Fehlt Ihnen auch eine Milliarde?

Cover des Buches Fehlt Ihnen auch eine Milliarde? (ISBN:9783898501750)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fehlt Ihnen auch eine Milliarde?"

Leo Kirch war erst 29, als er 1955 eine Firma zur Verwertung von Filmrechten gründete. Daraus wurde ein riesiger Medienkonzern, der 2002 wegen Überschuldung Insolvenz anmelden mußte: Ein Gerichtsvollzieher klingelte an der Haustür von Kirch, um eine Milliarde einzutreiben. Die Geschichte von Horst Jaedicke spielt vor diesem Hintergrund.§§Marcel Salko sieht sich berechtigt, alle ihm angebotenen Lebenserfahrungen zu ignorieren. Als sein Vater, ein Bankchef, stirbt, ist sein Erbe rasch durch den Wind und er mit Berta, auch einer Aussteigerin, auf einer Nebeninsel von Trinidad, wo Robinson gelebt haben soll. Als dort auf Tobago eine Tochter, Laura, zu Welt kommen will, heiraten sie. Dann stürzt Berta tödlich von einem Baum.§§Um dem Verdacht zu entgehen, daß er mit diesem Tod etwas zu tun hat, übersiedelt Marcel mit Laura nach Sardinien, wo er dem Medienhändler Franziskus Sternbusch das Leben rettet. Der setzt ihn dafür als Haupterbe ein. Doch Jahre später ist dies nicht mehr als eine Steuerschuld von über einer Milliarde. Marcel lehnt das "Erbe" nur deswegen nicht ab, weil er damit seine Tochter um einen riesigen Teddybären bringen würde, den Sternbusch der kleinen Laura versprochen hatte. Von nun an lebt Marcel in ständiger Angst vor seinem Gläubiger Staat nahe Stuttgart in einem Weinberg-Häuschen.§§Sein Aufenthalt wird durch eine lokale Zeitung bekannt. Schließlich gelingt es dem Insolvenzverwalter, die Steuerforderung mit einem Vergleich vom Tisch zu bringen. Aber nun sieht sich Stefan, der Bruder seiner Frau, aufgerufen, Marcel wegen des ungeklärten Todes seiner Schwester vor Gericht zu bringen. Die Anwältin Isabel Müller verteidigt ihn glänzend und wird seine Geliebte. Laura, inzwischen 17, hängt sehr an ihrem Vater. Um mehr über ihre Mutter zu erfahren, recherchiert sie in Hamburg und entdeckt, daß nicht ihr Onkel Stefan, sondern dessen inzwischen verstorbener Vater die treibende Kraft für die Mordanklage war.§§Schlimme Nachrichten kommen von Isabel Müller. Ein Gehirntumor läßt ihr nur noch eine kurze Lebensstrecke. Beim Abschied übergibt sie Marcel ein Dokument, das er erst nach ihrem Tode lesen darf: Er erfährt aus einem DNA-Test, daß Laura nicht seine leibliche Tochter ist. Marcel verliebt sich zunehmend mehr in den Gedanken, Laura zu heiraten, aber die hat sich längst mit einem Ornithologen zusammengetan.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783898501750
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:230 Seiten
Verlag:Hohenheim
Erscheinungsdatum:17.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks