Brennholz für Kartoffelschalen

von Horst Bosetzky 
4,1 Sterne bei14 Bewertungen
Brennholz für Kartoffelschalen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Brennholz für Kartoffelschalen"

Horst Bosetzky – unter dem Kürzel „-ky” als Krimiautor ein Begriff – hat den Roman der Nachkriegszeit geschrieben.

Mit dem Jungen Manfred, seiner Familie und seinen Klassenkameraden läßt er eine fast schon vergessene Welt wieder lebendig werden – eine karge und oftmals bedrohliche Welt, aber auch eine Welt voller Aufregung und unwiederbringlicher Abenteuer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596317813
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:380 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:27.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BRB-Jörgs avatar
    BRB-Jörgvor 9 Jahren
    Rezension zu "Brennholz für Kartoffelschalen" von Horst Bosetzky

    Manfred ist ein Schlüsselkind. Im zerstörten Berlin der Nachkriegsjahre wächst er auf. Auf dem Schwarzmarkt konnte man Brennholz für Kartoffelschalen eintauschen, daher der Titel. Die grausamen Verhältnisse in der Stadt werden hier aus der naiven Perspektive eines Kindes erzählt, das durch einen grenzenlosen Optimismus besticht. Der Alltag einer zweiköpfigen Familie - Vater ist noch in Kriegsgefangenschaft - wird hier sehr eindringlich beschrieben. Und neben dem täglichen Kampf ums Überleben gewinnen auch sekundäre Dinge wie Freundschaften, Fußball und gemeinsame Unternehmungen wieder an Gewicht... Ich habe dieses Buch vor ca. 9 Jahren gelesen und daher nicht mehr jede Einzelnheit im Kopf. Es hat mich allerdings sehr bewegt. Nicht nur, weil ich selbst Berliner und Fußballfan bin und daher viele der Dinge bildhaft nachvollziehen konnte. Sondern weil es mich einfach berührte, wie es Manfred im schweren Alltag der 50er Jahre immer wieder geschafft hat, sich seine eigene Nische und somit ein erfülltes Leben zu schaffen. Im Übrigen ist dieser Roman Band 1 einer vierteiligen Saga, die sein Leben weiterverfolgt - unbedingt empfehlenswert!!!

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    CorneliaPs avatar
    CorneliaPvor 2 Jahren
    P
    pflastervor 2 Jahren
    epischels avatar
    epischelvor 2 Jahren
    Beaufort_16s avatar
    Beaufort_16vor 3 Jahren
    bln-1989s avatar
    bln-1989vor 3 Jahren
    bellis83s avatar
    bellis83vor 5 Jahren
    S
    sonnenblume252vor 7 Jahren
    Amysuns avatar
    Amysunvor 8 Jahren
    Felizitass avatar
    Felizitasvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks