Holly Summer Master of my Heart

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(11)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Master of my Heart“ von Holly Summer

Die junge Vivien zieht für einen Praktikantenjob von Vancouver nach Boston. Dort wird sie durch eine glückliche Fügung prompt zur Assistentin des charismatischen Firmenchefs Matthew McQueen befördert, der kein geringerer als der begehrteste Junggeselle der Ostküste ist. Reich, gutaussehend und unglaublich dominant. Was dieser Mann will, das nimmt er sich - und er will Vivien.
Schnell verfällt sie seinen erotischen Verlockungen und verliebt sich trotz vieler Zweifel in ihn. Doch auch die sanfte Vivien dringt langsam hinter die Fassade des kalten Kontrollfreaks.
Bis seine Vergangenheit alles in Gefahr bringt ...

Band 1 der erfolgreichen Master-Reihe.

Schöne Geschichte aber nicht flüssig zu lesen

— Niphretitee

Sehr schönes Buch. Hat einige Passagen die mich an andere ähnliche Bücher erinnerten aber dennoch komplett anders. Hat mich gefesselt!

— SaRaa_98

Gutes Buch für zwischendurch.

— Kirajtz

Sicher gibt es Dinge, die einen an andere Romane erinnern, aber man kann das Rad nicht neu erfinden. Ich finde ein guter Roman.

— BonnieParker

Der Anfang war nicht so spannend, da er sofort in sie verliebt war und es somit recht einfach schien, jedoch wurde es immer spannender.

— Lesekruemel

Schönes erotische Buch mit Spannung!

— Anne11997

Typisch Erotikgenre! Heiße Szenen, große Gefühle und die gewisse Portion Spannung.

— Julyie

wow heiss!

— Luna0501

Begleiten wir Vivien und Matthew in ein Liebesabenteuer mit vielen Höhen und Tiefen, weil man manche Wahrheit zu sehr dehnt bzw. verschweigt

— dia78

Stöbern in Erotische Literatur

The Club – Desire

LIEBE!!!

lauri_book_freak

Delicious Club 1

eine wunderschöner erotischer und sinnlicher Roman

anna1911

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Ein tolles Cover, aber leider haben die Story und der Schreibstil nicht überzeugt.

Thala

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Das beste Buch der Reihe und ein mega Ende

Unicorn14

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Guter Start die Trilogie! Konnte das Buch nicht mehr aus der Had legen!

Unicorn14

Calendar Girl - Ersehnt

Ein sehr spannendes und bewegendes Ende

Unicorn14

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Roman mit einigen Schwächen

    Master of my Heart

    BonnieParker

    03. April 2017 um 10:04

    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden. Das Cover war natürlich schon ein Hingucker, aber der Klappentext reizte mich dann sehr. Also stürzte ich mich in das Abenteuer und begann zu lesen.Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm zu lesen und man kommt schnell vorwärts. Ich war sofort dabei und die Neugier zog mich mit sich. Vivien ist eine sympathische junge Frau, der eine gewisse Naivität auch einen gewissen Charme verleiht. Mr. McQueen ist natürlich sehr charismatisch und attraktiv. Beide harmonieren sehr gut und es hat mir sehr gefallen, diese beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Allerdings kann man nicht leugnen, dass man bei diesem Roman an einige andere Romane denken muss. Mir viel bei der unerfahrenen und jungen Vivien sofort After Passion von Anna Todd ein. Gleichzeitig dachte ich beim dominanten erfolgreichen Mr. McQueen auch an Christian Grey. Als dann noch eine brenzlige Situation ins Spiel kam dachte ich auch an die Trinity-Reihe. Ich möchte nun aber nicht behaupten, dass sich die Autorin bei den Romanen bedient hat, da ich auch nicht weiß, wer welchen wann herausgebracht hat und man kann ja auch nicht ständig neue Sachen erfinden. Ich denke eher es ist dem Zufall zuzuschreiben, der diese Romane alle gleichzeitig auf dem Markt erscheinen und gewisse Parallelen dem Vielleser nicht verborgen bleiben. Daher würde ich es nicht als negativen Punkt anbringen. Ich versuche eh immer jeder Roman für sich selbst zu beurteilen und das so objektiv wie möglich. Es gibt auch in anderen Genre Romane die Elemente anderer Bücher enthalten und da wird es nicht so negativ in den Rezensionen erwähnt.Dieser Roman war für mich gut geschrieben und konnte mich mit sich reißen. Ich fand die Charaktere sympathisch und die Handlung war fesselnd. Negativ war für mich teilweise nur die kitschige Art, wie perfekt sich immer alles fügte. Vivien bringt kaum negative Sachen bei McQueen an und dabei hätte es einiges gegeben, was ich an ihrer Stelle nicht so hingenommen hätte. Auch ihre Anhimmelei war manchmal übertrieben, sowie die für mich zu häufigen perfekten Sexszenen. Egal was er mit ihr anstellt, es war immer berauschend und wunderbar. Das war mir dann doch teilweise zu viel und zu kitschig.Aber gegen Ende hin wurde es immer spannender und ich war dann doch überrascht, welche Entscheidung Vivien trifft. Und was soll ich sagen ? Ich werde den nächsten Teil wohl lesen müssen, um meine Neugier zu befriedigen.

    Mehr
  • Mittelteil durschnitt, während Schluss top ist!

    Master of my Heart

    Anne11997

    03. November 2016 um 19:13

    Das Cover: Das Cover ist sehr schlicht und in grau gehalten. In gelben Buchstarben steht der Titel, während "Heart" geschwungen ist. Am Rand des Bildes sind Verzierungen. Insgesamt finde ich das Cover sehr schön, da es nicht zu viel preisgibt. Obwohl ich ja sehr gerne die wichtigsten Punkte auf dem Cover mag, passt ihr dieses Schlichte sehr gut.   Meine Meinung: Durch den Newsletter des Amrun Verlags, kam ich auf dieses Buch. Ich las den Klappentext und es hat mich direkt gepackt. Die Handlung: Die Handlung ist am Anfang sehr schön beschrieben. Nach und nach lässt die Geschichte nach und wird zum typischen Liebesroman. Gegen Ende des Schluss wird es spannender und er lädt auch zum weiter lesen ein. Insgesamt finde ich die Geschichte gut geschrieben. Die Charaktere: Die Charaktere sind das klassische Liebespaar. Trotzdem hat mir die Entwicklung von Vivien sehr gut gefallen. Auch die Entwicklung von Matthew hat mir gefallen. Die Nebencharaktere sind sehr witzig und schön ausgearbeitet. Insgesamt sind die Personen gut gelungen. Der Stil: Der Stil ist flüssig und leicht zu lesen. Am Anfang ist er spannend und regt zum weiterlesen an. In der Mitte ist normal, nichts außergewöhnlich. Der Schluss ist spannend und man möchte mit dem nächsten Band weiter lesen. Das Ergebnis:  Das Buch ist spannend und ein sehr schöner Roman. Zudem entwickeln sich die Charaktere. Zudem ist das Cover sehr schön und passend. Insgesamt ein tolles Buch und man möchte mit den nächsten Band direkt anfangen.

    Mehr
  • Master Reihe

    Master of my Heart

    Julyie

    24. September 2016 um 16:00

    "Du bist ein Ruhepol, du bringst ihn auf den Boden der Realität zurück." Wissenswertes: Zum Buch: Erschienen ist es erstmalig am 20.10.2015 und nun mit neuer Ausgabe bam 21.08.2016 mit rund 340 Seiten in 12 nummerierten mittellangen bis langen Kapiteln als Taschenbuch beim Amrûn Verlag. ISBN: 9783958690950 Es ist Band 1 von 4 der Master-Reihe. Band 2: Master of my Passion (akt. Ausgabe 28.08.16) Band 3: Master of my Dreams(akt. Ausgabe 01.07.16) Band 4: Master of my Feelings(akt. Ausgabe 20.098.16) ebenfalls beim Amrûn Verlag. Cover: Ich liebe es wenn die Cover einer Reihe zusammen passen, sei es am Buchrücken oder allgemein in farblicher & grafischer Gestaltung. Ich hab bisher zwar nur Band 1 und 2 hier im Regal, aber sie sehen schon einfach so schön aus. Waschechte Hingucker eben. Schlicht, aber irgendwie doch aufmerksamkeiterregend. Besonders loben muss ich die Aufmachung rund ums Cover. Mehrere Wochen vor veröffentlichung konnte man nämlich in einem schönen den gesamten Aufwand des Covers verfolgen. Quasi Schritt für Schritt. Sehr interessant anzusehen, dass ein Cover mal nicht eben entsteht. Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=YZGNr6lCCRU Klappentext: Die junge Vivien zieht für einen Praktikantenjob von Vancouver nach Boston. Dort wird sie durch eine glückliche Fügung prompt zur Assistentin des charismatischen Firmenchefs Matthew McQueen befördert, der kein geringerer als der begehrteste Junggeselle der Ostküste ist. Reich, gutaussehend und unglaublich dominant. Was dieser Mann will, das nimmt er sich - und er will Vivien. Schnell verfällt sie seinen erotischen Verlockungen und verliebt sich trotz vieler Zweifel in ihn. Doch auch die sanfte Vivien dringt langsam hinter die Fassade des kalten Kontrollfreaks. Bis seine Vergangenheit alles in Gefahr bringt Autorin: Holly Summer, Jahrgang 1970, lebt glücklich verheiratet mit ihrer Familie im Taunus. Sport ist eines ihrer liebsten Hobbys, und zwar besonders das Fechten mit dem Degen. Sie reist gerne mit ihrer Familie und liebt es, an einsamen Stränden spazieren zu gehen, von der Reling eines Schiffes in den Sonnenuntergang zu schauen und sich in fremden Ländern inspirieren zu lassen. Wer mehr wissen möchte besucht doch mal ihre Seite: www.hollysummer.de Erster Satz: Das vertraute Ping und das Erlöschen der Anschnallzeichen über mir vertreiben den letzten Rest Anspannung, die mich seit unserem Start in Detroit begleitet haben. Meinung: Endlich kam ich wieder zum Lesen und hey endlich wieder ein Erotik-Genre-Buch. Lange ersehnt nun war es endlich da. Ich muss gestehen ich war kurz skeptisch, denn ich habe tatsächlich die Entwicklung nach dem fest stand, dass Amrûn die Reihe von Holly rausbringen wird mitverfolgt und mich haben einige Rezensionen von mitlesern ganz schön ins grübeln gebracht. Mal abgesehen davon, dass man manches nicht mal als Rezension bezeichnen kann. Daher ist mir ein Kritikpunkt besonders wichtig. Viele Aussagen bezogen sich darauf "Hey sowas gibts schon.", "Hey sowas war schon mal da." "Klischees" uvm. Und ja liebe Leser unter euch, wir reden hier über das Erotik Genre und wir reden über Literatur natürlich wird es immer wieder paralellen zu irgendwelchen anderen Werken geben, aber deshalb negative Kritik meiner Meinung nach völlig unbegründet von sich zu geben? Finde ich absolut nicht fair. Mal zurück auf Genre, was erwarten wir denn vom Erotikgenre? Genau das was uns Holly geliefert hat. Wer würde ein Erotik Buch über einen hässlichen, mittellosen Mann lesen, wenn die große Welt der reichen und schönen offen steht? Das mag vielleicht hart klingen oder wer weiß was euch dazu alles einfällt, aber denkt doch mal drüber nach. Die Zielgruppe die zum großteil aus weiblichen Lesern besteht wünscht sich genau so eine Thematik. Und wenn es halt voll mit diesen typischen Klischees wie "normales durchschnitts Mädchen trifft großen reichen CEO". Dann ist es aber genau das was sich viele wünschen. Schaut in den Läden euch in dem Genre mal um dann wisst ihr was ich meine. Bei solchen Kritiken geht das wesentliche viel zu schnell unter. Nämlich das Holly einen tollen, modernen und fließenden Schreibstil hat, der auch am Ende des Buches nicht langweilig wird. Das die Geschichte ne schöne Mischung Humor und Spannung beeinhaltet und am Ende noch für Überraschung sorgen. Mir hat der erste Band gut gefallen, trotz des kleinen Cliffhangers am Ende. (Habe Band 2 schließlich schon hier) Ich kam am Anfang nicht sofort in die Geschichte rein, dass liegt aber daran das ich die Art von Geschichten bevorzuge wo sich die beide Protas ein wenig schwer tun. Es geht hier direkt zügig vorran, was mich ganz schön überrascht hat. Ich finde es rückblickend auch nicht schlecht, weil es zu der gesamten Thematik gepasst hat. Ich meine was sollen die beiden sich denn auch Ewigkeiten nur heiße Blicke zu werfen, wenn man gleich zur Sache kommen kann? Wir sind ja hier nicht beim Jugendbuch. Insgesamt fand ich es sehr angenehm zu lesen und auch seitens Autorin sehr bildlich geschrieben. Und wo wir auch schon beim Thema Klischees eben ware, fand ich gut, dass an von Anfang an gemerkt hat das größere Gefühle für beide eine Rolle spielen. Es gibt Bücher wo es tatsächlich ewig darum geht, das ER nicht mehr lieben kann/will o.Ä. Mag ja sein das Matthews Absichten zu Beginn anders waren. Doch ich fand gut, dass es hier nicht zu sehr in Szene gesetzt wurde. Sie wirkten für mich von Anfang an wie ein "Liebes"-Paar. Und warum sollte es keine Liebe auf den Ersten Blick geben? Es gibt genug Leute da draußen die daran glauben. Zitate: - Ich fühle mich wie Mogli aus dem Dschungelbuch, als er gerade von Kaa, der Schlange, hypnotisiert wird.

    Mehr
    • 3
  • Kann denn Liebe Sünde sein?

    Master of my Heart

    dia78

    19. July 2016 um 22:39

    Mein herzlicher Dank gilt dem Amrûn Verlag, welcher mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat und was soll ich sagen, es ist ein tolles Buch, welches man in einem Rutsch "inhalieren" kann.Das Buch "Master of my Heart" von Holly Summer ist der 1. Teil der Master-Reihe, welches 2016 im Amrûn Verlag erschien.Vivien O'Brain, aus Vancouver tritt ihre Praktikumsstelle bei McQueen International Consulting in Boston an. Ihr Start beginnt etwas holprig, denn ihr Gepäck geht verloren, ihr Sitznachbar im Flugzeug bespritzte sie mit Rotwein und sie kann sich bevor sie in die Firma zur Vorstellung geht nicht mehr umziehen. Mit schmutziger Bluse, Jeans und Sneakers kommt sie zur Firma und ihr zukünftiger Chef Matthew McQueen begrüßt zu Beginn die vier Praktikanten, Vivien, Carol Carson aus Texas, Beth Carmichel aus Ohio und George West aus New York City. Doch Matthew hat etwas besonders mit Vivien vor, denn seine Assistentin hat sich den Fuß gebrochen. Da Vivien, durch einen langjährigen Aufenthalt in China, fließend Chinesisch sprich, soll sie ihn bei einem Deal unterstützen. Einige Neider gibt es natürlich und durch nicht ausgesprochene Geheimnisse kommt es zu einigen unerwarteten Wendungen.Man fliegt förmlich durch das Buch, denn der Autorin gelingt es mit einer lockeren und modernen Sprache und in die Welt von Vivien und Matthew einzuführen. Die Geschichte rund um Vivien ist in der Ich-Form erzählt. Durch die vielen Dialoge und die eher kurzen Sätze, ist die Geschichte fließend und schnell zu lesen. Man kann den inneren Konflikt mit der Situation versehen, denn manche Situationen, welche sich ihr nun begegnen sind völlig neu und manchmal auch für sie beängstigend. Matthew konnte ich in manchen Situationen wieder einmal nur schwer verstehen, aber ich habe so meine Probleme mit Kontrollfreaks.Viel zu schnell war für mich das Buch zu Ende, ich möchte gerne den Weg mit den beiden weitergehen und sie auf den weiteren Abenteuern begleiten. Jeder der erotische Literatur mag, für den ist auch diese Reihe ein Muss zum Lesen.5 Sterne und 100%ige Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Prickelnd !!

    Master of my Heart

    iris_knuth

    18. May 2016 um 19:35

    Zu dem Cover,ich finde es super und passt sehr gut zur Story. Der Schreibstil von Holly Summer ist einfach super. Leicht und Locker. Ich konnte den ersten Teil nicht bei Seite legen, er war einfach perfekt.Auch wenn es in vielen Bücher es um den Geschäftsmann und seine Assistentin geht, fand ich dieses Geschichte sehr gelungen. Matthew weiß was er will. Die neue Praktikantin muss seine neue Assistentin sein. Er ist ein Typisches Alphamännchen und muss über alles die Kontrolle haben. Egal ob in der Beziehung oder auch in der Firma. Es muss alles an seiner Nase gehen. Was es ich gut fand. Vivien ist eher unerfahren. Egal in welcher Richtig und sie trifft auf Matthew. Und der haut sie einfach um. Die beiden erleben eine Aufregende Beziehung. Und nun geht es nathlos weiter mit dem zweiten Teil, der erste hat einen blöden Cliffhänger.Fazit:Heiße Erotik, Spannende Erlebnisse und Emotionen die noch verborgen sind. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks