Horst Becht Markt der Illusionen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Markt der Illusionen“ von Horst Becht

Das Reizvolle an dieser Art der Kontaktaufnahme ist der Umstand, dass man keine Umstände machen muss, weil beide wissen, worum es geht. Somit outet sich das Paar schon in gewisser Weise, bevor es sich kennt. Allerdings sollte man bei dieser Art des Kontaktens für Überraschungen aller Art offen sein und sich nicht von romantischen Klischees verführen lassen. Denn Wunsch und Wirklichkeit, Selbst- und Fremdwahrnehmung klaffen oft gewaltig auseinander, und nicht selten wird der "eigene Marktwert" überschätzt und deshalb die "Erwartungslatte" zu hoch angelegt. Aber, Blinddates sind und bleiben hochinteressant und sind alles andere als langweilig, nur Mut also, wer nichts probiert, erlebt auch nichts.

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen