Holly Watson , Franziska Harvey Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote“ von Holly Watson

Mitten in der Nacht ist sie plötzlich da: Jasmin, die aussieht wie eine indische Prinzessin. Und Trudy fühlt sofort, dass mit der neuen Mitschülerin und ihrer rätselhaften Katze etwas nicht stimmt. Weil ihr Spürsinn Alarm schlägt, aber auch ein klein wenig, weil die Jungs vom Spionageinternat Jasmin so toll finden. Trudy und Marlene gehen der Sache auf den Grund. Mit ihren Ermittlungen bringen die Detektivmädchen jedoch nicht nur Jasmin in große Gefahr ...

Trudy und Marlene auf ihren neuen Ermittlungen! Einfach toll!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein neuer Fall für Trudy und Marlene

    Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote

    Sternenstaubfee

    13. June 2016 um 22:02

    Trudy und ihre beste Freundin Marlene sind Schülerinnen der Sherlock Holmes Academy in Schottland. Sie werden dort zu echten Detektivinnen ausgebildet. Als sie eine neue Mitschülerin bekommen, ist ihre Neugier geweckt, denn um die schöne Jasmin scheint es viele Geheimnisse zu geben. Sie bekommt Personenschutz. Ist sie möglicherweise eine echte Prinzessin? Trudy und Marlene versuchen, mehr über Jasmin herauszufinden. Mein Leseeindruck: Dieses Buch ist zwar der zweite Band dieser Kinderbuchreihe, aber ich denke, man kann ihn auch problemlos als Einzelband lesen. Trudy und Marlene sind zwei junge Mädchen, etwa 11 Jahre alt, die auf eine echte Detektivinnenschule gehen. Diese Idee gefällt mir besonders gut, da ich andere Detektivgeschichten eigentlich nur mit männlichen Protagonisten kenne. "Die Sherlock Holmes Academy" spricht sicherlich mehr junge Mädchen an. Mir hat die Geschichte sehr gefallen. Sie ist leicht geschrieben, spannend, lustig und originell. Ich denke, junge Leserinnen ab circa 10 Jahren werden viel Freude mit diesem Buch haben!

    Mehr
  • Neue Ermittlungen in der Sherlock Holmes Academy

    Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. June 2016 um 21:24

    Auch in dem zweiten Band der Reihe wird alles genau erklärt, sodass es einem logisch erscheint und man sich alles bildlich vorstellen kann!
    Wieder hat mich dieses Buch gefesselt, obwohl es ein Kinderbuch ist!

    Es eignet sich besonders gut als ein Geschenk für Mädchen ab acht Jahren! Schön gezeigt wird auch, wie das Gebäube - die Academy - aufgebaut ist...

  • Die Entführung einer indischen Prinzessin

    Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote

    R_Manthey

    03. August 2015 um 12:06

    Unter großer Geheimhaltung kommt eine neue Schülerin in Trudys und Marlenes Klasse. Sie wird zunächst von den Kindern ferngehalten und in einem Zimmer einquartiert, das dem von Trudy gegenüberliegt. Aber Trudy und Marlene wären nicht in der Sherlock Holmes Academy, wenn sie solchen Geheimnissen nicht auf den Grund gehen würden. Sie finden bald heraus, wessen Tochter nun mit ihnen die Akademie für zukünftige Detektive besucht. Dabei bemerken sie, dass ihre erste Vermutung nicht stimmte. Doch dann passiert genau das, was die Direktorin Isolde Korn unbedingt verhindern wollte: Die neue Schülerin wird entführt. Aber die Bösewichte haben die Rechnung ohne Trudy gemacht... Auch der zweite Band dieser Reihe ist ein schönes Mädchenbuch, das man Schülerinnen ab der dritten Klasse schenken kann. Diesmal findet man in ihm sogar eine Anleitung für eine sinnvolle Geheimschrift. Mehr davon hätte dieses Buch noch reizvoller gemacht als es sicher auch so schon ist.

    Mehr
  • Eine Detektivgeschichte für Mädchen

    Die Sherlock Holmes Academy 2: Geheimcode Katzenpfote

    EmmyL

    28. April 2015 um 17:09

    Trudy geht an die Sherlock Holmes Academy und wohnt im Internat. Ihr Zimmer ist durch einen geheimen Zugang mit dem ihrer besten Freundin Marlene verbunden. Das neue Schuljahr hat gerade begonnen. Trudy packt die Sachen aus und zeigt Marlene ihr frisch erworbenes Spionagezubehör. Spät Abends werden sie Zeuginnen, wie ein geheimnisvolles Mädchen in das Internat gebracht wird. Sie sieht aus wie eine indische Prinzessin und heißt Jasmin. Natürlich wittern beide Mädchen einen neuen Fall für den „Orden der schwarzen Eulen“. Bei ihren hartnäckigen Nachforschungen bringen sie allerdings Jasmin in große Gefahr. Die Handlung schreitet rasch voran. Der Erzählstil ist flüssig. An einigen Stellen leidet der Spannungsbogen etwas unter kleineren unnützen Längen. Grundsätzlich ist dieser Fall nicht schlecht, doch der Detektivclub „Der Orden der schwarzen Eulen“ kommt nicht richtig zum Einsatz. Außerdem wird Jasmin nur wegen der Unvorsichtigkeit der jungen Detektive entführt. Trudy kann das zwar noch in Ordnung bringen und wird als Heldin gefeiert, ist aber eigentlich die Ursache. Das wird unzureichend thematisiert. Im Vergleich zum ersten Band, hat diese Geschichte deutlich nachgelassen. Jedes Kapitel wird durch ein kleines Bild eingeleitet, welches zum Inhalt des Kapitels passt. Kleine und große schwarz-weiß-Illustrationen unterbrechen hin und wieder den Text. Junge Leserinnen haben so nicht das Gefühl einen schrecklich strengen Text zu lesen. Außerdem stehen die Seitenzahlen in einer Detektivlupe, welche den unteren Rand jeder Seite verziert. So erhalten auch bildfreie Seiten eine grafische Belebung. Oftmals wird ein tolles Buch einfach weggelegt, weil solche kleinen Details fehlen. Das Buch ist für Mädchen von acht bis zehn sehr zu empfehlen. Der karierte Buchrücken und das in Pastelltönen gestaltete Titelbild spricht die Zielgruppe sehr direkt an. Im vorderen Buchteil, befindet sich eine genaue Karte des Academy-Gebäudes und eine Cäsarscheibe. Die Funktion der Scheibe zum Ver- und Entschlüsseln einer Botschaft wird im Buch sehr genau erklärt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks