Hortense Ullrich

 3.8 Sterne bei 1,481 Bewertungen
Hortense Ullrich

Lebenslauf von Hortense Ullrich

Hortense Ullrich ist eine beliebte deutsche Autorin, hauptsächlich bekannt für ihre Jugendbücher für Mädchen. Sie hat z.B. mehrere Bücher für die bekannte Reihe "Freche Mädchen - Freche Bücher" verfasst. Bevor sie Buchautorin wurde, arbeitete sie als Drehbuchautorin und außerdem bei unterschiedlichen Fachzeitschriften. Außerdem arbeitete sie in einer Werbe- und PR-Agentur, nachdem sie ihr Design-Studium abgeschlossen hatte.

Alle Bücher von Hortense Ullrich

Sortieren:
Buchformat:
PinkMuffin@BerryBlue: Betreff: IrrLäufer

PinkMuffin@BerryBlue: Betreff: IrrLäufer

 (101)
Erschienen am 28.09.2010
Liebe macht blond

Liebe macht blond

 (90)
Erschienen am 22.03.2012
How to be really bad

How to be really bad

 (72)
Erschienen am 01.02.2013
Doppelt geküsst hält besser

Doppelt geküsst hält besser

 (59)
Erschienen am 01.03.2009
... und wer liebt mich?

... und wer liebt mich?

 (56)
Erschienen am 20.05.2013
Ein Kuss kommt selten allein

Ein Kuss kommt selten allein

 (55)
Erschienen am 19.08.2009

Neue Rezensionen zu Hortense Ullrich

Neu
j125s avatar

Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

Sehr unterhaltsam
j125vor 2 Monaten

Von: JuliasSammelsurium
An: MeineLeser
Betreff: PinkMuffin & BerryBlue

Hi Leser,

kennt ihr schon PinkMuffin und BerryBlue? Nein? Na, die erleben vielleicht Sachen, das sage ich euch. Es fängt alles mit einem Irrläufer ein. Berry wollte eigentlich nur seinem Schulfreund, also eigentlich hat Berry keine Freunde und deshalb ist es auch nicht richtig ein Schulfreund. Eher… ein Klassenkamerad. Also Berry wollte ihm schreiben und versehentlich erreichte die Mail MAX. MAX ist übrigens kein Junge, Berry hat das auch fälschlicherweise angenommen. Wo war ich? Ach ja, die Mail erreicht MAX und die hält Berry für einen ziemlichen Spinner. Unter uns: Ich kann das sogar verstehen, denn Berry erzählt eine Geschichte über eierlegende Omas mit Blumenwiese auf dem Kopf. So wie ihr jetzt guckt, habe ich auch ausgesehen.

Man muss allerdings sagen, dass auch MAX die ein oder andere wilde Geschichte zu erzählen hat. Ihre Mutter ist süchtig nach Reisegepäck (natürlich nur von Louis Vuitton), was MAX dazu veranlasst, ihr „altes“ Reisegepäck auf Ebay zu versteigern, wenn ihre Mutter mal wieder einen neuen Koffer anschleppt. Mit dem Geld will sie Obdachlosen helfen. Oder so. Jedenfalls sind MAX und Berry beide ein wenig schräg und sie haben keine Freunde. Na ja bis sie einander schreiben zumindest. In Kombination sind die beiden übrigens noch schräger. Wobei man eigentlich nicht von Kombination sprechen kann, denn sie treffen sich … ach, wenn ihr sie kennen lernt, fragt sie doch am besten selbst, ob und wann sie sich getroffen haben.

Sie treffen wirklich allerhand seltsamer Menschen und erleben innerhalb weniger Tage verrückte Sachen. Da ist zum Beispiel die Sekretärin der Detektei Kuhlhardt & Lipinski (die beiden müsst ihr selbst kennenlernen! Ihr würdet mir nicht glauben, was ich euch erzähle). Sie heißt Milfina (ja, wie die Kaffeesahne von ALDI) und sie ist süchtig nach … LIDL. Kleiner Scherz. Natürlich fährt sie voll auf ALDI ab. Und dann ist da noch die Sache mit den Schweinen. Oder dem pinken Muffin von Tiffanys, in dem 15.000€ stecken. Ja, und … Moment, das Telefon klingelt.

Meine Mutter. Sie kommt heute später aus dem Büro und ich soll doch bitte schonmal die Kartoffeln schälen, damit es mit dem Mittagessen nicht ganz so spät wird (haha. Es ist bereits 13.43 Uhr). Lasst euch einfach von MAX und Berry selbst erzählen, was ihnen nach der ersten irrgeleiteten E-Mail so alles passiert. Ich garantiere euch, dass es schräg ist. Aber auf gute Art. Lustig. Es macht Spaß. Und für eine gute Geschichte ist man doch nie zu alt, oder? Ich jedenfalls freue mich auf mehr Geschichten von MAX und Berry.

Ich muss jetzt aber wirklich. Bis bald.

J.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Atmen Sie normal weiter" von Hortense Ullrich

Empfehlung für die Reisetasche
kathapollivor 4 Monaten

Ein leichter Lesespaß für zwischendurch. Der Schreibstil der Autorin ist sehr humorvoll und „leicht bekömmlich“, genau das richtige für den Urlaub. Die Hauptfiguren sind herrlich frisch beschrieben, man kann nicht anders als die zu mögen. Die Geschichte an sich ist humorvoll und mal etwas Neues, was mir so noch nicht bekannt gewesen ist.

Kommentare: 1
0
Teilen
Anni-chans avatar

Rezension zu "Meine teuflisch gute Freundin" von Hortense Ullrich

Teuflische Pläne und himmlische Gefühle
Anni-chanvor 6 Monaten

Meinung

Obwohl Hortense Ullrich bereits siebzig Kinder- und Jugendbücher geschrieben hat, muss ich an dieser Stelle direkt zugeben, dass "Meine teuflisch gute Freundin" mein erstes Buch der Autorin ist. Aber bei einer spritzigen Teenie-Geschichte mit viel Humor war ich doch ziemlich schnell davon überzeugt, dass es eigentlich genau meins ist. (Zumal ich zur Presse-Preview des gleichnamigen Films eingeladen war und schon ziemlich genau wusste, was auf mich zukommt.)

Durch den angenehmen und sehr jugendlich-frechen Schreibstil bekommt man direkt zu Beginn einen Eindruck vom Rest des Buches. Immer mal wieder gibt es kurze, fettgedruckte Passagen, in denen wir Leser verstärkt in Liliths Gefühls- und Gedankenwelt eintauchen. Es ist quasi wie ein innerer Monolog, in dem sie uns an dem teilhaben lässt, was ihr gerade durch den Kopf schwirrt. Auch im Rest des Buches folgen wir meistens ihr, allerdings aus der personellen Erzählperspektive. Manchmal switcht die Handlung aber auch auf Greta.

Die Beschreibungen halten sich bei "Meine teuflisch gute Freundin" wahrlich in Grenzen. Ab und an hätte ich mir daher gewünscht, wenn die Autorin noch etwas mehr über die Umgebung der verschlafenen Kleinstadt geschrieben hätte, aber ein großer Makel ist das jetzt nicht. Dafür liegt der Fokus auf den spritzigen Dialogen, die zum Teil eins zu eins in den Film übernommen worden sind.

Die Handlung selbst besitzt in meinen Augen genau das richtige Maß an Humor, Romantik und dem ganz normalen Wahnsinn des Teenager-seins. Schon allein durch die beiden Protagonistinnen, die krasse Gegenteile voneinander darstellen, ist quasi vorprogrammiert, was für ein Chaos das wird. Ebenso gibt es zwei Liebesgeschichten, die beide auf ihre Art hervorstechen. Ich mag die von Lilith irgendwie mehr, weil sie mehr zur Entwicklung der Story und der Figuren beiträgt.

Die Figuren selbst sind tatsächlich absolute Klischees. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, weil es in der Umsetzung so übertrieben ist, dass es schon wieder gut ist und beim Lesen wirklich Spaß macht. Wir haben die gemeine Teufelstochter und das herzensgute Engelchen, die sich miteinander anfreunden und auch wenn Greta Lilith regelmäßig mit ihrer Gutmütigkeit in den Wahnsinn treibt, bemerkt man doch, wie sehr die Freundschaft - und die Liebe, die beide innerhalb der Geschichte finden - sie verändert.

Fazit

"Meine teuflisch gute Freundin" ist eine niedliche und humorvolle Teenie-Romanze mit sehr viel Herz, bei der man einfach man für ein bis zwei Stunden die Seele baumeln lassen kann. Ein Buch, das einem ein gutes Gefühl gibt.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Hortense Ullrich kennen viele von euch bestimmt durch ihre tollen Kinder- und Jugendbücher. In wenigen Tagen erscheint im Wunderlich Verlag nun ein außergewöhnlicher Roman für Erwachsene von der Autorin. "Hühner-Voodoo" erzählt eine skurrile und unterhaltsame Geschichte, die für all jene perfekt ist, die mal etwas wirklich Neues lesen möchten!

Mehr zum Inhalt:
Gwendolyn Herzog, ewige 59 Jahre jung, passionierte Hochstaplerin, hat sich selbst zur Psychologin ernannt und eine Praxis für therapeutische Gespräche eröffnet. Ihr Lieblingspatient ist Frederick Ackermann, Enddreißiger und Leichenbestatter aus Leidenschaft. Er würde gerne heiraten, allerdings gibt es da ein Problem: Sobald er einer Frau die Ehe anträgt, stirbt sie. Gwendolyn schätzt den hohen Unterhaltungswert dieser „Therapie-Sitzungen“. Bis sie feststellen muss, dass Frederick nicht übertreibt. Und eine weitere Mitteilung sie alarmiert: Ihre Nichte Britta hat den Mann fürs Leben gefunden und hofft auf einen Heiratsantrag. An sich erfreulich – wäre der Auserwählte nicht Frederick Ackermann ...

--> Leseprobe

Habt ihr Lust auf diesen außergewöhnlichen Roman, der mit einer ordentlichen Portion Witz und Originalität überrascht? Dann bewerbt euch jetzt als Testleser*. Zusammen mit dem Wunderlich Verlag vergeben wir 25 Leseexemplare unter allen, die bis zum 21. Juli 2013 die folgende Frage beantworten:

Ihr seht schon - Heiratsanträge spielen im Buch eine wichtige Rolle! Wie muss denn ein perfekter Heiratsantrag für euch sein oder was geht gar nicht?

* Im Gewinnfall sind eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Schreiben einer Rezension nach dem Lesen selbstverständlich.
Zur Leserunde
Rowohlt_Verlags avatar
5 FREUNDINNEN, 2 MÄNNER, 1 WETTE: 5 beste Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein können, sind auf der Suche nach Mr. Right. Nichts könnte die Mädels auseinanderbringen, erst recht kein Mann. Doch dann taucht Felix auf. Mit seiner charmanten und humorvollen Art verdreht er erst Charly den Kopf, dann Leonie und dann Lavender. Felix aber hat eine Wette mit seinem besten Kumpel Tim laufen: Wer gewinnen will, muss 4 Wochen lang mehrere Beziehungen parallel führen. Zuerst sieht es für Felix sehr gut aus, doch dann kommen die Mädels dahinter und schmieden einen Plan: Rache! Und die ist bekanntermaßen süß … Für diesen erfrischend witzigen und lebensnahen Roman von Allyssa Ullrich und ihrer Mutter, suchen wir 15 TestleserInnen. Die junge Allyssa Ullrich lebt seit 2 Jahren in Hamburg und hat gemeinsam mit ihrer Mutter Hortense schon "Schlaflos in Hamburg" geschrieben. Die beiden haben in diesem Buch ein wunderbar authentisches und herrliches Gefühlschaos geschaffen und ihren Roman mit vielen leckeren Cocktailrezepten abgerundet. Hier findet Ihr eine Leseprobe aus "Last Girl Standing": http://www.rowohlt.de/fm/131/Ullrich_Last.pdf Die Autorin Hortense Ullrich wird die Leserunde begleiten und steht Euch für alle Fragen gern zur Verfügung. Wenn Ihr also wissen möchtet, wie es ist, zusammen mit seiner Tochter Bücher zu schreiben, könnt Ihr es hier herausfinden! MACHT MIT: Was macht ihr mit euren besten Freundinnen, bevor ihr loszieht? Habt ihr eine Art Ritual in eurer Clique? Oder fällt euch eine besonders süße und kreative Rache ein? Bewerbt euch mit euren Beiträgen bis zum 15.09! Wir verlosen 15 Leseexemplare und sind gespannt auf die ersten Leseeindrücke unserer Gewinner!
Zur Leserunde
L
Ich wollte ein bisschen genauer erfahren worum es in dem buch geht, z.B einen teil vom schluss und was von der Mitte.. Ich wollte es mir bestellen aber einige sagen es wird mit der Zeit langweilig...
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Hortense Ullrich im Netz:

Community-Statistik

in 866 Bibliotheken

auf 98 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks