Horst Schreiber

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Horst Schreiber

Sortieren:
Buchformat:
Von Mölk zu MPREIS

Von Mölk zu MPREIS

 (0)
Erschienen am 14.10.2013
Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol

Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol

 (0)
Erschienen am 12.10.2013
Restitution von Würde

Restitution von Würde

 (0)
Erschienen am 27.10.2015
Schule in Bewegung

Schule in Bewegung

 (0)
Erschienen am 08.09.2015

Neue Rezensionen zu Horst Schreiber

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol" von Horst Schreiber

Tirol unter Nazi-Herrschaft
annluvor 3 Monaten

*Die Zeit des Nationalsozialismus ist auch 62 Jahre nach der Befreiung Österreichs keine Vergangenheit, die in die Geschichte absinkt. Sie wirft weiterhin lange Schatten und ist im öffentlichen Bewusstsein präsent.*


Das Buch richtet sich an Jugendliche und interessierte Erwachsene. Die Sachtexte gehen auf die Anziehungskraft des Nationalsozialismus ein, geben dabei Einblicke in das Leben der Jugendlichen, die Auswirkungen des Krieges auf Tirol aber auch auf den aufkommenden Widerstand. Eigene Kapitel widmen sich den verfolgten Minderheiten, den Zwangsarbeitern aber auch der Vor- und Nachgeschichte dieser Zeit. Im zweiten Teil wird das Schicksal des abgetrennten Südtirols beleuchtet. Veranschaulicht wird das Ganze mit über zweihundert Abbildungen und achtundvierzig Biografien.



Der zweite Weltkrieg und die Zeit des Nationalsozialismus haben ihren Schrecken nicht verloren – und eine Aufarbeitung dieser Zeit ist immer wieder aktuell. Hier erfolgt dies in einer Form, die besonders auch Jugendliche ansprechen soll. Die vielen Abbildungen lockern die Texte auf – nichtsdestotrotz steckt der Text voller Informationen und beschönigt die Ergebnisse der vielen Recherchen nicht.


Der erste Teil – die Vorgeschichte des Nationalsozialismus – bezieht sich auf die politischen Entwicklungen, sodass ich froh um die ersten Biografien war, die jedes Kapitel abschließen. Danach geht das Buch auf die Lage der Tiroler während der NS-Zeit ein. Besonders aber die Kapitel um die verfolgten Minderheiten haben mein Interesse geweckt. Durch den lokalen Bezug konnten die Texte konkret werden. Dabei gelang es ihnen aber dennoch einen Überblick über die Situation im gesamten damaligen Deutschen Reich zu geben. Ich war besonders auf das Kapitel um die Euthanasie gespannt. Leider ist gerade zu diesem Thema wenig bekannt.


Sehr gelungen kamen bei mir auch die Einleitungen zum Thema Widerstand und den Problemen zum Männer- und Frauenbild in der Nachkriegszeit an, da sie viel Diskussionspotential hatten und die jeweiligen Situationen nicht verklärt betrachtet haben. Bei den Biografien war ich besonders von jenen erschrocken, die sich den Nationalsozialisten widmeten – endeten doch viele von ihnen nicht mit einer Verurteilung sondern mit einer Rehabilitierung. Gerade die Opferrolle, die Österreich nach dem Krieg eingenommen hat, soll hier auch angezweifelt werden um die neue Sicht auf Österreichs Rolle im Nationalsozialismus ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.


Der zweite Teil rund um Südtirols Geschichte betrachtet die Ereignisse im abgespaltenen Teil Tirols. Er ist wesentlich kürzer gehalten. Obwohl er viele der Themen des ersten Teils auch auf Südtirol bezieht, geht er nicht mehr so ausführlich auf sie ein – auch wenn sie hier lokal eine ganz andere Auswirkung als im nördlichen Tirol hatten. Hier hätte ich mir mehr Informationen gewünscht.


Fazit: Ein Sachbuch, das zwar für Jugendliche geschrieben wurde, aber auch allen anderen einen guten Einblick in die nationalsozialistische Zeit in Tirol gibt – für Südtirol war es etwas kurz gehalten. Alles in allem hat es mir aber sehr viele Neues beigebracht.

Kommentare: 1
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Horst Schreiber?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks