Honoré de Balzac Modeste Mignon

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Modeste Mignon“ von Honoré de Balzac

'Nichts Menschliches, nichts Allzumenschliches war ihm fremd. Lesen Sie Balzac!' Marcel Reich-Ranicki Seelenverwandtschaft oder Prestige, Gefühl oder Marktwert – was ist die gültige Währung im großen Tauschgeschäft der Partnerwahl? Unter den vielen Perlen in Balzacs Jahrhundertwerk, der monumentalen 'Menschlichen Komödie', leuchtet dieser Roman als besonderes Glanzstück hervor: Inspiriert vom Werben um die Frau seines Herzens, der das Buch gewidmet ist, gelang dem französischen Nationaldichter seine charmanteste Amoureske. Eine Wirtschaftskrise reißt Charles Mignon, einen der reichsten Kaufleute Le Havres, über Nacht in den finanziellen Ruin und zwingt ihn, das Land zu verlassen. Allen gesellschaftlichen Umgangs beraubt, flüchtet sich seine Tochter Modeste in die Welt der Bücher. Besonders schwärmt sie für Canalis, den gefeierten Pariser Dichterfürsten, dem sie heimlich einen enthusiastischen Brief schreibt. Der landet, wie alle Verehrerpost, auf dem Schreibtisch von dessen Sekretär. So findet sich Modeste alsbald in einen innigen Briefwechsel verstrickt – doch mit einem anderen Mann, als sie glaubt. Vor dem Hintergrund der dramatischen Finanzkrise von 1826, die Firmen bankrottgehen und Banken zusammenbrechen ließ, entfaltet Balzac diese ebenso schwungvolle wie tiefgründige Komödie der Irrungen.

Vom Werben um die schöne Modeste

— lesestunden

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

Und es schmilzt

Schockierend, traurig und dramatisch - ein Jugendsommer, nachdem man alle Illusionen begraben kann.

jenvo82

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Außergewöhnlich, jedoch chaotisch!

SophLovesBooks

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Werben um die schöne Modeste

    Modeste Mignon

    lesestunden

    16. May 2016 um 11:59

    Balzac weiß einfach wie man eine gute Geschichte erzählt und schafft es die Sitten der Restauration durch seine Figuren zu porträtieren und in eine spannendes Buch zu verpacken. Sein manchmal ausführlicher aber wunderbarer Stil, die kleinen Bonmots und Seitenhiebe auf die Gesellschaft seiner Zeit und die angenehme und schöne Sprache machen die Lektüre zu einem Genuss. Das Werben um Modeste hat mich mit seinen Wendungen, dem gesellschaftlichen Reigen und den spannenden Dialogen gefesselt und ich habe es sehr bedauert, als ich dieses Buch zu Ende gelesen hatte. Ewig hätte das so weiter gehen können und für mich ist klar, dass Modeste Mignon nicht das letzte Buch aus der menschlichen Komödie ist, das ich gelesen habe.Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/05/modeste-mignon-honore-de-balzac/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks