Honoré de Balzac Tolldrastische Geschichten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tolldrastische Geschichten“ von Honoré de Balzac

»Und die Mägdelein, die Witwen, die jungverheirateten Frauen, die kleinen Mädchen schauten einander an und beweinten ihn mehr denn einen Freund, und alle sagten: ›Er war mehr als ein Priester, er war ein Mann !‹« (Aus: ›Der Pfarrer von Azay-le-Rideau‹)

Balzac, der Schöpfer des gewaltigen Romanwerkes »Die menschliche Komödie«, schrieb diese berühmten (und auch berüchtigten) Geschichten zwischen 1830 und 1950. Anknüpfend an mitterlalterliche Schwankerzählungen entzündet sich Balzacs derbe Fabulierfreude an der Darstellung grotesker menschlicher Situationen. So entsteht ein Pandämonium menschlicher Sinnlichkeit ohne prüde Reflexion. Verglichen mit der Sexakrobatik, die moderne Autoren gerne gelegentlich als »Befreiungsakt« vorführen, wirken Balzacs Geschichten ursprünglich und direkt; selbst die gewagtesten Szenen werden durch die Vitalität und epische Meisterschaft der Darstellung jeder Peinlichkeit entkleidet. Die Kunst triumhiert, indem sie das Menschlich-Allzumenschliche ins Zeitlose überhöht.

Die kongenialen Zeichnungen von Gustave Doré, vollständig übernommen, akzentuieren das Lesevergnügen auch optisch.

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks