Horst Bosetzky , Jan Eik Am Tag, als Walter Ulbricht starb

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Tag, als Walter Ulbricht starb“ von Horst Bosetzky

Während der Teilung Deutschlands war die knapp 1400 Kilometer lange innerdeutsche Grenze die bestbewachte Grenze der Welt. Als letzten Ausweg aus der hermetisch abgeriegelten DDR wagten manche Menschen die lebensgefährliche Flucht über die Ostsee. Mit Paddelboot, Surfbrett, Luftmatratze oder sogar als Schwimmer wollten sie nach Schleswig-Holstein, Dänemark oder Schweden gelangen. Rund 6000 Fälle eines solchen Fluchtversuchs wurden bekannt, mindestens 164 Menschen ertranken dabei, etwa 1000 Personen schafften es über das Meer in die Freiheit. Auch das junge Ost-Berliner Pärchen Carola Weigang und Hartmut Battin fühlt sich in der DDR eingesperrt und entscheidet sich, mit einem Boot von Rügen aus einen Fluchtversuch zu wagen. Im Geheimen planen und trainieren sie über ein Jahr lang für ihr waghalsiges Unternehmen. Carolas West-Berliner Cousin will den beiden helfen und ihnen in einem Boot von Dänemark aus entgegenkommen. Im Juli 1973, zu den Weltfestspielen der Jugend, wollen sie die nächtliche Überfahrt über die unberechenbare See wagen, denn dann wird ein großer Teil der Sicherheitskräfte in der Hauptstadt der DDR seinen Dienst versehen. Doch die Stasi schöpft Verdacht. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit … Das Ost-West-Autorengespann Jan Eik und Horst Bosetzky hat mit „Am Tag, als Walter Ulbricht starb“ einen atemberaubenden Fluchtkrimi geschrieben, der sich genau so in der Realität abgespielt haben könnte.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks