Honore de Balzac Vater Goriot

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vater Goriot“ von Honore de Balzac

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vater Goriot

    Vater Goriot
    Angel10

    Angel10

    26. October 2015 um 08:50

    Der Roman spielt 1819 in Paris. Zuerst werden die Gäste der Madame Vauquer vorgestellt, deren Pension schäbig und heruntergekommen ist. Die Hauptfiguren sind Vautrin, der Student Rastignac, Vater Goriot und seine zwei Töchter. Vautrin ist ein ehemaliger Sträfling, der Geld in der Unterwelt verdient, zynisch und gesellschaftsverachtend. Rastignac, ein Student aus dem Süden, der in der vermeintlich feinen Pariser Gesellschaft Fuß fassen will, erkennt schnell deren Verkommenheit. Vater Goriot ist ein ehemaliger Fadennudelfabrikant, der kaufmännisches Geschick nach der Revolution bewies und so zu einen Vermögen kam. Seine beiden Töchter hat er verwöhnt, sie heiraten Ehemänner, die Ihn, Vater Goriot, verachten. Nach und nach übergibt er sein Geld den Töchtern. Am Ende stirbt er mit nichts, während seine Töchter zu einem für sie gesellschaftlich wichtigen Ball gehen. Motive sind Geldgier, Niedertracht, Herzlosigkeit. Balzac gilt als Realist.

    Mehr