Horst Evers Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“ von Horst Evers

Wie können wir den mannigfaltigen Tücken des Daseins begegnen? Horst Evers macht den Alltagstest und erzählt Geschichten mitten aus dem Hier und Jetzt: Er verbessert fremde Sprachen derart, dass man sie versteht, ohne sie zu sprechen; entwickelt Sportarten, deren Ausübung man vor dem eigenen Körper geheim halten kann; lässt sich online massieren und findet endlich sinnvolle Kompromisse für die respektvolle Smartphonenutzung während persönlicher Gespräche: «Ein Stirnband mit einer Halterung für das Smartphone des Partners. Sie trägt mein Telefon vor der Stirn, ich trage ihres vor der Stirn, und so können wir gleichzeitig Mails checken und uns trotzdem innig in die Augen schauen. Ist auch für die Körperhaltung besser.» Er schlägt der NSA vor, seine Überwachung von nun an selbst zu übernehmen und regelmäßig Bericht zu erstatten, möchte aber von den eingesparten Kosten profitieren. Auch unterwirft er Kants kategorischen Imperativ und die Lehrsätze anderer großer Denker dem Test und kommt alles in allem zu dem Ergebnis: Das Leben ist wunderbar, macht aber leider häufig auch viel Arbeit. Man sollte es preisen, wie ein Schweizer seine Heimatstadt Thun: «Thun ist schön, aber nichts Thun ist schöner.» Ein wunderbar erzählter Geschichtenband, der zeigt: So komisch war Alltag noch nie!

Tolle, humorvolle Kurzgeschichten!

— Nusseis

Horst Evers' Buch ist mit viel intelligentem Witz gespickt und lässt einen in die Alltagsgeschichten des chaotischen Berlins entführen.

— aufgeblaettert

*gnihihihihihihihi*

— CarolinHafen

Stöbern in Romane

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

Sieben Nächte

Gute Ansätze und schöne Sprache.

Lovely90

QualityLand

Bitterböse, saukomisch und einfach nur genial!

Estel90

Das geheime Leben des Monsieur Pick

Interessanter Stil, eine Geschichte, die ich so nicht vorhergesehen habe, liebenswerte Charaktere, "Bücher" als zentrales Thema - gefällt!

once-upon-a-time

Der gefährlichste Ort der Welt

der gefährlichste Ort liegt in dir selbst, wenn du noch nicht weißt, was dein Handeln für Folgen hat

ulliken

Als wir unbesiegbar waren

Eine schöne Geschichte über Freundschaft und ihre Bedeutung fürs Leben.

hello_marlie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex von Horst Evers

    Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

    consoul

    16. April 2017 um 14:18

    Wie, was und wer? Ihr wisst ja, ich mag Horst Evers - wie unschwer an meinem Bücherregal zu erkennen ist, aber ehrlich, das neue Buch kann leider so gar nicht mit "Wäre ich du, würde ich mich lieben" mithalten und plätschert in den Erzählungen manchmal allzu banal daher. Wo ist Ihr Wortwitz, Ihr Scharfsinn und Ihre Sprachbegabung geblieben, Herr Evers??!!Ich bin schon ziemlich enttäuscht, aber mir schwant, da ich schon einige Seiten im neuen Jürgen von der Lippe Buch gelesen habe, auch da nichts Gutes, sondern eine Ernüchterung dahingehend, dass ich zukünftig nicht einfach so die Folgebücher der Autoren kaufe, sondern doch lieber wieder hineinlese, damit ich nicht enttäuscht werde. Naja, aus Fehlern wird man klug.  Also, kurz und gut, das neue Buch von Horst Evers kann leider nicht mit seinen vorherigen mithalten, es ist weniger unterhaltsam, weniger lebensnah, weniger Horst Evers allgemein. Die Geschichtchen waren manchmal zu absurd, um dann noch lustig zu sein. Vielleicht ist ihm nichts mehr eingefallen, schade. Dafür gibt es nur 3 Sterne von 5 und die leise Enttäuschung darüber, dass ich das neue Programm von Horst Evers lieber nicht live hören oder sehen möchte... 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks