Buchreihe: Kommissar Kappe / Es geschah in Berlin

 3.6 Sterne bei 43 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

24 Bücher
  1. Horst Bosetzky

    Band 1: Es geschah in Berlin 1910 - Kappe und die verkohlte Leiche

     (12)
    Ersterscheinung: 01.05.2007
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2007
    September 1910: In Berlin-Moabit streiken die Kohlenarbeiter. Es kommt zu Unruhen und tätlichen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Nach dem Brand auf einem Kohlenplatz findet man in den rauchenden Überresten die Leiche des Arbeiters Paul Tilkowski. Der jedoch wurde, wie sich schnell herausstellt, zuvor erschossen. Der Fall scheint klar, denn Tilkowski war als Streikbrecher unter den Kohlenarbeitern verhasst. Doch bald tauchen weitere Verdächtige auf. Die verkohlte Leiche ist der erste Mordfall für den jungen Kriminalwachtmeister Hermann Kappe …
  2. Sybil Volks

    Band 2: Es geschah in Berlin 1912 - Cafe Größenwahn

     (6)
    Ersterscheinung: 01.01.2007
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.2007
    Der zweite Kappe-Roman, nominiert für den „Debüt-Glauser“Das Café Größenwahn ist im Berlin des Jahres 1912 der Treffpunkt der Boheme. In der überhitzten Atmosphäre des Cafés sucht der junge Eugen Hofmann Anschluss an die Künstlerkreise. Besessen verfolgt er sein Ziel, ein berühmter Dramatiker zu werden. Geldnot und sein eigener Größenwahn führen Eugen auf die kriminelle Bahn – von Hochstapelei über einen Raub bis zum fast perfekten Mord im Hotel Adlon. Dieser Mord liefert ihm den Stoff zu seinem einzigen erfolgreichen Theaterstück. Bei der Premiere sitzt auch Kriminalwachtmeister Hermann Kappe im Publikum …
  3. Jan Eik

    Band 3: Es geschah in Berlin 1914 - Der Ehrenmord

     (3)
    Ersterscheinung: 01.05.2007
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2007
    Kappes Kreuzberger Fall und der Erste Weltkrieg
    Der heiße Sommer 1914: In Sarajewo wird der österreichische Thronfolger ermordet. Während es auch in der deutschen Reichshauptstadt zu brodeln beginnt, birgt man die Leiche einer jungen Frau aus dem Luisenstädtischen Kanal – ausgerechnet in der Nachbarschaft von Hermann Kappe. Kappe beginnt zu recherchieren und stößt im Milieu der Kreuzberger Mietskasernen auf bedrückende Verhältnisse. Die ermordete 16 jährige Lina Jungnickel war im vierten Monat schwanger, und nahezu alle männlichen Bewohner des Mietshauses kommen als Täter in Frage. Wird Hermann Kappe trotz des ausbrechenden Weltkriegs den Mörder fassen?
  4. Horst Bosetzky

    Band 4: Nach Verdun

     (2)
    Ersterscheinung: 01.04.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.2008
    Sommer 1916: Die Folgen des Ersten Weltkrieges sind in der Reichshauptstadt immer deutlicher zu spüren – die Bevölkerung leidet Hunger, und beinahe täglich kehren Soldaten traumatisiert und schwer verwundet von der Front zurück. Immer lauter werden die Stimmen gegen den Krieg. In Berlin kommt es nacheinander zu zwei rätselhaften Morden, bei denen der Kolonialwarenhändler Erich Röddelin sowie der Oberleutnant und Fabrikdirektor Arndt von Zabelsdorff getötet werden – jeweils mit einer Handgranate. Doch Kommissar Hermann Kappe kommen Zweifel, ob der Geständige wirklich der Täter ist …
  5. Iris Leister

    Band 5: Novembertod

     (2)
    Ersterscheinung: 01.04.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.2008
    Es ist der 9. November 1918: Berlin befindet sich im Aufruhr. Während Kriminalkommissar Hermann Kappe auf die Geburt seines ersten Kindes wartet, wird in den Straßen der Reichshauptstadt eine neue Zeit geboren. Ausgerechnet jetzt wird auf offener Straße Freiherr Heinrich von Brettin erschossen. Bei seinen Ermittlungen in den Wirren der Novemberrevolution begegnet Kappe die gesamte Bandbreite der Berliner Gesellschaft: von einer flugbegeisterten Freiherrin über exzentrische Filmdiven bis zu revolutionären Sozialdemokraten und rechtsradikalen Kriminellen.
  6. Horst Bosetzky

    Band 6: Es geschah in Berlin 1920 - Der Lustmörder

     (1)
    Ersterscheinung: 01.04.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.2008
    Nach einem realen Fall: Kappe und eine Mordserie im Niederbarnim
    Januar 1920: Am Tegeler Fließ ist ein grausiger Mord geschehen. Ein Paar wurde überfallen und getötet, die Frau zuvor vergewaltigt. Es ist bereits die vierte Tat dieser Art – seit über zwei Jahren treibt ein Serienmörder sein Unwesen im nördlichen Umland Berlins. Grund genug für den Landkreis Niederbarnim, Verstärkung anzufordern: Kommissar Hermann Kappe und sein Kollege Galgenberg werden für die Lösung der Mordfälle hinzugezogen. Doch die Ermittlungen werden durch den Kapp-Putsch behindert, der Berlin für vier Tage in den Ausnahmezustand versetzt. Dann geschieht ein weiterer Doppelmord, und die Zeit wird knapp …
  7. Peter Brock

    Band 7: Es geschah in Berlin 1922 - Das schöne Fräulein Li

     (2)
    Ersterscheinung: 30.04.2009
    Aktuelle Ausgabe: 30.04.2009
    Hermann Kappes siebenter Fall
    Berlin 1922: Auf der Oberbaumbrücke wird die Leiche eines jungen Chinesen gefunden, der brutal zu Tode geprügelt wurde. Der anfangs nur wenig beachtete Fall gewinnt an Brisanz, als kurze Zeit später drei weitere Morde an Chinesen verübt werden, die in der Bevölkerung für Aufregung und Entrüstung sorgen. Kommissar Hermann Kappe begibt sich auf Spurensuche und wagt sich dabei in die fremdartigexotische Welt der Berliner Chinesen vor, an deren Lebensart und Kultur er zunehmend Gefallen findet. Besonders fasziniert ist er von der Nichte eines chinesischen Großhändlers, der möglicherweise in die Mordserie verstrickt ist. Das bezaubernde Fräulein Li bringt sein bisheriges Leben gehörig ins Wanken.
  8. Wolfgang Brenner

    Band 8: Es geschah in Berlin 1924 - Stinnes ist tot

     (1)
    Ersterscheinung: 30.04.2009
    Aktuelle Ausgabe: 30.04.2009
    Hermann Kappes achter Fall
    April 1924: Hugo Stinnes, der bekannte und in republikanischen Kreisen geradezu verhasste Großindustrielle, stirbt an den Folgen einer Gallenblasenoperation. Seine Witwe glaubt jedoch nicht an ein natürliches Ableben ihres Mannes und beschuldigt die behandelnden Ärzte des Mordes. Sie beauftragt die Berliner Polizei, sich des Falles anzunehmen. Der inzwischen zum Oberkommissar beförderte Hermann Kappe kann den Ärzten zwar keine Schuld nachweisen. Doch er stößt auf eine ominöse Verbindung zwischen Stinnes und dem demokratischen Politiker Walther Rathenau, der zwei Jahre zuvor ermordet wurde. Plötzlich erhält der Fall Stinnes eine ganze neue, eine politische Dimension …
  9. Petra A. Bauer

    Band 9: Es geschah in Berlin 1926 - Unschuldsengel

     (2)
    Ersterscheinung: 30.04.2009
    Aktuelle Ausgabe: 30.04.2009
    Hermann Kappes neunter Fall
    1926: Mina, eine junge, lebensbejahende Frau voll hochfliegender Träume und Hoffnungen, verlässt ihre Heimat in der Niederlausitz und kommt nach Berlin, um hier ihr Glück zu versuchen. Tatsächlich findet sie schon nach kurzer Zeit eine Anstellung in einem Fabrikantenhaushalt, in dem sie sich mit der Tochter ihrer Herrschaften anfreundet. Ihr Glück scheint vollkommen, als sie wenig später einen charmanten, gutaussehenden Mann kennenlernt, der sie regelrecht ihrer Sinne beraubt. Doch eines Tages ist die junge Frau wie vom Erdboden verschluckt. Wurde sie das Opfer des mörderischen Triebtäters, der seit geraumer Zeit in Berlin sein Unwesen treibt? Hermann Kappe nimmt sich des Falles an.
  10. Horst Bosetzky

    Band 10: Es geschah in Berlin 1928 - Bücherwahn

     (1)
    Ersterscheinung: 01.03.2010
    Aktuelle Ausgabe: 01.03.2010
    Hermann Kappes 10. Fall
    1928: Am Neujahrsmorgen wird in der Neuköllner Kleingartenkolonie "Stolz von Rixdorf" eine stark verweste Leiche gefunden. Rasch wird die Verstorbene als eine wohlhabende Witwe und erfolgreiche Unternehmerin identifiziert, die seit dem Tod ihres Mannes dessen wertvolle Büchersammlung fortgeführt hat. Kommissar Hermann Kappe wird mit den Ermittlungen betraut, die ihn zunächst auf die Spur eines polizeibekannten Heiratsschwindlers führen. Doch auch der weltgewandte Autohändler und Bücherliebhaber Tomuschat benimmt sich verdächtig. Als die Ermittlungen ins Stocken geraten, schaltet sich der große Ernst Gennat in den Fall ein. Kappe jedoch lässt sich nicht beirren und folgt seinem eigenen Instinkt …

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks