet wird, ist es hier Faith, die uns teilhaben lässt an den Schattenseiten des Ruhms. Vielleicht ist es übertrieben dargestellt, aber ich denke, ein Hauch von Wahrheit ist vorhanden, denn als Star bist du immer den Medien ausgesetzt und musst dich präsentieren. Schlimm ist, wenn dir die Begabung fehlt, die deine Familie ausmacht und du es hasst auf der Bühne zu stehen. Selbst dein Freund ist eine Farce und benutzt dich lediglich, um selbst im Rampenlicht zu stehen. Mir gefällt, das sich Faith innerhalb der Story behaupten lernt und sich wehrt gegen Ruhm und Macht. Viele Wahrheiten werden bekannt und zeigen auf, wie verletzlich Faith und ihre Geschwister sind und zeigen auch den Grund auf, warum ihre Mutter es nicht schafft sich aus ihrer Depression zu erholen. Es ist ein schmerzliches Erkennen, aber auch eine gelungene Selbstfindung, die beweist, das Faith stark genug ist, sich ihren eigenen Weg zu bahnen. Die Wege, die sie wählt sind zwar nicht immer verständlich und definitiv außergewöhnlich, zeigen aber auch einen starken Willen sich nicht immer nur anzupassen. Zuvor war Faith immer die Brave und hat sich n Ordnungen und Regeln gehalten. Sie streift dieses ab wie eine alte Haut und das ist, was "Die Valentines - verdammt berühmt. Perfect Girl" sehr lebendig macht. 

Meine Erwartungen an das Jugendbuch "Die Valentines - verdammt berühmt. Perfect Girl" wurden mehr als erfüllt. Ich bin sehr erfreut, das ich nicht in Glanz und Glamour eingetaucht bin, so wie das Cover es vorgaukelt, sondern eine Story las, die auch Tiefgang besitzt. Eine junge Frau, die Traumata erlebt innerhalb der Familie strampelt sich frei und geht ihre eigenen ungewöhnliche Wege, auch wenn dieses oftmals mit Schmerz geebnet wird. Aber nur so kann die Seele heilen und das ist wunderbar wiedergegeben.

Das empfohlene Lesealter ab 12 Jahren empfinde ich als absolut angemessen. Die Schriftgröße und auch die Kürze der Kapitel laden einfach dazu ein, gelesen zu werden. Auch das Cover ist sehr ansprechend für die Zielgruppe gewählt. Die Story an sich ist zwar anders als der Klappentext es erzählt, macht das Jugendbuch meiner Meinung nach aber umso wertvoller. Es zeigt sich einfach, das es niemals gelingen kann, Menschen in eine Form zu pressen, in die sie nicht passen und dadurch sehr unglücklich sind. So perfekt, wie Faith im ersten Band der Buchreihe geschildert wurde, ist sie auf keinen Fall und das ist, was das Lesen so angenehm machte.

Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung, da "Die Valentines - verdammt berühmt. Perfect Girl" keineswegs oberflächlich bleibt, sondern eine Story zu erzählen weiß, die nachdenklich stimmt und aufzeigt, wie hart das Leben als Star ist, da einem immer jemand auf den Fersen ist, der über dich berichten will und du keine Chance hast, dich selbst zu entwickeln, es sei denn du brichst aus. Holly Smale ist es grandios gelungen dieses Leben wiederzuspiegeln, wenn auch komplett übertrieben, aber ansonsten wäre schnell Langeweile aufgekommen. So ist die Story rund erzählt und ich freue mich schon sehr auf Band 3 und hoffe ich kann Mercy ein klein wenig besser kennenlernen, die bisher in meinen Betrachtungen nicht sehr gut weggekommen ist. Trotzdem wirkt sie interessant genug, die Reihe weiter zu verfolgen. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Valentines – verdammt berühmt. Happy Girl (ISBN: 9783737341967)schafswolkes avatar

Rezension zu "Die Valentines – verdammt berühmt. Happy Girl" von Holly Smale

Wild, bunt und unterhaltsam
schafswolkevor 2 Monaten

Hope ist der jüngste Spross einer berühmten Schauspielerfamilie, denen die Welt z u Füßen liegt und so kann sie es kaum erwarten, endlich 16 zu werden, denn dann darf auch sie in die Öffentlichkeit zu treten. Bis dahin muss sie halt ein wenig vom großen Ruhm träumen.


Hope ist wirklich ein sehr sprunghafter und zuweilen anstrengender Charakter, doch zeitgleich ist sie auch unwahrscheinlich, zart, zerbechlich und witzig. Man darf eben nicht vergessen, dass sie erst 15 jahre alt ist und manchmal auch noch ziemlich naiv, aber auch irgendwie süß. Sie ist eben wie eine kunterbunte Wundertüte, die neugierig macht und man sich gerne anguckt, auch wenn einem nicht alles gefällt. Das Buch entführt einen in die bunte Welt der Promis, aber hier steht man mal auf der anderen Seite und auch wenn es am Anfang recht oberflächlich wirkt, so merkt man schnell, dass sich weit mehr dahinter verbirgt, denn Stück für Stück ahnt man, dass der äußere Schein nicht alles ist.


Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es weiß auf erfrischende, lebendige Art zu unterhalten. In diesem Buch dreht sich alles um Hope, aber es gibt auch noch Geschichten zu ihren Schwestern Faith und Mercy, die ich bestimmt verfolgen werde.


Ich werde die anderen Bände auch lesen, denn irgendwie hat diese Familie etwas und so gibt es 4 Sterne von mir.

Kommentare: 4
11
Teilen

Gespräche aus der Community

„Ich heiße Harriet Manners und ich habe einen Freund. Ich weiß, dass ich einen Freund habe, weil ich nicht aufhören kann zu grinsen. Mädchen lächeln oder grinsen durchschnittlich zweiundsechzig Mal am Tag, also stehle ich statistisch gesehen wohl einer anderen ihr Glück.“

Das ist Harriet: 15 Jahre alt, Model und tierisch aufgeregt – schließlich zieht sie mit ihrer Familie nach New York, in DIE Modemetropole überhaupt! Dort kann sie nicht nur versuchen ihre Model-Karriere anzukurbeln und ihr Streber-Image abzulegen, sondern auch endlich Nick häufiger sehen, damit ihr auch mal jemand glaubt, dass ihr Model-Freund nicht nur eine Erfindung ist. Doch natürlich läuft nichts, wie es soll, und so kommt es von einer Katastrophe zur nächsten…

Neugierig? Hier findet ihr eine Leseprobe.

Holly Smale begleitet die Leserunde von England. Obwohl sie momentan sehr beschäftigt ist, versucht sie so oft wie möglich vorbeizuschauen. Da sie kein Deutsch spricht, werden wir von Arena uns bemühen, alle einsprachigen Posts schnell zu übersetzen, damit der Austausch zwischen euch und der Autorin nicht an Sprachbarrieren scheitert. Natürlich dürft ihr eure Beiträge aber auch direkt auf Deutsch und auf Englisch schreiben!

Wenn ihr Lust bekommen habt, an der Leserunde teilzunehmen, bewerbt euch bis Dienstag, den 28. Juli mit der Antwort auf die Frage:

„Harriet, nach was sieht das für dich aus?“
Sie zupft an ihrem Kleid. Das könnte eine Fangfrage sein. „Ähm. Das ist ein…“ Fähnchen. Fummel. „Kleid, oder?“ Dann kommt mir die Erleuchtung. „Eine Robe?“
„Das sind Streifen, Harriet. Ich trage Streifen. Aber laut ‚Vogue‘ ist Blümchendruck der heißeste Trend diese Saison. Ich wünschte, die hätten mich vorgewarnt“

Wie sieht das bei euch aus? Achtet ihr auf die Modetrends dieses Sommers oder seid ihr so wie Harriet und zieht einfach an, was euch gefällt?

Wir freuen uns auf eure Antworten und eine wunderbare Leserunde mit euch!

177 BeiträgeVerlosung beendet
Arena_Verlags avatar
Letzter Beitrag von  Arena_Verlagvor 6 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks