Horst Ingwert Hartmann Brummelbärs fantastische Abenteuer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brummelbärs fantastische Abenteuer“ von Horst Ingwert Hartmann

Der Brummelbär ist kein gewöhnlicher Teddybär, denn jeder kennt ihn und weiß, dass der Brummelbär einem Freund in der Not stets zu Hilfe eilt. Brummelbärs Begegnungen mit Elfen, Klostergeistern, einer Seifenblasenprinzessin und allerlei verzauberten Gegenständen bringen ihn immer wieder in ungewöhnliche und abenteuerliche Situationen. Zum Glück ist der Brummelbär nicht nur klug, sondern kann auch auf die Hilfe seines Freundes, des kleinen Zauberers, zählen. Ein Buch, das von einem Opa für seinen fünf Jahre alten Enkel geschrieben wurde.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 24 tolle Geschichten – ideal für Kindergartenkinder geeignet

    Brummelbärs fantastische Abenteuer

    MirandaRathmann

    04. September 2016 um 13:04

    Die Kinder unserer letzten Vorschulgruppe liebten dieses Buch. Zur Ausruhzeit nach dem Mittagessen lasen wir ihnen daraus vor. Bei den ersten zwei, drei Geschichten konnten wir noch nicht alle Kinder fesseln, aber je öfter wir aus dem Buch vorlasen, desto konzentrierter hörten die Kinder zu. Der Brummelbär wurde ein geliebter Teil ihres Alltags. So begleiteten sie ihn in den Märchenwald um Elfenkinder zu retten, in die Vergangenheit um ein Dinobaby zu seiner Mutter zurück zu bringen, in die Stadt, wo Brummelbär lernte zu teilen usw. „Brummelkummel, Brummelkummel“ riefen die Kinder lachend, wenn der kleine Zauberer wieder in einer Geschichte auftauchte. Denn mit diesem Namen neckt der kleine Zauberer immer seinen Freund den Brummelbären. In den Geschichten stieß der Brummelbär auch auf kleinere oder größere Probleme, die es zu lösen galt. Doch durch gutes nachdenken und überlegen schaffte es der schlaue Bär eine Lösung zu finden. Dazu gehörte auch die Erkenntnis, dass er bei manchen Problemen die Hilfe anderer brauchte. Das Ende der Geschichten brauchten wir nicht mehr lesen, das übernahmen die Kinder. Denn am Ende jeder Geschichte muss der Brummelbär sich natürlich mit einem oder zwei Löffeln Honig stärken. „Hm, hm.“ ---  Mein Fazit:  „Brummelbärs fantastische Abenteuer“ von Horst Ingwert Hartmann ist ein wirklich tolles Vorlesebuch mit Kaufempfehlung. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bewertung: 5 Sterne *****

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks