Honoré de Balzac

 3,9 Sterne bei 484 Bewertungen
Autor von Vater Goriot, Die Frau von dreißig Jahren und weiteren Büchern.
Autorenbild von Honoré de Balzac (©kein Urheberrecht mehr)

Lebenslauf von Honoré de Balzac

Honoré de Balzac wurde am 20. Mai 1799 im südwestfranzösischen Tours geboren und verstarb am 18.August 1850 in Paris. Er war das älteste Kind von Bernard-François Balzac (1746–1829) und Anne-Charlotte-Laure Sallambier (1778–1854) Balzac gehört neben Molière und Victor Hugo zu den größten Schriftstellern Frankreichs. Er zählt zur Generation der Romantiker wir jedoch zusammen mit Stendhal und Flaubert als Dreigestirn der größten Realisten angesehen. Sein bekanntestes Werk ist das rund 88 Titel umfassende, dennoch unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie), welches ein Gesamtbild der französischen Gesellschaft zu seiner Zeit wiedergibt.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Folgen des Leichtsinns (ISBN: 9783754325988)

Die Folgen des Leichtsinns

Neu erschienen am 24.07.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Traumreisen (ISBN: 9783751806084)

Traumreisen

Erscheint am 23.09.2021 als Taschenbuch bei Friedenauer Presse.

Alle Bücher von Honoré de Balzac

Cover des Buches Die Frau von dreißig Jahren (ISBN: 9783730604113)

Die Frau von dreißig Jahren

 (53)
Erschienen am 07.08.2016
Cover des Buches Verlorene Illusionen (ISBN: 9783446246140)

Verlorene Illusionen

 (35)
Erschienen am 29.09.2014
Cover des Buches Glanz und Elend der Kurtisanen (ISBN: 9783458346838)

Glanz und Elend der Kurtisanen

 (28)
Erschienen am 22.12.2003
Cover des Buches Das Chagrinleder (ISBN: 9783150024409)

Das Chagrinleder

 (14)
Erschienen am 01.03.2001
Cover des Buches Tolldreiste Geschichten (ISBN: 9783907200438)

Tolldreiste Geschichten

 (15)
Erschienen am 01.01.2017
Cover des Buches Tante Lisbeth (ISBN: 9783257239973)

Tante Lisbeth

 (15)
Erschienen am 27.10.2009
Cover des Buches Der Talisman oder Das Chagrinleder (ISBN: 9783257066111)

Der Talisman oder Das Chagrinleder

 (10)
Erschienen am 01.11.2007
Cover des Buches Oberst Chabert (ISBN: 9783954555765)

Oberst Chabert

 (10)
Erschienen am 01.12.2013

Neue Rezensionen zu Honoré de Balzac

Cover des Buches La maison Nucingen: Études de moeurs (ISBN: 9781693359910)S

Rezension zu "La maison Nucingen: Études de moeurs" von Honoré de Balzac

Zwei Dinge
sKnaerzlevor einem Monat

Handlung der Erzählung ist ein Börsenbetrug und da fehlte mir völlig das Verständnis, sowohl sprachllich als auch inhaltlich. 

Aber erzählt wird die Geschichte von einem ziemlich großmäuligen Journalisten seinen nicht weniger großmäuligen Freunden und da habe ich mir gewünscht, noch viel besser Französisch zu können, um auch noch die feineren sprachlichen Feinheiten genießen zu können. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Oberst Chabert (ISBN: 9783954555765)Gwennileins avatar

Rezension zu "Oberst Chabert" von Honoré de Balzac

Ein Klassiker, so alt und immer noch aktuell
Gwennileinvor 4 Monaten

Auch mal außerhalb der Schule einen Klassiker lesen. Ein Text, der weitaus älter ist, als man selbst und dennoch den Kern der Gesellschaft nach wie vor auf den Punkt trifft. Ein Oberst, der scheinbar im Krieg gefallen ist, jedoch in Wahrheit überlebte und sich wieder versucht an die Oberfläche zu kämpfen. Dabei war seine Amnesie das kleinste Übel, vielmehr kämpft er darum, als der, der er ist anerkannt zu werden. Doch Justiz und seine moralisch verwerfliche Ehefrau lassen dies nicht zu. Identitätsverlust, Korruption, Egoismus und der Verlust an den Glauben an die Menschheit werden eindrucksvoll geschildert und sind leider so aktuell wie eh und je.

Kommentieren0
1
Teilen

Ich habe nur den Ball de Sceaux gelesen.

Junges adliges Mädchen will auf jeden Fall nur einen Adligen heiraten. Als sie ihren Traummann trifft, macht der aber ein großes Geheimnis um seine Herkunft. Balzac verrät wirklich bis zur letzen Seite nicht, ob es ein Happy End geben wird oder nicht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

“Wir lesen Klassiker der Weltliteratur” und im März haben wir uns Honoré de Balzacs "Verlorene Illusionen" vorgenommen.

Wikipedia sagt:
Verlorene Illusionen (frz. Illusions perdues) von Honoré de Balzac entstand zwischen 1837 und 1843 als zeitgenössische Gesellschaftskritik in dreiteiliger Romanform. Der Roman ist Bestandteil seines monumentalen Zyklus' Die menschliche Komödie, in dem es zu den Szenen aus dem Provinzleben (Scènes de la vie de province) gehört. Anhand des Aufstiegs und Niedergangs von Lucien Chardon beschreibt Balzac exemplarisch die Mechanismen, die er im Frankreich der Restauration vorfindet, speziell im Literaturbetrieb, im Journalismus und der vornehmen Gesellschaft. Als solches ist Verlorene Illusionen nicht nur ein Roman, sondern ein Zeitdokument.

Scheint nicht gerade eine Komödie zu sein... nun, lassen wir uns überraschen :)

Unsere Leserunde startet am 1. März.

Wie immer zum Schluß unsere Leserunden-Regeln:
1. Beiträge in den Leseabschnitten mit Spoiler-Haken posten.
2. Beiträge in Kategorien posten, wenn man das vergessen hat, kann man es auch nachträglich ändern.
195 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  sKnaerzlevor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Honoré de Balzac wurde am 19. Mai 1799 in Tours (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 600 Bibliotheken

von 66 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks