Horst Lothar Renner asche nicht erde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „asche nicht erde“ von Horst Lothar Renner

asche nicht erde ist als alternative zu herkömmlichen spielplaninhalten konzipiert. das stück ist eine eingeschränkte und dennoch erweiterte chronik bestimmter ereignisse des 20. jahrhunderts: andeutungen, anführungen, notizen, aufrisse, annahmen, verdichtungen. sprecharrangement als denkanstoss. bühnenwirklichkeit als ereignis. ablauf, nicht abbild. konstruktion, nicht rekonstruktion. text, nicht geschichte. der gesellschaftliche und politische inhalt wird durch eine autonome bühnenform transportiert. scheinwirklichkeit, die im gegensatz zu anderen kunstformen, in theaterstücken noch immer vermittelt wird, soll hier ein ende finden. das sprechquartett basiert auf assoziationen und geschichtlicher objektivität: 1. satz, damals: ära des nationalsozialismus, 2. weltkrieg. 2. satz, vorher: kaiserreich, 1. weltkrieg. 3. satz, gestern: nachkriegszeit, wohlfahrtsstaat, apo. 4. satz, heute: primat des ökonomischen, politische gleichgültigkeit, rückzug ins private. asche nicht erde ist ein musikalisch durchkomponierter text, der sich poetisch und zeitkritisch an ein voreingenommenes publikum wendet. ohne versuche gibt es keine veränderungen, theater ohne veränderung stagniert und führt zu einem voreingenommenen publikum. dieser kreislauf ist zu durchbrechen! hlr

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen