Horst Möller

 4 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Fürstenstaat oder Bürgernation, Weimar und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Die Weimarer Republik
Neu erschienen am 04.09.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Horst Möller

Sortieren:
Buchformat:
Horst MöllerFürstenstaat oder Bürgernation
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fürstenstaat oder Bürgernation
Fürstenstaat oder Bürgernation
 (3)
Erschienen am 01.06.1989
Horst MöllerWeimar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weimar
Weimar
 (2)
Horst MöllerEuropa zwischen den Weltkriegen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Europa zwischen den Weltkriegen
Europa zwischen den Weltkriegen
 (1)
Erschienen am 06.05.1998
Horst MöllerDie Weimarer Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Weimarer Republik
Die Weimarer Republik
 (1)
Erschienen am 01.01.2004
Horst MöllerFranz Josef Strauß
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Franz Josef Strauß
Franz Josef Strauß
 (1)
Erschienen am 01.09.2016
Horst MöllerEinführung in die Zeitgeschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einführung in die Zeitgeschichte
Einführung in die Zeitgeschichte
 (0)
Erschienen am 20.03.2003
Horst MöllerDie Weimarer Republik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Weimarer Republik
Die Weimarer Republik
 (0)
Erschienen am 04.09.2018
Horst MöllerSMAD-Handbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
SMAD-Handbuch
SMAD-Handbuch
 (0)
Erschienen am 21.11.2008

Neue Rezensionen zu Horst Möller

Neu
Jens65s avatar

Rezension zu "Fürstenstaat oder Bürgernation" von Horst Möller

Rezension zu "Fürstenstaat oder Bürgernation" von Horst Möller
Jens65vor 10 Jahren

Deutschland 1763 - 1815: »Die Deutschen und ihre Nation«, was konnte das Mitte des 18. Jhs bedeuten? Wohl kaum mehr als eine Idee. 1813 aber zogen die Deutschen mit dem gleichen nationalen Elan in die Völkerschlacht bei Leipzig, um Napoleon zu besiegen, mit dem die französichen Revolutionsheere das alte Europa überzogen. Dieser Band beschreibt das Entstehen des deutschen Nationalgefühls und bietet für die Zeit zw. Siebenjährigem Krieg und Wiener Kongress eine moderne Synthese, die Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur gleichermaßen berücksichtigt.

Kommentieren0
19
Teilen
siebenundsiebzigs avatar

Rezension zu "Die tödliche Utopie" von Horst Möller

Rezension zu "Die tödliche Utopie" von Horst Möller
siebenundsiebzigvor 11 Jahren

Wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft verantwortungsvoll gestalten.Mit diesem Satz beginnt das "Geleitwort" von Prof. Dr. Faltlhauser in der Dokumentation.
Die tödliche Utopie ist eine Veröffentlichung des Instituts für Zeitgeschichte.
Der Obersalzberg als "Filiale" von Berlin. Ein zweites Machtzentrum im III.Reich. Bestimmt nicht mehr allen bekannt. Darum vielleicht, oder gerade deshalb lesenswert ?
Finde dieses umfangreiche Werk mit vielen Bildern, Texten, Dokumenten und Daten zum Dritten Reich sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
45
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks