Horst Bosetzky Heißt du wirklich Hasan Schmidt?

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heißt du wirklich Hasan Schmidt?“ von Horst Bosetzky

Warum heißt Matthias Schmidt bei seinen Freunden seit neuestem Hasan Schmidt? Alles fing damit an, dass Matthias dringend Geld brauchte – nicht für sich selbst, sondern für einen guten Zweck sozusagen. Aber der Job, der ihm aus der Klemme helfen soll, ist nicht so harmlos, wie er zuerst gedacht hat. Plötzlich ist die Polizei hinter Matthias her. Ausgerechnet die Türken verstecken ihn. Und auf einmal begreift er, was es bedeutet, wie seine Freundin Shirin und ihre Familie auf der 'anderen Seite' zu leben, nicht mehr Matthias, sondern Hasan Schmidt zu heißen.

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Leider aus meiner Sicht vor allem langatmig. Einige Ideen sind nicht so neu, im Vergleich mit anderen Dystopien ist der Spannungspegel...

Buechersalat_de

This Love has no End

Ganz anders als erwartet!

AlexandraHonig

Unheimlich nah

Chaotischer Aufbau und unsympathische Protagonistin

AlexandraHonig

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Ein rundum gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht

SylviaRietschel

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Interessant aber für mich etwas zu verworren

Nachtschwärmer

Snow

Die Geschichte war nicht ganz nach meinem Geschmack.

Avirem

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben der Fremden

    Heißt du wirklich Hasan Schmidt?
    Dorfwolf

    Dorfwolf

    12. June 2017 um 18:38

    Dieses Buch verdeutlicht einem wie das Leben von Menschen mit Emigrationshintergrund ist und mit welchen Problem sie zu kämpfen haben. Meiner Meinung nach sind gewisse Missstände welche im Buch beschrieben werden nicht mehr aktuell (zum Glück) was vielleicht ein zu falsches Bild darstellen kann, ansonsten ist das Buch immer noch zeitgetreu.Abgesehen von diesem was das Buch einem vermittelt und weitergibt, ist die Geschichte auch nett. Nichts besonderes aber auch nichts schlechtes. Die Stärke des Buches ist die Botschaft.

    Mehr