Honore de Balzac

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(24)
(18)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Oberst Chabert. Novellen.

Bei diesen Partnern bestellen:

Glanz und Elend der Kurtisanen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Landarzt.

Bei diesen Partnern bestellen:

Groae Und Kleine Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mädchen mit den Goldaugen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die falsche Geliebte

Bei diesen Partnern bestellen:

Physiologie des Alltagslebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Physiologie des Alltagslebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Vater Goriot

Bei diesen Partnern bestellen:

Vater Goriot

Bei diesen Partnern bestellen:

Colonel Chabert

Bei diesen Partnern bestellen:

Unconscious Comedians

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vater Goriot

    Vater Goriot
    Angel10

    Angel10

    26. October 2015 um 08:50 Rezension zu "Vater Goriot" von Honore de Balzac

    Der Roman spielt 1819 in Paris. Zuerst werden die Gäste der Madame Vauquer vorgestellt, deren Pension schäbig und heruntergekommen ist. Die Hauptfiguren sind Vautrin, der Student Rastignac, Vater Goriot und seine zwei Töchter. Vautrin ist ein ehemaliger Sträfling, der Geld in der Unterwelt verdient, zynisch und gesellschaftsverachtend. Rastignac, ein Student aus dem Süden, der in der vermeintlich feinen Pariser Gesellschaft Fuß fassen will, erkennt schnell deren Verkommenheit. Vater Goriot ist ein ehemaliger Fadennudelfabrikant, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Stein der Weisen" von Honore de Balzac

    Der Stein der Weisen
    Biblionomicon

    Biblionomicon

    06. August 2012 um 12:59 Rezension zu "Der Stein der Weisen" von Honore de Balzac

    Die verhängnisvolle Sucht nach Wissen - Honoré de Balzac 'Der Stein der Weisen' "Wer immer strebend sich bemüht, den wollen wir erlösen", so singt es der Chor der Engel am Ende von Goethes Faust. Auch wenn wir nicht zum Ziel gelangen, so ist es doch unser Streben nach dem höheren Ziele hin, das alleine schon zu lobpreisen ist. Der Weg ist das Ziel. So ist denn auch die Suche nach Wissen, meist konotiert mit dem edlen und guten Verlangen des Strebens nach Erkenntnis, ein Unterfangen, das kein festes, greifbares Ziel umfasst. Die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Beatrix" von Honore de Balzac

    Beatrix
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. May 2011 um 03:12 Rezension zu "Beatrix" von Honore de Balzac

    Ich bin völlig ungeignet ein Buch von Balzac zu rezensieren. Ich geniesse die Art wie er die Sätze aneinanderreiht, welche Wörter er benutzt. Wie er in die Seelen und die Beweggründe seiner Protagonisten blickt, als wäre es nichts zu wissen, was sie bewegt. Um jeden Winkelzug und Schacher ihrer Herzen zu wissen. Es ist als kann er etwas, das kein anderer kann. Es ist als lese ich etwas, das kein anderer je schreiben könnte. Es ist eine Art Magie und sicher ist eine Sucht. Ein Monument das einem dieser Gigant der Feder gibt, um zu ...

    Mehr