Homer

 4.2 Sterne bei 296 Bewertungen
Autor von Odyssee, Ilias und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Odyssee
 (2)
Neu erschienen am 31.08.2018 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.
Ilias / Odyssee
 (48)
Neu erschienen am 31.07.2018 als Hardcover bei Anaconda Verlag.

Alle Bücher von Homer

Sortieren:
Buchformat:
HomerOdyssee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Odyssee
Odyssee
 (145)
Erschienen am 07.11.2011
HomerIlias
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ilias
Ilias
 (84)
Erschienen am 16.04.2012
HomerIlias / Odyssee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ilias / Odyssee
Ilias / Odyssee
 (48)
Erschienen am 31.07.2018
HomerDie Erzählungen des Odysseus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erzählungen des Odysseus
Die Erzählungen des Odysseus
 (3)
Erschienen am 15.02.2007
HomerDer Zorn des Achilles
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Zorn des Achilles
Der Zorn des Achilles
 (0)
Erschienen am 01.02.2013
HomerHomers Ilias
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Homers Ilias
Homers Ilias
 (0)
Erschienen am 02.02.2010
HomerIlias
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ilias
Ilias
 (0)
Erschienen am 31.03.2018
HomerDie Heimkehr des Odysseus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Heimkehr des Odysseus
Die Heimkehr des Odysseus
 (0)
Erschienen am 22.10.2007

Neue Rezensionen zu Homer

Neu
anchsunamuns avatar

Rezension zu "Odyssee" von Homer

Irrfahrten und Gemetzel - Ihr Götter
anchsunamunvor 2 Monaten

Es handelt sich um ein für beeindruckendes Werk, auch wenn es nicht ganz einfach zu lesen ist. Erzählt wird die Geschichte der Irrfahrten des Königs Odysseus von Ithaka. Zusammen mit seinen Gefährten besteht er viele gefährliche Abenteuer, erleidet viele Verluste. Doch am Ende steht die Heimkehr zu seiner Frau Penelope, der von den Freiern befreit - mit Unterstützung der Göttin Athene. Es kommt zu einem friedlichen Ende.

20 Jahre ist Odysseus unterwegs bevor ihm die Götter verzeihen, denn diese Irrfahrt ist die Strafe für seine Überheblichkeit. Die Geschichte beginnt in der Gegenwart, erzählt von seinem Leben mit seiner Gemahlin und seinem Sohn Telemach. Er zieht in den Krieg - trotz Warnungen. Alle kehren heim, nur er nicht samt seiner Gefährten.

Die Umschlagsgestaltung ist wunderbar gewählt - ein Landkarte passend zu den Irrwegen, die er fährt. Der Zorn der Götter verhindert, dass er den Heimweg findet.

Ich muss gestehen, das Hörspiel hat mir besser gefallen als das Buch. Wahrscheinlich weil es sehr viel leichter zu verstehen ist, aber auch dem Buch konnte ich einiges abgewinnen.




Kommentieren0
9
Teilen
chochi_rains avatar

Rezension zu "Odyssee" von Homer

Odyssee: Gefeierte Übersetzung mit gruseligem Schriftsatz
chochi_rainvor 2 Jahren

Die Odyssee als solcher bedarf keiner Einleitung. Sie ist so bekannt, dass sie in ein geflügeltes Wort übergegangen ist und gerade so, wie es Odysseus, der Held des Heldengesangs, 20 Jahre brauchte um endlich den Weg zurück zu seiner Frau zu finden, so gibt es scheinbar auch keinen Leser, der diese Erzählung in weniger Jahren durchzulesen vermag.


Gerade wer die Übersetzung von Johann Heinrich Voß kennt, wird überrascht sein, wie viele Unterschiede es zu dieser neuen Version von Steinmann gibt, die sich Näher an das Original zu halten sucht. Damit nimmt Steinmann, wie bei vielen neueren Übersetzungen klassischer Werke, von der Tradition Abschied ein poetisches Werk vor allem als poetischen Text zu übersetzen, der auch in der Deutschen Fassung ein eigenes Versmaß aufweist, welches Poesie über Textnähe stellt. Dies bringt mit sich, dass der Text nicht unbedingt immer so wohlklingend ist wie es beispielsweise bei Voß der Fall ist, dafür aber weniger Inhalt auslässt und hierdurch Zusammenhänge anders darstellen kann.

Wem es also nur darum geht diese wirklich gelungene neue Übersetzung zu lesen, der ist mit der Taschenbuchausgabe vom deutschen Penguin Verlag sehr gut bedient, da sie eine preislich wirklich gute Alternative zur Erstausgabe vom Manese Verlag darstellt, welche mit 129 Euro nicht unbedingt erschwinglich ist. Hier hingegen ist das Taschenbuch für bereits 12 Euro erhältlich. Dennoch muss man was den Lesekomfort angeht einige Abstriche machen.

Vollständige Rezension bei Chochi in Wonderland lesen

Kommentieren0
0
Teilen
Bjjordisons avatar

Rezension zu "Odyssee" von Homer

Odyssee
Bjjordisonvor 2 Jahren

Manche wundern sich sicher, wieso ich solch ein Buch lese, aber ich brauche es manchmal einen Klassiker zu lesen. Nun ist dieses Mal die Wahl auf die Odyssee gefallen.
Dieses wunderbare Buch konnte mich wirklich absolut begeistern, obwohl die Sprache stellenweise nicht unbedingt einfach war. Ich hatte allerdings absolut kein Problem damit.
Auf einigen Seiten habe ich gelesen, dass manche die Übersetzung nicht so optimal fanden und auch manche es als störend empfanden, dass das Versmaß nicht eingehalten wurde.
Beides Sachen, die mich persönlich nicht gestört haben.
Die Übersetzung fand ich toll und für mich war es mal was Neues eine Geschichte in dieser Art zu lesen. Ich bin sehr gut in den Lesefluss gekommen und habe das Buch, trotz der eher schwierigen Thematik und Schreibweise recht flott lesen können. Ich möchte aber noch sagen, ich würde das Buch nicht unbedingt nebenbei lesen, da man sich schon darauf einstellen können muss.
Das Buch wird ja in 24 Gesänge unterteilt und die Geschichte spielt an verschieden Orten und gibt die unterschiedlichsten Ereignisse von Odysseus und seinen Angehörigen wieder. Natürlich wird es aber auch zu einem positiven Ende kommen.
Sehr positiv würde ich zudem den Anhang des Buches beschreiben, denn hier wird noch sehr vieles erklärt und beschrieben, deswegen sind bei mir auch keine offenen Fragen zurückgeblieben.

Großes Lob gibt es auch für den Coverdesigner. Ich finde in dieser Farbgestaltung wirkt das Cover sehr edel und passt wunderbar zu diesem Klassiker.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Ich bin froh, dass ich diesen Klassiker nun ebenfalls gelesen habe.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

"Bei diesem Buch schießt die Lebensfreude wie eine von Hickams Raketen in den Himmel“  (Elke Heidenreich)


Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des Romans


"Rocket Boys. Roman einer Jugend." von Homer Hickam


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 03.12.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Für die einen ist Sputnik nur ein heller Fleck am Himmel. Doch Sonny bedeutet er die Welt. In der tristen Bergarbeiterstadt Coalwood gibt es für ihn nur zwei Möglichkeiten: Entweder er erhält ein Football-Stipendium am College oder er fristet sein Dasein in der Kohlemine seines Vaters. Doch Sonny hat eine Mission: Er will eine Rakete bauen. Gemeinsam mit seinen Freunden wagt er es, seine Zukunft in neue Bahnen zu lenken. Gegen die Angst. Gegen den Willen seines unnahbaren Vaters. Für die Hoffnungen einer ganzen Stadt.


Du möchtest "Rocket Boys. Roman einer Jugend." von Homer Hickam lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von

HarperCollins Germany



PS: Rocket Boys spielt zeitlich im Anschluss an "Albert muss nach Hause". Es gibt also ein Wiedersehen mit Homer und Elsie.

Zur Leserunde
HarperCollinsGermanys avatar

Vielleicht ist euch unser Alligator Albert schon hier und da begegnet. Schließlich ist er der tierische Star von "Albert muss nach Hause".

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Albert muss nach Hause" von Homer Hickam

ein.

Bitte bewerbt euch bis zum 01.06.2016 für eines von 30 Leseexemplaren (Vorab-Exemplar Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

Mit hinreißendem Humor erzählt der preisgekrönte Autor darin von verpassten Chancen, einer großen Liebe und dem absurd-schönen Glück, in Gesellschaft eines Grinsenden Alligators zu reisen:

Keinen Tag länger will Homer Hickam der Ältere sein Badezimmer mit einem bissigen Reptil namens Albert teilen. Als der Bergwerksarbeiter seiner Frau ein Ultimatum stellt, muss Elsie lange überlegen. Schließlich ist ein Leben ohne Alligator doch sinnlos. Wie alles hier in Coalwood, West Virginia. Die ganze trostlose Stadt liegt unter einer schwarzen Staubschicht begraben. Und selbst vor ihrer Ehe hat die Große Depression keinen Halt gemacht. Trotzdem fällt Elsie die Entscheidung – unter einer Bedingung: Sie müssen Albert nach Hause bringen. Zurück nach Florida. In einem alten Buick. Mit Alligator auf dem Rücksitz …

Du möchtest "Albert muss nach Hause" von Homer Hickam lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir

Das Team von HarperCollins Germany

PS: Teile deine Erlebnisse mit Albert gern auf Twitter, Facebook und Instagram unter #AlbertmussnachHause

Cenerentola89s avatar
Letzter Beitrag von  Cenerentola89vor 2 Jahren
Zur Leserunde
Knusperflockes avatar
Halli hallo, ich habe gerade Ilias von Homer gelesen (übertragen von Raoul Schrott) und hab das mit dem hölzernen trojanischen Pferd überhaupt nicht mitbekommen. Kann sein das ich beim lesen mal geschlafen habe. War teilweise ja auch echt anstrengend. Kann mir einer von euch sagen, im welchem Buch der Ilias diese Begebenheit vorkommt??
Zum Thema

Community-Statistik

in 704 Bibliotheken

auf 74 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks