Horst Hoffmann

 4.1 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Horst Hoffmann

Sortieren:
Buchformat:
STERNENTIGER 1: Projekt Heimatsturm

STERNENTIGER 1: Projekt Heimatsturm

 (1)
Erschienen am 05.11.2014
cosmic secret.

cosmic secret.

 (1)
Erschienen am 01.01.1988
Sigmund Jähn. Rückblick ins All

Sigmund Jähn. Rückblick ins All

 (1)
Erschienen am 22.08.2008
Raumpatrouille Orion

Raumpatrouille Orion

 (0)
Erschienen am 01.10.2017
Raumpatrouille Orion

Raumpatrouille Orion

 (0)
Erschienen am 01.10.2017
Mythor ~ Prinz der Düsternis ;

Mythor ~ Prinz der Düsternis ;

 (0)
Erschienen am 01.01.2002
Raumpatrouille Orion

Raumpatrouille Orion

 (0)
Erschienen am 01.10.2017

Neue Rezensionen zu Horst Hoffmann

Neu
wildfires avatar

Rezension zu "Sigmund Jähn. Rückblick ins All" von Horst Hoffmann

sigmund jähn
wildfirevor 5 Jahren

für einen laien liest sich die biographie etwas komplieziert. es tauchen sehr viele technische und auch medizinische begriffe auf mit der ein laie trotz genauer beschreibung nicht viel anfangen kann. dennoch ist die biographie lesbar,beschreibt sie doch den werdegang des ersten deutschen kosmonauten sehr genau.

Kommentieren0
6
Teilen
CasusAngeluss avatar

Rezension zu "Landung auf Darkover" von Horst Hoffmann

Rezension zu "Landung auf Darkover" von Horst Hoffmann
CasusAngelusvor 7 Jahren

Inhalt:
Nachdem das terranische Raumschiff unter Captain Leicesters Führung von seinem Kurs abgekommen ist und auf einem unbekannten Planeten notlanden musste, hat die Reparatur für ihn erstmal oberste Priorität. Moray, der Führer der Siedler, die mit an Bord waren um auf einem bereits erkundeten Planeten eine terranische Kolonie zu gründen, ist da allerdings anderer Ansicht. Er hat nicht viel Hoffnung, dass das Raumschiff überhaupt repariert werden kann. Er versucht den Captain zu überzeugen, dass die ersten Schritte zum Aufbau einer Kolonie getätigt werden müssten, damit sie die nächsten Monate bei dem unberechenbaren Wetter auf diesem fremden Planeten überleben können. Der Geologe Rafe MacAran wird mit einigen anderen Mitgliedern der Besatzung ausgeschickt, um den Planeten zu untersuchen, Rohstoffe und andere Lebewesen zu entdecken und vor allem ihre Koordinaten zu bestimmen. Doch während ihrer Erkundung geschehen seltsame Sachen, die irgendwie im Zusammenhang mit einem Wetterwechsel und einem merkwürdigen Wind stehen.

Meine Meinung:
"Landung auf Darkover" ist zwar nicht der erste Darkover-Roman von Marion Zimmer Bradley, doch in der Chronologie des Planeten Darkover steht er ganz am Anfang. Er beschreibt, wie die Menschen Darkover eher unfreiwillig besiedeln, und dort eine eigene Kultur begründen. Da der Planet nicht über die notwendigen Rohstoffe verfügt, wird es keine technisch hochentwickelte Kultur werden. Dies wird im Buch immer wieder erwähnt, da es für manche der Menschen einen großen Verlust bedeutet. In wie weit das mit der fehlenden Technik im weiteren Verlauf des Roman-Zyklus stimmt, kann ich noch nicht beurteilen (hab ja erst den ersten Teil gelesen), aber wieso sollte die Autorin es sonst schreiben.

Die Geschichte ist in der Er-/Sie-Perspektive mit verschiedenen Sichtwechseln erzählt, der Hauptcharakter ist jedoch Rafe MacAran. Die Schrift in meiner Ausgabe ist recht klein, so dass in die knapp 200 Seiten schon ziemlich viel Handlung reinpasst. Der Einstieg in die Geschichte ist ziemlich abrupt und es dauert ein bisschen, bis man sich als Leser zurecht gefunden ist, doch danach ist das Buch sehr spannend und gibt einen guten Einstieg in die Welt und Besiedlung des unbekannten Planeten Darkover.

Fazit:
Nach einem etwas zähen Anfang erzählt das Buch "Landung auf Darkover" von Marion Zimmer Bradley eine spannende Geschichte über die ungewollte Besiedlung des Planeten Darkover. Von mir bekommt dieser erste Teil des Roman-Zyklus 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks