Anker im Sturm

von Holly Wagner 
4,9 Sterne bei9 Bewertungen
Anker im Sturm
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MissLilas avatar

ein wertvolles Mut und Kraft spendendes Buch

Hopeandlives avatar

Nach jedem Sturm kommt auch wieder das Ufer in Sicht und es gut den Anker zu kennen.Ein sehr hilfreiches Buch zum immer wieder lesen.

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Anker im Sturm"

Er kommt oftmals aus dem Nichts - der Sturm, der manches zu zerstören scheint. Vielleicht erschüttert er den Arbeitsplatz, eine Freundschaft, die Ehe, die Gesundheit. Was auch immer das Gesicht des Sturms ausmacht, egal wie laut er tost oder wie hoch die Wellen schlagen, eine Sache haben wir selbst in der Hand: Geben wir der Angst Raum oder stellen wir uns dem Sturm mutig entgegen?

Holly Wagner hat selbst viele Stürme durchlebt. Anhand persönlicher Beispiele und biblischer Bezüge gibt sie wertvolle Impulse im Umgang mit den Unwägbarkeiten des Lebens. Die Erkenntnisse, die sie in diesem Buch teilt, können lebensverändernd sein und machen stark für stürmische Zeiten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957342140
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Gerth Medien
Erscheinungsdatum:15.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MissLilas avatar
    MissLilavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ein wertvolles Mut und Kraft spendendes Buch
    Halt in stürmischen Zeiten

    Ja, ich sage es noch einmal: Sei mutig und entschlossen! Lass dich nicht einschüchtern und hab keine Angst! Denn ich, der Herr, dein Gott, stehe dir bei, wohin du auch gehst. (Josua1:9 HFA)

    Das Buch wirkt sehr hochwertig und das Cover gefällt mir sehr gut und ist stimmig zum Titel. Der mit dem Seil umwickelte Anker und im Hintergrund die hellen Holztöne strahlen etwas Wohliges, Warmes aus. Der silberne Buchrücken mit der metallic glänzenden Schrift wirkt sehr hochwertig und passt gut zum Cover.

    Holly Wagner hat einen angenehmen, packenden Schreibstil. Ich hatte bereits zu Beginn des Buches gemerkt, dass es genau das ist, was mich mitnimmt und mich anspricht. Ihre ehrliche Art, besonders über ihre Erkrankung,  macht das Geschriebene authentisch. Die Autorin spricht den Leser in der „Sie“ Form an, dass fand ich durchweg leider etwas befremdend, bei gewissen Themen die sehr persönlich sind, ist mir die „Du“-Form einfach willkommener.

    „Schauen Sie deshalb nicht auf die Gewalten des Sturms sondern auf den, der sie durchbringt.“

    Auch im Leben von Holly Wagner verläuft nicht immer alles einfach und nach Plan. Doch sie hat gelernt, Gott zu vertrauen und seinen Blick auf ihn im Sturm des Lebens auszurichten und lässt den Leser daran teilhaben.

    In dem Buch findet man sehr viele hilfreiche Denkanstöße. Ich habe das Buch eher wie ein Arbeitsbuch genutzt, mir viele Notizen gemacht und Stellen markiert um bei Bedarf nachschlagen zu können. Sie beschreibt die Stürme, die einen im Laufe des Lebens in ihrer unterschiedlichen Art treffen können. Doch sie überzeugt, dass es sich lohnt trotz aller Stärke des Sturmes, den Blick auf Gott nicht aus den Augen zu verlieren und sicher zu sein, dass er da ist, egal was gerade im Leben passiert.

    „Wenn wir unsere Augen und unsere Hoffnung auf den Gott des Universums richten, erfahren wir neue Kraft. Und die Dinge, die uns ursprünglich zerstören wollten, werden nun selbst zerstört, während wir unseren Blick zu ihm nach oben richten.“

    Und sie macht Mut niemals aufzugeben und Gottes Plan Schritt für Schritt zu vertrauen:

    „Gott wird sie Schritt für Schritt aus Ihrer Krise führen. Er wird Ihr Herz, Ihre Gedanken und Ihren Körper heilen.“

    In dem Buch sind viele Passagen, die man sich in schwierigen Zeiten immer wieder als Hilfe herbeiholen kann. Holly Wagner fordert ebenso auf, Hilfe für andere zu sein, die im Leben nicht weiter wissen und ihnen zur Seite zu stehen.

    "Gott sucht nach einer Schar von Frauen, die mutig und stark werden und in jeder Herausforderung aufstehen und anderen Menschen Kraft geben, damit sie auch neuen Mut fassen."

    Das Buch ist ein wunderbarer Begleiter, der Mut macht, sich den Ängsten zu stellen, und darauf zu vertrauen, dass Gott unsere Kraft ist, mit der alles gelingen kann und das er Wege findet, die unser Denk- und Vorstellungsvermögen überschreiten. Doch kann es dafür durchaus nötig sein, die eigene Komfortzone zu verlassen und Neuland zu betreten.

    Stürme, die wir durchleben werden uns verändern. Wir können darüber bitter oder durch sie stärker werden.

    Fazit

    Ich finde das Buch unwahrscheinlich wertvoll und hilfreich. Ein Buch, was man immer wieder in stürmischen Zeiten in die Hand nehmen kann um sich zu besinnen und eine klare Blickrichtung zu bekommen. Das Buch ist für mich ein echtes Highlight und ein Anker im Sturm!

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Hopeandlives avatar
    Hopeandlivevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Nach jedem Sturm kommt auch wieder das Ufer in Sicht und es gut den Anker zu kennen.Ein sehr hilfreiches Buch zum immer wieder lesen.
    Es ist gut seinen Anker zu kennen!

    Holly Wagner , amerikanische Pastorin, Lehrerin, Autorin und Krebsüberlebende, hat dieses authentische und hilfreiche Sachbuch geschrieben und der Leser hat das Gefühl, mit ihr an einem Tisch zu sitzen und sich einfach mit ihr zu unterhalten.

    In der ihr eigenen ehrlichen Art schreibt sie anschaulich , welchen Stürmen und Krisen in unserem Leben wir gegenüberstehen können und wie wir durch sie hindurch wieder an das sichere Ufer kommen.

    Es ist ein christliches Sachbuch und sie beschreibt an verschiedenen Geschichten der Bibel, wie wir uns wenn der Sturm kommt verhalten können und uns nach dem Anker , nach Gott , ausstrecken können.

    Wir gehen durch unser Leben und Stürme kommen, ob wir das wollen oder nicht. Holly Wagner beschreibt ihre eigenen persönlichen Stürme, ihre Krebserkrankung, Ehe und Familie, Stürme beruflicher Art oder auch mit Freunden. Jeder Sturm hat seine besondere Herausforderung und mir hat die Ehrlichkeit, wie sie damit umgeht und dass es kein Patentrezept für jeden Sturm gibt , sehr gut gefallen.

    "Alles kann man einem Menschen nehmen außer einem;
    die letzte Freiheit des Menschen besteht in der Wahl seiner Einstellung zu irgendwelchen gegebenen Umständen,
    darin seinen eigenen Weg zu wählen." Viktor Frankl

    Es ist nur eines der Zitate und der Hauptleitsätze, es gibt viele davon,
    die mich nachhaltig bewegt haben. Jedes Kapitel ist mit zwei dieser
    Sätze überschrieben und in den Kapiteln gibt es immer wieder
    prägnante Sätze, die es einfach auf den Punkt bringen.
    Sehr nah bleibt sie an den biblischen Geschichten der Sturmstillung und wie Paulus in den Sturm geriet und schafft es einen nachvollziehbaren Alltagsbezug herzustellen.
    Bibelverse zu diesem Thema und ein Kapitel, wie ich in einer Gruppe
    über Lebensstürme ins Gespräch komme, runden das Buch ab.

    Mir hat dieses christliche Sachbuch sehr gut gefallen. Es gehört zu den Büchern, die ich "esse", d.h. nicht einfach runterlese und in das ich immer wieder reinschauen werde.
    Empfehlung: LESEN!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Abbis avatar
    Abbivor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Bewährt sich als Anker im Sturm
    im Sturm Halt finden...

    Als ich dieses Buch in die Hand nahm, merkte ich es ist anders. Da erste bow kam als ich das Buch öffnete und las "wenn sie gerade stürmische Zeiten erleben, ist das ihr Buch“…“Geben sie nicht auf!!! Wenn die Wellen sie mit voller Wucht treffen, hören sie nicht auf Gott die Ehre zu geben!!!!“


    Es ist so persönlich geschrieben. Es war als würde ich mit Holly ein Gespräch führen. Tiefgründig, persönlich und ungeschminkt ehrlich.


    Sie beschreibt Stürme die uns immer und überall erwischen können. Arbeitsplatz, Gesundheit, Freundschaft und Ehe. Ja sooft habe ich mich gefragt kennt die Frau mich ? Mit super Beispielen, Warum stürzt ein Baum um wenn er nicht dem Sturm ausgesetzt ist und was hat das mit mir zu tun ??? Warum sollte ich im Sturm keine Entscheidungen treffen sondern Anker werfen? Sturm und Zufriedenheit was haben die Worte gemeinsam?  Das Worte „Die Hauptsache ist, das die Hauptsache die Hauptsache bleibt“ haben mich sehr zum Nachdenken gebracht, wie oft wird sich verzettelt und aus der Hauptsache ist eine Nebensachen geworden… Auch der Satz “ Herausforderungen gehören nicht zu den Wahlfächern auf dem Stundenplan unseres Lebens, sondern zu den Pflichtfächern der Lebensschule" oh ja wie recht hat sie, doch will ich es wahr haben ???


    Die Zitate sind treffend ausgewählt und verschiedene wichtige Sätze hervorgehoben-was ich als nicht störend empfunden habe. Am Ende des Buches befindet sich ein Diskussionsleitfaden zur Selbstreflektion oder zum Gespräch in Gruppen sowie ein Kapitel mit Mutmachversen. Diese Aufstellung finde ich klasse.


    Ich finde Anker im Sturm ist ein tolles und gelungenes Buch. Es bekommt von mir die Leseempfehlung.



    Kommentieren0
    13
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 7 Monaten
    Alles, was wir brauchen, ist ein sicherer Anker

    Alles, was wir brauchen, ist ein sicherer Anker

    „Alles, was wir brauchen, ist ein sicherer Anker, der uns vor dem Abdriften schützt, wenn das Leben aus dem Ruder gerät.“ (Katie Kavinsky)

    Die amerikanische Pastorin und Buchautorin Holly Wagner beschäftigt sich im vorliegenden Buch „Anker im Sturm“ mit den Herausforderungen des Lebens, mit denen jeder Einzelne von uns konfrontiert wird. In sehr bildhafter Sprache und stets Bezug auf das bekannte Gleichnis der Bibel nehmend, in welchem Jesus den Sturm besänftigt, schreibt sie über einen möglichen Umgang mit den Stürmen unseres Lebens. Die Autorin ist der Ansicht, dass wir in den Prüfungen des Lebens nicht steckenbleiben, sondern auch in den dunklen, erschütternden Momenten aufstehen und kämpfen sollen. Sie gibt Anregungen dazu, wie man diese Stürme überwinden und gestärkt daraus hervorgehen kann. Eine weitere biblische Grundlage für ihre Ausführungen ist die Beschreibung der tugendhaften Frau in Sprüche 31, und anhand des Beispiels des Apostels Paulus thematisiert sie, wie man Stürme überlebt.

    In schwierigen Zeiten benötigt der Mensch eine Stütze, einen Halt, wobei Holly Wagner einerseits auf Gottes Wahrheit, andererseits auf Menschen, die Gott in unser Leben gestellt hat, hinweist. In diesem interessanten Sachbuch, welches man durchaus auch als Ratgeber und Lebensbegleiter betrachten darf, thematisiert sie das Abwerfen von Ballast, die Konfrontation und den Umgang mit Ängsten, das Setzen von Prioritäten, die Hoffnung als lebenswichtiges und wertvolles Gut, den Umgang mit unseren Gefühlen, Mut und Zuversicht und Stärke. Selbst verursachte Stürme werden ebenso besprochen wie die große Notwendigkeit, sich dabei auf einen Anker verlassen zu können. Ihre Aufmunterung, schwierige Lebensphasen auszuhalten, werden von den Lebensgeschichten einiger Frauen umrahmt, die durch ihr Durchhaltevermögen die Weltgeschichte beeinflussten.

    „Anker im Sturm“ war eine sehr informative, stark bibelzentrierte Lektüre, die neben vielen Lebensberichten und Beispielen aus dem Alltag auch Anregungen zur Selbstreflektion enthält. Die zahlreichen Bibelzitate sind kursiv dargestellt, die Autorin befasst sich intensiv und ausführlich damit. Ich möchte abschließend noch einige der beeindruckendsten Zitate dieses Buches anführen:

    „Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten.“

    „Egal, ob wir in einer Beziehungskrise stecken, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz haben oder mit gesundheitlichen Problemen kämpfen, jeder Sturm in unserem Leben birgt die Gelegenheit in sich, ihn nicht nur zu überleben, sondern auch als Sieger daraus hervorzugehen.“

    „Das Leben ist nicht so, wie es sein soll. Es ist so, wie es ist. Die Art, wie man damit umgeht, macht den Unterschied.“

    „Wir suchen nach einem Weg, wie wir den Sturm überstehen können, um dann am Ende siegreich aus dieser Krise hervorzugehen – gestärkt und gefestigt in unserem Glauben, unseren Beziehungen und unserem Denken.“

    „Die Hoffnung ist für uns ein sicherer und fester Anker.“


    „Anker im Sturm“ von Holly Wagner - beeindruckend, positiv, motivierend – Prädikat: „Sehr gut!“

    Kommentare: 1
    21
    Teilen
    eskimo81s avatar
    eskimo81vor 7 Monaten
    Chayil

    Wie oft erleben wir stürmische Zeiten in unserem Leben? Wie meistern wir diese? Wie können wir unsere Kraft stärken? Und ist Gott wirklich immer bei uns? Zweifeln wir oder kämpfen wir uns durch den Sturm zum Ufer?

    12 Kapitel die Mut und Kraft geben. Zum Schluss ermutigende Bibelverse und noch ein Teil für Fragen und Selbstreflektion für sich alleine oder in der Gruppe.

    Herausforderungen gehören nicht zu den Wahlfächern auf dem Stundenplan unseres Lebens, sie gehören zu den Pflichtfächern unserer Lebensschule (Seite 12).

    Umgürten Sie Ihr Leben neu mit der Wahrheit - über Gott, sein Wort, seine Liebe zu Ihnen (Seite 29).

    Ich könnte noch sooooooo viel zitieren, es hat so viele wundervolle Zitate und auch Bibelstellen die Kraft und Mut geben. Die zeigen / offenbaren, dass die stürmischen Zeiten genauso von Gott gewollt sind um unseren Glauben zu stärken und uns sicherlich auch zu prüfen. Vertrauen wir genügend? Jeder Sturm macht uns stärker. Wie oft schätzen wir nicht, was wir haben? Ein so wundervolles Buch das so realitätsnah ist, das vorallem auch gelebt werden kann - nein gelebt werden muss. Danke für diesen Anker.

    Fazit: Ein berührendes, warmes Buch das mich in einer stürmischen Zeit erreichte und mit viel neuen Inputs zurücklässt, wo mich stärkt und mut gibt. Eine grandiose Schriftstellerin die es schafft, den Nerv zu treffen ohne zu bevormunden oder auf Fehlern herumzureiten.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Mauelas avatar
    Mauelavor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die Hoffnung leuchtet in der Mitte einer Sturmnacht am hellsten (Seite 88)
    Anker im Sturm

    Ein Sturm kann eine verheerende Wirkung haben, nicht nur im wörtlichen Sinne, sondern allzu oft auch im übertragenen Sinne. Wenn man nicht weiß wo und wann man den Anker werfen kann, um auch im größten Sturm Halt und Sicherheit zu finden, können die Stürme des Lebens durchaus das ganze Leben, das man sich mühevoll aufgebaut hat, vernichten.


    Holly Wagner zeigt in ihrem Buch Anker im Sturm anhand ihrer eigenen durchlebten Stürme, daß auch der größte Sturm mit Gottes Hilfe bewältigt werden kann. Dazu gibt sie wertvolle Tipps und belegt anhand mehrerer bekannter Bibelstellen, wie und wo der Anker zu werfen ist. Ihre Ratschläge sind dabei auf Gott fokussiert, verständlich dargelegt und durchaus wert, darüber nachzudenken, denn einige Dinge die Holly anspricht, hatte ich persönlich im Alltagstrott doch tatsächlich selber aus dem Blick verloren.

    Trotzdem kann ich das Buch nur eingeschränkt und auch nur an Leser mit fundiertem Bibelwissen oder kritischen Lesern, die die angeführten Bibelstellen auch nachschlagen, empfehlen. Zum einen werden zu Beginn des Buches Personen der Bibel und ihre Geschichten angesprochen ohne dabei in die Tiefe zu gehen. Daher wird es dem Bibelunkundigen schwer fallen, der Geschichte an manchen Stellen zu folgen. Zum anderen wird zum Beispiel die Geschichte der Thekla (Seite 108), einer Gefährtin des Apostel Paulus erzählt. Das Problem ist nur, dass die Person der Thekla in der Bibel nicht erwähnt wird, sondern nur in einer Akte aus dem 2ten Jahrhundert, die eher zu den legendarischen Schriften gehört. Für mich ist es sehr unpassend in einem Buch, das über den Glauben erzählt, eine Geschichte als wahr darzustellen, ohne den tatsächlichen Hintergrund darzulegen und dazu zu sagen, daß die Person in der Bibel selber nicht erwähnt wird.

    Mit meiner Empfehlung bin ich daher etwas zwiespältig. Aber da die Ratschläge, die Holly gibt um in stürmischen Zeiten Halt zu finden und den Mut nicht zu verlieren, wirklich wertvoll sind, empfehle ich das Buch trotzdem für alle, die gerade eine stürmische Zeit erleben und wissen, dass nur in Gott der richtige Ankerplatz zu finden ist, aber nicht genau wissen, wo sie ihn suchen müssen.

    Kommentare: 1
    59
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Die einmalige Lektüre eines solchen Buches verändert nicht viel – es muss daran gearbeitet werden. Danke für die vielen Denkanstösse.
    Sehr viele Denkanstösse

    Ein Sturm hat zerstörerische Kraft – sowohl im wirklichen, als auch im übertragenen Sinn. Holly Wagner, die selbst viele Stürme durchlebt hat, will anhand von Beispielen aus ihrem Alltag und aus der Bibel aufzeigen, wie wir in stürmischen Zeiten Halt finden und den Mut nicht sinken lassen.

    Erster Eindruck: Mir gefällt das Cover sehr gut; der Anker, der hier nur ansatzweise sichtbar ist, das Seil, das darum gewickelt ist, die zum Teil etwas verwitterten Bretter – schöne Farb- und Schriftwahl, gefällt mir wirklich gut. Die Schriftfarbe auf dem Buchrücken (Blau-metallic) passt für mich nicht zu der auf dem Cover gewählten Farbe (Türkis).

    Mir gefällt der Schreibstil von Holly Wagner sehr gut; ich mag den Mix aus Wetter-/Sturmbeispielen und dem eigenen Leben. Weiter gefallen mir Hollys Ehrlichkeit und auch ihr feiner Humor, wie z.B. als sie über ihre Probleme in der Beziehung spricht und meint „Natürlich war an dem Problem nur mein Ehemann Philip schuld! Wenn er mir nur ähnlicher wäre, dachte ich oft. Schliesslich war ich fast perfekt.“ Holly gibt zu, dass für sie auch nicht immer alles einfach gut läuft. Als sie über ihre Krebserkrankung spricht und erwähnt, dass Gott heilen könnte, aber sie ja wisse, dass nicht alle geheilt werden (schliesslich lebe sie ja nicht in einer Fantasiewelt), fand ich das sehr gut.

    Ich habe mir sehr viele Passagen markiert, hier ein paar meiner Highlights:
    - „Herausforderungen gehören nicht zu den Wahlfächern auf dem Stundenplan unseres Lebens, sie gehören zu den Pflichtfächern unserer Lebensschule.“ Dies ist eine der jeweils eingerahmten Aussagen – gefällt mir sehr gut, bringt mich zum Nachdenken.
    - „Umgürten Sie Ihr Leben neu mit der Wahrheit – über Gott, sein Wort, seine Stärke und seine Liebe zu Ihnen.“
    - Das Thematisieren von Ängsten ist für mich sehr wichtig. Ich weiss, dass mich meine Ängste oftmals sehr blockieren. Vom Kopf her weiss ich, dass das nicht gut ist, aber ich schaffe es nicht immer, mich davon zu befreien. Daran muss ich arbeiten. Ein Problem wird nämlich durch die Angst nicht etwa kleiner, sondern sehr viel grösser. Tja, wissen tät‘ ich das schon…
    - „Die Hauptsache ist, dass die Hauptsache die Hauptsache bleibt.“ So simpel, aber manchmal verliert man die Prioritäten aufgrund Nebensächlichkeiten aus den Augen.
    - „Mutig werden heisst, den ersten Schritt aus der Komfortzone zu wagen.“ Ich fühlte mich direkt angesprochen, denn zu Beginn dieses Jahres habe ich mir gesagt, dass ich mehr aus meiner Komfortzone herauskommen müsse. Das heisst, ich muss somit mutig bzw. mutiger werden. Stimmt! Ich weiss nicht, welches meine nächsten Schritte sind – ich wünschte, ich wüsste es. Aber da muss ich offenbar einfach vertrauen, dass es gut wird, wie es kommt.
    - Einer der beschriebenen Anker im Sturm ist die Zufriedenheit. „Zufriedenheit könnte man vielleicht definieren als ein Ruhen in dem, was man hat und wer man ist.“ Das finde ich eine sehr wichtige Aussage. Ich gehöre auch zu denen, die mal wieder auf hohem Niveau jammern, wenn etwas nicht so läuft, wie gewünscht. Mich beeindruckt es immer sehr, wenn ein Mensch so eine innere Zufriedenheit ausstrahlt – und das hat nichts mit materiellem Reichtum zu tun.
    - „Wenn Sie aufgeben, werden Sie nie erfahren, was Sie hätten erreichen können.“

    Die einmalige Lektüre eines solchen Buches verändert nicht viel – es muss daran gearbeitet werden, aber dieses Buch ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Vielen Dank für die vielen Denkanstösse.

    Kommentare: 2
    30
    Teilen
    X
    X-tinevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: In Stürmen müssen wir auch auf Gott vertrauen ... hier erfahren wir wie das gehen kann
    Gott ist unser Anker

    Inhalt:

    Holly Wagner beschreibt ihr Leben und wie sie es schaffte trotz vieler einzelner Stürme und eines wirklich turbulenten Jahres diese Zeit mit Gott durchzustehen. Mit Hilfe gekonnt eingesetzten Bibelstellen, Naturexperimenten, biographischen Erlebnisberichten, Fragen, direkter Anrede des Lesers und „bildlicher Darstellung“ gelingt es ihr zu beschreiben, wie wir und sie in stürmischen Zeit bei Gott halt findet. Sie beginnt mit der Beschreibung ihres Lebens in dem Erbebengebiet in Amerika und schildert, dass bei einem Experiment Bäume ohne Wind nicht stehen könnten. Sie überträgt dies auch auf unser Leben und zeigt gekonnt, wie Gemeinschaft unsere Leben bereichert. Wir schleppen viel zu viel Gewicht mit uns herum, versuchen immer Leistung zu bringen, um geliebt zu werden, doch verfallen in Bitterkeit wenn wir enttäuscht werden. Sie gesteht dem Leser persönliche Fehltritte und versucht auch beispielsweise durch Psalm 6 Mut zu machen und weist ausdrücklich darauf hin, dass Entscheidungen in Sturmzeiten oft in die falsche Richtung führen könnten. Sie bedient sich hauptsächlich der Bibelstellen auf dem Meer in Sturmzeiten, aber fügt auch andere Bibelstellen wie Jakobus, die Psalmen oder Josua. Sie zielt darauf ab, am Beispiel des verlorenen Sohns (übertragen in die heutige Zeit) unsere Probleme zu veranschaulichen, die sie durch 3 Lektionen „löst“. Nicht nur einmal appelliert sie den Leser, Gott zu vertrauen, ihm alles hinzulegen und durchzuhalten. Der biographische Ratgeber endet mit einer Vielzahl an Bibelversen, die in Sturmzeiten hilfreich sein können und weiteren Fragen zu den einzelnen Kapiteln zur Selbstreflektion.

     

    Fazit:

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen und sehr gut geholfen. Anfangs war ich skeptisch, weil manche Bibelstellen nur angesprochen, aber nicht direkt zitiert wurden, aber je „intensiver“ es um die persönliche Sturmbewältigung mit Hilfe von Gott ging, desto besser hat es mir gefallt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und sehr gut verständlich. Bibelstellen werden gut erklärt und in die heutige Zeit teilweise in Beziehung gebracht. Mir hat die Mischung aus ihren biographischen Beschreibungen und den Bibelversen sehr gut gefallen. Ihr Aufbau ist sehr strukturiert und gut gegliedert. Der Leser merkt einen „roten Faden, an dem sie sich entlang hangelt“. Mir haben vor allem die Fragen zwischendurch an den Leser gefallen. Dadurch hat sie nicht nur eigene Sturmphasen angesprochen, sondern auch Überlegungen beschrieben, was für andere Menschen Stürme darstellen könnte. So hat sie auch Probleme aus meinem Leben angesprochen. Ich habe mich bei der Lektüre sehr wohl gefühlt, weil alles sehr gut und sehr verständlich war. Vor allem die abschließende Liste an Bibelstellen wird mir auch in Zukunft noch immer wieder helfen, damit ich mich in Stürmen darauf besinnen werde, was wichtig ist – Gott !!!! Toll, dass sie dieses Buch für uns Sturmgänger geschrieben hat.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Arwen10s avatar
    Arwen10vor 9 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Aus der Reihe der Bücher der christlichen Zeitschrift Lydia gibt es auch ein neues Buch zu einem Thema, das uns früher oder später alle angeht. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.



    Anker im Sturm von Holly Wagner







    Zum Inhalt

    Er kommt oftmals aus dem Nichts - der Sturm, der manches zu zerstören scheint. Vielleicht erschüttert er den Arbeitsplatz, eine Freundschaft, die Ehe, die Gesundheit. Was auch immer das Gesicht des Sturms ausmacht, egal wie laut er tost oder wie hoch die Wellen schlagen, eine Sache haben wir selbst in der Hand: Geben wir der Angst Raum oder stellen wir uns dem Sturm mutig entgegen?

    Holly Wagner hat selbst viele Stürme durchlebt. Anhand persönlicher Beispiele und biblischer Bezüge gibt sie wertvolle Impulse im Umgang mit den Unwägbarkeiten des Lebens. Die Erkenntnisse, die sie in diesem Buch teilt, können lebensverändernd sein und machen stark für stürmische Zeiten.


    „Dieses Buch ist großartig! Es ist eine tolle, übersichtliche Zusammenfassung und Anleitung für die Bewältigung von Schwierigkeiten.“ Marion Achenbach, Übersetzerin




    Link zur Leseprobe und Video zum Buch:

    https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817214



    Infos zur Autorin:


    Holly Wagner ist Pastorin der Oasis Church in Kalifornien und Autorin. Zu ihren Frauenkonferenzen kommen jedes Jahr Tausende, um sich inspirieren zu lassen. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.




    Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 21. Februar 2018, 24 Uhr hier im Thread mit einem Eindruck zur Leseprobe ?





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks