Horst Friedrich List Imek, der tapfere Eskimojunge

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Imek, der tapfere Eskimojunge“ von Horst Friedrich List

Ein tolles Abenteuer bei den Inuit mit vielen Sachinformation zu ihrer Kultur und ihrem Alltag.

— Buchgespenst
Buchgespenst
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben der Inuit

    Imek, der tapfere Eskimojunge
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    02. February 2015 um 18:53

    Das Leben der Inuit ist hart und erbarmungslos. Die Winter werden jedes Jahr härter, die Robben weniger und die Fremden, die die Familien immer mal wieder aufsuchen, erwecken Misstrauen und Kopfschütteln. Die Fragen, die sie stellen sind albern, doch das Gewehr, das sie Savas Familie geschenkt haben, könnte den Hunger aus ihren Hütten vertreiben. Imek möchte unbedingt eines haben, doch sein Vater hält nichts davon und die Fremden sind bei Sava, der viel weiter südlich lebt. Imek ist nicht zu halten. Heimlich packt er sein Kajak und macht sich auf den Weg. Ob die Fremden ihm auch ein Gewehr geben? Das Buch erzählt spannend, detailliert und sachlich vom Leben der Eskimos, das gerade erst von den Weißen beeinflusst wird. Kindgerecht wird erklärt und informiert ohne unsachlich, langweilig oder banal zu werden. Wunderbare Schwarzweißzeichnungen illustrieren die Abenteuer des jungen Imek. Ich liebe die Bücher der Göttinger-Jugend-Bücher-Reihe! Sie sind spannend, informativ und fesseln mich immer.

    Mehr