Horst von Buttlar Bitte asapst mailden, sonst Bottleneck

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bitte asapst mailden, sonst Bottleneck“ von Horst von Buttlar

Sprechen Sie Business? Anpingen, sich committen, kontributieren – unser Büroalltag ist gespickt mit unverständlichen Abkürzungen, Anglizismen und seltsamen Wortneuschöpfungen. Die beliebte wöchentliche Kolumne der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND, »Businesstalk«, hilft durch diesen Sprachwirrwarr und erklärt amüsant auch die feinsten Nuancen der Begriffe von »abbauchen« bis »Zielvereinbarung«. Man muss ihn nicht verwenden, doch ihn zu verstehen ist überlebenswichtig: Businesstalk. Jetzt werden die wichtigsten und häufigsten Schlagwörter in verständliches Deutsch »übersetzt« und gezeigt, auf welche Zwischentöne man unbedingt achten sollte, um sich nicht als Ahnungsloser zu outen. Was will der Chef wirklich sagen, wenn er behauptet, das Projekt sei ergebnisoffen? Sollte man sich sorgen, wenn man sich auf der Liste mit »emotional baggage« wiederfindet? Nicht nur für Achiever und High Potentials der ultimative Wegweiser durch den Business-Sprachdschungel!

Das Buch ist ein unterhaltsames Lexikon mit Begriffen, die in der Geschäftswelt immer wieder auftauchen: wirklich witzig

— peedee
peedee

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vieles kommt mir leider nur zu bekannt vor

    Bitte asapst mailden, sonst Bottleneck
    peedee

    peedee

    18. January 2015 um 14:53

    Das Buch ist ein unterhaltsames Lexikon mit Begriffen, die in der Geschäftswelt immer wieder auftauchen: Fremdwörter, unverständliche Abkürzungen, französische und englische Wörter. Das kleine Büchlein konnte ich nicht wie einen Roman in einem Rutsch lesen, aber auf dem Weg zur Arbeit habe ich immer wieder mal ein paar Stichworte gelesen, wie zum Beispiel: Feedback-Runde, Jour fixe, Mission Statement, priorisieren, updaten etc. Einer meiner Lieblingseinträge: in charge sein, engl./dt.; in Verantwortung sein, etwas leiten. Beispiel: „Wer war da eigentlich in charge?“ Bedeutet: „Wer war für den Haufen Mist eigentlich zuständig und hat es versemmelt?“ Merke: Bei einem geglückten Projekt nicht fragen. Da war natürlich der Chef in charge. Ich habe mich sehr amüsiert, denn leider, leider, kamen mir allzu viele Begriffe sehr bekannt vor (einige davon haben sich sogar in meinem Sprachgebrauch eingenistet!). Und es belustigt mich auch, wenn ich in der Bahn Leute sprechen hören, die eben mit wahnsinnig tollen – meist englischen – Begriffen und Abkürzungen um sich werfen. Egal, welche tollen Begriffe in der Arbeitswelt gebraucht werden, eigentlich geht es doch nur darum, dass jeder seine Aufgaben möglichst gut erledigt.

    Mehr