Horst Klein

 4.6 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Alle behindert!, Haltet den Die! und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Horst Klein

Horst Klein, Jahrgang 1965, verbrachte prägende Jahre in Ostfriesland, bevor er 1989 für sein Studium der visuellen Kommunikation nach Krefeld zog. Krefeld musste er erst im Atlas nachschlagen. Er ist dann aber dort geblieben und arbeitet heute als Illustrator und Grafiker. Horst Klein hat eine Frau und zwei Kinder.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Horst Klein

Cover des Buches Alle behindert! (ISBN: 9783954702176)

Alle behindert!

 (6)
Erschienen am 03.12.2019
Cover des Buches Haltet den Die! (ISBN: 9783954701322)

Haltet den Die!

 (2)
Erschienen am 06.10.2020
Cover des Buches K(l)eine Bewegung, Dieb! (ISBN: 9783954701629)

K(l)eine Bewegung, Dieb!

 (2)
Erschienen am 10.03.2017
Cover des Buches Rotkäppchen Romanesc (ISBN: 9783981730715)

Rotkäppchen Romanesc

 (0)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Verkaufsdisplay "Diebischer ABC-Spaß" (ISBN: 9783954701728)

Verkaufsdisplay "Diebischer ABC-Spaß"

 (0)
Erschienen am 10.03.2017

Neue Rezensionen zu Horst Klein

Neu

Rezension zu "Alle behindert!" von Horst Klein

Ein Buch über Toleranz
Lesemamavor 3 Monaten

Bewertet mit 5 Sternen

Zum Buch:
In diesem Buch werden alle bekannten Behinderungen vorgestellt.
Alles was Kinder wissen sollen und wollen in kurzen, informativen Sätzen.
Inklusion ist ein Schlüsselwort, Behinderungen sind normal und wir sollten alle normal damit umgehen.
In diesem Buch erfahren wir, was für Behinderungen es gibt, warum manche behindert sind und vor allem, sie gehen wir damit um ...

Meine Meinung:
Ein Bilderbuch mit allen bekannten Behinderungen. Interessant dargestellt, kurz erklärt und vor allem mit viel Witz.
Es gibt Behinderungen wie Trisomie 21, stottern, Blindheit. Aber auch Angeber, Tsussis, Essensnörgler.
Wenn wir das Buch gelesen haben, werden wir feststellen, behindert sind wir alle.

Mit diesem Buch können wir den Kindern zeigen was für Behinderungen es gibt, aber vor allem können wir ihnen zeigen, wie man mit solchen Menschen umgeht. Eigentlich völlig normal, manchmal muss man was beachten, aber es sind im Prinzip Menschen wie du und ich.
Und das kommt mit dem Buch wirklich gut rüber.
Wir haben gelacht über manche Behinderung, z.B. über die Tussi. Manches haben wir gar nicht als Behinderung gesehen wie Schüchternheit oder Stottern. Manches kannte wir aus dem Umfeld, Manches war uns neu.
Ein tolles Buch um den Kindern und auch den Erwachsenen Toleranz zu zeigen. Denn darauf läuft es hinaus.
Mein Lieblingssatz in solchen Fällen ist der von Klopfer. Hat man nichts nettes zu sagen, soll man einfach den Mund halten.
In diesem Sinne ... Seid nett zueinander.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Alle behindert!" von Horst Klein

Super Buch über ein nicht ganz so einfaches Thema
koalavor 10 Monaten

In dem Buch werden 25 Beeinträchtigungen in Form von Steckbriefen dargestellt, und das ziemlich spannend. So erfährt man zum Beispiel, was der- oder diejenige gerne und was weniger mag, ob „das wieder weg geht“ und was an der Sache „einfach nur doof“ ist, aber auch, und was man mit so jemandem gut spielen kann oder was ganz cool daran ist.

Und wenn du denkst, du hast nichts mit dem Kram zu tun, dann liegst du voll falsch! Nachdem du das Buch gelesen hast, weißt du: So ziemlich jeder ist behindert! Bloß alle anders. Besonders häufig ist zum Beispiel die Behinderung „Angeber“ und auch eine „Tussi“, einen „Bildschirmsüchtigen“ oder einen „Essensnörgeler“ dürfte jeder von uns kennen ... Hinten im Buch kannst du dich sogar selber eintragen!

Das Buch ist toll, weil man damit einen ganz anderen Einblick ins Behindertsein kriegt.

Koala (10 Jahre)

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Alle behindert!" von Horst Klein

Tolles Buch mit besonderem Ansatz zum Thema Behinderung und Inklusion
Emmajavor einem Jahr

Das Buch ist ähnlich aufgebaut wie ein Schul-Freundebuch, in das sich die einzelnen 25 Charaktere jeweils eintragen und ihre jeweilige Behinderungen umgangssprachlich beschreiben. Dabei werden schwere Beeinträchtigungen wie das Down Syndrom mit leichteren, alltäglichen Ausprägungen (z.B. Angeber, Tussi) nebeneinandergestellt. 

Das mag polarisieren, weckt aber definitv auch das Interesse und die Neugier der Leser. Jeder findet sich auf gewisse Art und Weise in diesem Buch, in den beschriebenen Kindern wieder. Ja, wir sind alle irgendwie behindert, beeinträchtigt, nicht perfekt, das lehrt uns dieses Buch hoffentlich und hilft dabei Inklusion zu leben und Vorurteile abzubauen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

Worüber schreibt Horst Klein?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks