Horst Bosetzky

(138)

Lovelybooks Bewertung

  • 174 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 28 Rezensionen
(30)
(47)
(42)
(14)
(5)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es geschah in Berlin

    Es geschah in Berlin 1954 - Auge um Auge

    solveig

    05. March 2018 um 18:17 Rezension zu "Es geschah in Berlin 1954 - Auge um Auge" von Horst Bosetzky

    Kriminalkommissar Hermann Kappe steht kurz vor seiner Pensionierung, als noch einmal sein ganzer Einsatz gefordert ist: auf den Oberassistenten der FU Berlin Dr. Karl-Heinz Waschinsky ist vor seinem Wohnhaus ein Anschlag verübt worden. Waschinsky, der an seiner Habilitation über das Thema „Euthanasie“ im Nationalsozialismus arbeitet, überlebt schwerverletzt; doch ein erneuter Mordversuch ist nicht auszuschließen. Während Kappe seinen ganzen Ehrgeiz in die Lösung des Falles setzt, muss sich sein Neffe Otto, ebenfalls „Kriminaler“ ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1685
  • Chattys SUB-Abbau nach Verlagen

    LovelyBooks Spezial

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Auf Anraten einiger Verlage, musste diese Aktion auf meinen Blog umziehen und wird hier nicht weiter geführt.

    • 214
  • "100 Nadelstiche schmerzen mehr als ein Kolbenstoß." (Zitat)

    Promijagd

    ChattysBuecherblog

    14. February 2018 um 10:49 Rezension zu "Promijagd" von Horst Bosetzky

    Nachdem mir bereits der erste Band sehr gut gefallen hat, war es nun doch mal an der Zeit, die Fortsetzung zu lesen. Welche Gelegenheit würde besser passen, als der SUB-Abbau mit dem Monatsmotto: Lies den zweiten Band einer Reihe.Bei dem Vorgänger hatte ich ja noch die fehlende Spannung angekreidet. Mal sehen, was mich nun erwarten würde. Entgegen des Vorgängers, erwartet den Leser bereits auf den ersten Seiten jede Menge Unterhaltung, Action und Spannung gepaart mit dem gewissen Berliner Charme. Nicht nur die dialektische ...

    Mehr
  • Schade, Zeitungsartikel machen Buch kaputt

    Berliner Filz

    vanessabln

    03. January 2018 um 14:40 Rezension zu "Berliner Filz" von Horst Bosetzky

    Zufällig habe ich zu diesem Teil der Reihe gegriffen, da mir ein anderer bereits gut gefallen hatte. Das Buch spielt kurz nach der Teilung Berlins, der alte Kappe ist im Ruhestand und langweilt sich ziemlich. Aber es gibt ja die Nachkommenschaft. Drumherum gibt es Mauertote, Korruption und Wohnungsbau. Die Idee ist noch immer gut, man erfährt viel Interessantes zur Berliner Geschichte 1962. Man könnte fast sagen: zu viel. Man wird richtiggehend erschlagen mit Informationen. Denn nebenbei versucht sich der Leser wie gewohnt die ...

    Mehr
  • Das Leben der Fremden

    Heißt du wirklich Hasan Schmidt?

    Dorfwolf

    12. June 2017 um 18:38 Rezension zu "Heißt du wirklich Hasan Schmidt?" von Horst Bosetzky

    Dieses Buch verdeutlicht einem wie das Leben von Menschen mit Emigrationshintergrund ist und mit welchen Problem sie zu kämpfen haben. Meiner Meinung nach sind gewisse Missstände welche im Buch beschrieben werden nicht mehr aktuell (zum Glück) was vielleicht ein zu falsches Bild darstellen kann, ansonsten ist das Buch immer noch zeitgetreu.Abgesehen von diesem was das Buch einem vermittelt und weitergibt, ist die Geschichte auch nett. Nichts besonderes aber auch nichts schlechtes. Die Stärke des Buches ist die Botschaft.

  • Otto mit dem Pfeil im Kopf

    Otto mit dem Pfeil im Kopf

    quatspreche

    01. December 2016 um 21:03 Rezension zu "Otto mit dem Pfeil im Kopf" von Horst Bosetzky

    Dieser Roman vom Jaron-Verlag enthält ‚Phantastische Geschichten um die Entstehung von Berlin und Brandenburg‘. Als ich den Titel im Buchladen sah, war ich sofort begeistert und wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich mich sehr für diese spannende Zeit interessiere und gerade auch durch das Museumsdorf Düppel viele Berührungspunkte damit habe.Das Buch besteht aus 8 Kurzgeschichten, die chronologisch aufeinander aufbauen.Der Autor macht in jeder Geschichte deutlich, dass er alle bisher bekannten Daten und Fakten  zur Gründung ...

    Mehr
  • das Leben DDR

    Nichts ist verjährt

    cvcoconut

    29. August 2015 um 09:39 Rezension zu "Nichts ist verjährt" von Horst Bosetzky

    Bei Bauarbeiten an einem Haus wird eine Leiche gefunden, offensichtlich getötet zu DDR Zeiten der 80er Jahre. Die Geschichte schickt den Leser zurück in die Zeit und zeigt, wie das Leben in der damaligen Zeit wirklich war. Es ist erschreckend und schockierend teilweise, wie mit Menschen umgegangen wurde und was getan wurde, um diesem Leben zu entfliehen. Die Ermittlungen gehen letztendlich zwar schon in die richtige Richtung, aber als mögliche Täter kommen plötzlich viele in Frage. Mir hat der Schreibstil an dem Roman nicht so ...

    Mehr
  • Zwei Löcher hineingemacht und abgeheftet

    Ein Schmarotzer weniger

    R_Manthey

    27. June 2015 um 16:48 Rezension zu "Ein Schmarotzer weniger" von Horst Bosetzky

    Wenn man dieses WDR-Kriminalhörspiel am Lenker seines Autos hört, muss man keine Angst haben, dass man vor lauter Spannung unaufmerksam im Verkehr wird. Die Geschichte ist klassisch aufgebaut und musste wohl eine beim WDR nie zu vermeidende soziale Komponente erhalten. Der Hörer soll sich wahrscheinlich fragen, wer denn die eigentlichen Schmarotzer sind: die vor oder die hinter den Amtstischen? Ich habe mich das zwar nicht gefragt, kann aber berichten, dass dieses Hörspiel ganz gut unterhält, mich aber auch nicht von meinem ...

    Mehr
  • ein scheinbar normales Leben

    Am Tag, als Walter Ulbricht starb

    cvcoconut

    19. March 2015 um 06:29 Rezension zu "Am Tag, als Walter Ulbricht starb" von Horst (-ky) Bosetzky

    Ein junges Paar aus der DDR möchte fliehen und das mit einem Faltboot über die Ostsee. Für das Unterfangen trainieren sie fast ein Jahr lang. In der Geschichte wird ihr Leben gezeigt, wie es damals war, mit der Kontrolle, den Einkaufsmöglichkeiten oder auch die einfachen Dinge wie das Warten auf ein Telefon. Auf der anderen Seite sieht man dann ihren Cousin in Westberlin, der scheinbar alles hat, was man sich wünscht.  Auf der einen Seite war das Buch mal sehr interessant, gerade die ganzen Unterschiede zu sehen. Allerdings hatte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.