Horst Sczerba Der Sturm in meinem Kopf

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sturm in meinem Kopf“ von Horst Sczerba

Wer einem Engel die Flügel abschneidet, muss auch auf ihn achtgeben! Georg ist einer dieser Menschen, die es nicht schaffen, ihr Glück festzuhalten. Mit Eva hat er die Liebe seines Lebens gefunden, seinen Engel. "Ich hätte Eva beschützen müssen. Jetzt ist sie abgestürzt, liegt tot in der Grube, und ich weiß nicht, wozu ich lebe." Georg kann sich nicht eingestehen, dass er es ist, der Eva und Marie, die kleine Tochter, in den Unfalltod fahren ließ. Er wusste, dass die Bremsen defekt waren. Statt sich selbst gibt er Gott und der Welt die Schuld. Die Verzweiflung läßt Georg durchdrehen, er verstrickt sich tiefer und tiefer in das Geflecht von Schuld und Sühne und der Sehnsucht nach Erlösung. Als die Gerichte seine Forderung nach Gerechtigkeit nicht erfüllen, vollstreckt er sein Urteil selber. Ein furioses Psychogramm zwischen Zärtlichkeit und Mordlust, morbide und albtraumschön.

War leider gar nicht mein Fall, fand es einfach nur langweilig

— Tamaru
Tamaru

Stöbern in Romane

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen