Hortense Ullrich PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

(96)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(34)
(32)
(24)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer“ von Hortense Ullrich

Ein Feuerwerk! Der erste gemeinsame Roman der Bestseller-Autoren Hortense Ullrich und Joachim Friedrich Er nennt sich BerryBlue. Sie sich PinkMuffin. Er wuchtet Sahnetorten im Café seiner Eltern. Sie ist eine aufmüpfige Tochter aus gutem Hause. Die beiden haben absolut nichts miteinander gemeinsam. Bis eine E-Mail von Berry versehentlich bei PinkMuffin landet. Und eine Lawine von Ereignissen auslöst: BerryBlue wird verhaftet, weil er in einem Schönheitslabor rumspioniert. PinkMuffin engagiert einen verschrobenen Privatdetektiv und muss mit einem Koffer voller Socken nach England flüchten. Und dann geht es erst richtig los ... Herrlich schräger E-Mail-Krimi ab 12 Jahren

Süße Idee :)

— mona234

Die Bücher sind bei mir Kult! Schon x-mal gelesen und immer wieder herrlich komisch!

— buecherfee_ella

Eine witzige Story in interessantem, erstaunlich gut funktionierendem Format.

— may4la

Was für zwischendurch :)

— Stinsome

Wer E-Mail-Romane mag, sollte sich das Buch mal genauer ansehen. ;)

— MissRose1989

Ich finde die Reihe einfach gut!!! ;P

— Anitathak

Süßes Jugendbuch mit viel Witz und Charm! Der Schreibstil der beiden Autoren gefällt - und das Emailformat ist mal etwas anderes!

— Maybeangle

Total schön und witzig geschrieben?

— blue-star

Ein nettes humorvolles Buch für zwischendurch

— Annabeth_Book

Echt cooles Buch :) Sehr lustig und macht Spaß zu lesen!

— MrsHudson

Stöbern in Jugendbücher

Wovon du träumst

Einfach toll!

Glitterfairy44

Constellation - Gegen alle Sterne

Wunderbarer Einstieg in ein neues galaktisches Abenteuer

MadameEve1210

Dash & Lily

Guter Schreibstil, sympathische Figuren - aber anstrengende Protagonistin und Weihnachtsstimmung kommt leider nicht auf!

_hellomybook_

Wolkenschloss

Schöne winterliche Geschichte mit kleinen Schwächen, aber immer noch sehr lesenswert !

Bookishlove

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Gefiel mir, aufgrund der Erklärungen zu den Briefen, sogar einen Tick besser als das erste Buch.

Steefie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Rezension #61] PinkMuffin@BerryBlue - Betreff: IrrLäufer

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    KiraNear

    14. November 2017 um 21:14

    Name: PinkMuffin@BerryBlue - Betreff: IrrLäuferAutor: Hortense Ullrich, Joachim FriedrichGenre: Krimi, Humor, TeeniePreis: € 12,90Seiten: 237 SeitenSprache: DeutschErscheinungsjahr: 2007ISBN: 978-3-522-17902-7Verlag: Thienemann Verlag Klappentext:Er nennt sich BerryBlue. Sie sich PinkMuffin. Er wuchtet Sahnetorten im Café seiner Eltern. Sie ist eine aufmüpfige Tochter aus gutem Hause. Die beiden haben absolut nichts miteinander gemeinsam. Bis eine E-Mail von Berry versehentlich bei PinkMuffin landet. Und eine Lawine von Ereignissen auslöst: BerryBlue wird verhaftet, weil er in einem Schönheitslabor rumspioniert. PinkMuffin engagiert einen verschrobenen Privatdetektiv und muss mit einem Koffer voller Socken nach England flüchten. Und dann geht es erst richtig los ... Herrlich schräger E-Mail-Krimi ab 12 Jahren.Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):Vor etwa 10 Jahren habe ich mir eines der Bücher aus der Reihe von einer ehemaligen Freundin ausgeliehen. Leider kann ich nicht mehr sagen, welches Buch es genau war, daher habe ich einfach mal das erste aus der Reihe genommen, da ich sie damals ziemlich unterhaltsam und auch witzig fand. Bzw das eine Buch. Daher dachte ich, joah, ließ doch mal die komplette Reihe, das hattest du dir doch damals vorgenommen, es aber dann nie umgesetzt. Das kann ich nun machen - aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es wirklich tun möchte. Damals, als ich das eine Buch gelesen habe, war ich so um die 14-16 Jahre alt, genau kann ich es nicht mehr sagen, aber ich gehörte wohl noch zur Zielgruppe.Aber heute? Heute bin ich rund 10 Jahre älter und ich merke, dass mich der Humor leider überhaupt nicht mehr so abholt wie früher. Kennt ihr diese typischen deutschen Filme, der zigtausend Gags hat, von dem aber nur ein Bruchteil zündet und in welchen fast jeder Charakter fast schräg drauf ist? In welchen die Kinder meist schlauer und ernsthafter sind als die Erwachsenen, die ordentlich einen Schuss weghaben? Ja, zu dieser Kategorie gehört das Buch. Ein wenig fand ich es schade, dass das Buch nicht mehr so witzig oder schlau rüberkam, wie es das eine damals für mich war. Irgendwo war das Buch schon interessant, aber der ganze Verlauf war schon ziemlich aus den Fingern gesaugt. Die Handlung ist einfach zu seltsam, zu gezwungen merkwürdig und es passieren zu viele komische Zufälle. Ich glaube, die einzigen Personen, die halbwegs normal sind, sind die Eltern von BerryBlue. Der Rest leidet unter dem gezwungenen deutschen-Teenie-Film-Humor. Nur, dass sie hier nicht so altklug sind, das hätte noch gefehlt.Daher bin ich mir nicht sicher, ob ich mir die restlichen Bände holen werde, einfach, weil dieser Band mich einfach nicht so abgeholt hat wie früher. Jüngere, bzw Teenies werden das Buch sicherlich unterhaltsam finden, aber mir ist es leider ein wenig zu übertrieben in allem. An sich finde ich die Idee mit den E-Mails aber richtig gut und ich würde mir gerne mal mehr Bücher holen zum Lesen, die mal vom normalen Weg abweichen. Ob es nun der abwechselnde E-Mail Stil ist wie bei dieser Reihe oder anders, das spielt für mich gerade keine Rolle. Es müsste nur etwas mehr auf mein Alter geschnitten sein, damit ich es genießen kann. Und weniger Humor hineingedrückt werden. An sich war es aber angenehm zu lesen und ich finde es nach wie vor klasse, dass der "Perspektivwechsel" durch die unterschiedlichen Farben gekennzeichnet ist. Überhaupt ist es cool, mal ne andere Farbe zu sehen als nur schwarz.Leseprobe:Von: BerryBlueAn: Pink MuffinBetreff: Die Irren machen Ernst!Hi,die wollen mir an den Kragen! Echt! Heute war nämlich der Anwalt da. Das hatten die beiden Irren ja schon angedroht. Nicht die Eingeschrumpelte, sondern die Aufgeblasene. Also nicht die, die gegackert hat und ein Ei legen wollte, sondern die mit den Walkürenbällchen. Als der Typ hier heute auftauchte, wollte ich gar nicht erst glauben, dass er Antwalt ist. Wer holt wegen so einem Schwachsinn denn einen Anwalt? Obwohl er eigentlich so ausgehen hat. Du weißt schon: Anzug, Designerhandy und so viel Rasierwasser,dass die Fliegen von der Wand fallen.Ich war gerade mit dem matschigen Bienenstich beschäftigt und wollte ihn gerade fragen, was er will, aber dazu bin ich gar nicht gekommen. Der Typ hat gleich angefangen, mich zu beschimpfen. Na ja, nicht so richtig übel. Mehr so ein Anwaltsschimpfen: "Ist es korrekt, dass Sie ..." und "Wie meine Mandanten zu Recht fordern ..." Kannst du Dir ja vorstellen. Und dann ging's zur Sache. Schmerzensgeld, Ordnungsamt und der ganze Mist. Zum Schluss hat er sogar noch mit Gefängnis gedroht, der Spinner. Der ist total bekloppt. Aber noch bekloppter sind die Eingeschrumpelte und die Aufgeblasene. Wenn die ein Ei legen wollen, sollen sie doch. Was hab ich damit zu tun? Und die Walkürenbällchen sind auch nicht schuld daran. Nur meine Eltern sind ganz schön blass geworden. Machen sich Sorgen und so. Verstehe ich gar nicht. Ich hab doch nix gemacht. Wahrscheinlich wollte der Typ nur seine Anwaltsshow abziehen und das war's.Ich muss mich erst mal entspannen. Hab mir ein neues Telefonbuch besorgt. Gelbe Seiten. Bin schon bei C!Bis bald mal!BBVon: PinkMuffinAn: BerryBlueBetreff: Durchgeknallter HühnerzüchterSag mal, spinnst Du? Woher kennst Du meine Mail-Adresse und wer bist Du und was soll das?!Was geht mich Deine Hühnerzucht an, ob Dich 'ne Biene gestochen hat und ob Du 'n Problem mit Walkürenbällchen oder Anwälten hast!Die sollten Dir nicht mit Gefängnis drohen, sondern Dich zum Therapeuten schicken. Und da Du Dir ja offensichtlich die Gelben Seiten zum "Entspannen" besorgt hast (benutzt Du die als Kopfkissen?), blätter mal zur Ärzte-Seite und such Hilfe.Fazit:Wie gesagt, vermutlich liegt es daran, dass ich nicht mehr zur Zielgruppe gehöre, aber dennoch denke ich, dass ich das Recht habe, das Buch zu bewerten. Manche Bücher kann man auch gut lesen, wenn man nicht zur Zielgruppe gehört und man wäre ja sonst ziemlich beschnitten, wenn man nur das ließt, was für einen geschrieben wurde. Hätte ich einen jüngeren Bruder oder eine jüngere Schwester, ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich es ihm oder ihr empfehlen würde. Sicherlich, wenn er/sie es in die Hände bekommt, würde ich sagen, dass er/sie ja mal reingucken kann. Aber speziell empfehlen würde ich es dann doch nicht. Dazu ist der Humor zu gezwungen und die Charaktere sind dazu zu unlogisch. Kann diesem Buch leider nur 3 Rubine geben und ich bin mir noch immer nicht sicher, ob ich auch den Rest lesen möchte. Tendiere aber eher dazu, es nicht zu tun und stattdessen lieber eines der vielen ungelesenen Bücher zu lesen, die sich hier noch befinden.

    Mehr
  • Einfach nur wahnsinnig lustig...

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    MissRose1989

    25. September 2016 um 13:19

    Vorweg erstmal ein Wort, ich bin eigentlich schon aus dem Alter heraus, dass der Carlsen Verlag für das Lesealter ausgibt, aber trotzdem wollte ich das Buch gerne lesen, weil ich das Cover wirklich schön fand. Das Cover ist man etwas anderes, es ist jetzt nicht das wahnsinnig auffällige Cover, aber es ist ein Cover, was auf den zweiten Blick erst interessant wird. Die Farbkombination aus hellblau und pink ist schon mal etwas gutes und auch die weissen Elemente sagen etwas aus. Zudem passt das @-Zeichen super ins Cover, weil es sich im Roman ja um E-Mails dreht. MAX und Berry leben eigentlich in völlig unterschiedlichen Welten, MAX ist die Tochter aus reichem Haus, die nie wirkliche Probleme im Leben sieht, aber gerne mal in ihren Augen normal wäre und Berry ist Sohn eines Konditors, der mit seiner Arbeit versucht, die Familie über Wasser zu halten. Trotz der Unterschiede freuden sich beide an, auch wenn es eine Freundschaft ist, die beide immer und immer wieder in Schwierigkeiten bringt...Der Schreibstil von Hortense Ullrich und Joachim Friedrich ist sehr locker und leicht und lässt sich sehr gut lesen. Sie schreiben mit einer Art von Humor, die einfach ankommt und leicht verständlich ist. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es ein Jugendbuch ist, dass der Humor eben nicht versteckt ist, sondern sehr offen ausgelegt wird, was aber sehr angenehm zu lesen ist. Das Buch ist für jeden etwas, der gerne E-Mail-Romane oder Briefromane liest und sich gerne mal leichte Unterhaltung haben möchte. Das Alter, was der Carlsen Verlag vorgibt, muss man nicht unbedingt bedenken, weil das Buch nicht kindlich geschrieben ist.

    Mehr
  • Spannende Geschichte mit sympathisch schurlligen Figuren

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    Mizuiro

    04. January 2015 um 22:25

    PinkMuffin@BerryBlue, Betreff: IrrLäufer ist der erste Band einer siebenteiligen Reihe. Es handelt sich um einen Krimi für Kinder in Emailform. Also mal etwas ganz anderes! Am meisten begeistert haben mich die Figuren. Die weibliche Hauptfigur ist... mir fehlt das deutsche Wort... hilarious. Sie hat eindeutig Identifikationspotential und schafft es mit ihrer frechen und tatkräftigen Art auf alle Fälle unter meine liebsten Protagonistinnen aller Zeiten! Und dann gibt es noch den kautzigen Detektiv, der - mitsamt seinen Mitarbeitern - so gut beschrieben ist, dass man ihn (und seinen komischen Hund) direkt vor sich sieht... Sie alle habe ich beim Lesen so richtig ins Herz geschlossen... Generell liest sich das Buch sehr schnell und flüssig und auch wenn die Geschichte sehr fantastisch ist und die Emails nicht sehr authentisch (es gibt wohl keinen normalen Menschen, der derart viele direkte Reden in seine Emails einbaut...), habe ich es ganz unglaublich gern gelesen! Gestört hat mich nur ein bisschen das Ende, weil es kein richtiges Ende gibt. Das Buch endet ziemlich abrupt und es gibt ungeklärte Fragen. Für mich reicht das aber noch nicht, einen Punkt abzuziehen. Es führt nur dazu, dass ich mir den zweiten Teil sofort kaufen möchte....

    Mehr
  • MAX & Berry - Teil 1

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    MrsFoxx

    Nach einem außergewöhnlich peinlichen Vorfall im Café seiner Eltern schreibt Berry eine Mail an einen Kumpel. Dachte er jedenfalls, denn durch einen Rechtschreibfehler landet die Mail bei MAX, einem Mädchen aus gut betuchtem Hause, die sich sogleich wortreich über die verwirrte Mail beschwert. Nach einigem digitalem Hin- und Her geraten die beiden in ein Abenteuer, das MAX mit einem Koffer voller Socken nach England und Berry ins Gefängnis bringt... Mal wieder ein Buch, das komplett in Mail-Form verfasst ist. Da sich die beiden Hauptprotagonisten im echten Leben noch nie begegnet und nur Kontakt in email-Form haben hat man als Leser keine Probleme das Ganze zu verfolgen. Unterscheiden lassen sich die verschiedenen Mails der beiden Teenager auch wunderbar, da MAX' Texte in Pink und Berry's in Blau abgedruckt wurden. Ein herrliches Bild beim lesen! Die Paranoia und den Spürsinn den die beiden im Laufe des Buches entwickeln fand ich irgendwann nur noch zum brüllen!  Das ganze ist so komisch, spannend und zudem abwechslungsreich erzählt, dass ich das Buch in einem Vormittag ausgelesen habe.  Zu viel Tiefe darf man sich hier natürlich nicht erwarten. Aber man bekommt dennoch ein gutes Bild von MAX und Berry.  Einzig manche Sachen waren ZU sehr Zufall oder einfach zu erklären dass es meiner Ansicht etwas an der Glaubwürdigkeit gelitten hat. Oder ich bin einfach schon zu alt für diese Art Geschichte ;-) Reihenfolge: 01. IrrLäufer 02. LiebesWahn 03. FernWeh 04. DiebesGut 05. FamilienBande 06. RollenTausch Fazit: Zum Schießen komisch! Ein absolut passendes Buch wann man mal was locker leichtes mit viel Humor zwischendurch lesen möchte! Leseempfehlung gibts dafür auf alle Fälle.

    Mehr
    • 2

    parden

    13. July 2014 um 07:34
  • Was für ein tolles Buch :)

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    AnnaBerlin

    11. May 2014 um 18:59

    Inhalt: Die Geschichte beginnt mit der ersten E-Mail von Berry, die an die falsche Adresse geht: PinkMuffin. Pink Muffin antwortet natürlich sofort und damit beginnt eine Kommunikation, wie sie besser nicht sein kann. Das gesamte Buch besteht nur aus E-Mails von Berry und MAX und es macht einfach Spaß, die Erlebnisse der beiden in Form von E-Mails zu verfolgen.  Das Buch einfach nur genial. Die Charaktere überzeugen mit ihrem ganz eigenen Charme, die Story super spannend und vollkommen anders, als ursprünglich von mir erwartet. Es ist so witzig und mitreißend geschrieben, dass ich so dermaßen in dieser Geschichte eingetaucht war, dass ich damals beinahe in der Tram zu weit gefahren wäre... ;)  Mein Fazit: Ein grandioses Buch, was seine 10 Punkte redlich verdient. Witzig, tiefgründig und besonders. Leider mit einem Ende, was ein fieser Cliffhanger ist, so dass man besser noch mindestens Teil 2 kaufen sollte, um nicht wie ich gestern im Bett zu liegen und zu denken: "Ist jetzt nicht wahr, so endet dieses Buch?!"  Leseempfehlung für alle, die das Besondere, das Witzige und das Wunderschöne suchen.

    Mehr
  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    DieStadtDerTräumendenBücher

    Habe mir das Buch durchgelsen, als ich 15 war....ich glaube ich hätte es mit 11 oder 12 lesen sollen, denn da hätte es mir glaube ich mehr gefallen.
    Ist eher etwas für Kinder.

    • 3
  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    buechermaus25

    13. January 2012 um 13:37

    Inhalt: BerryBlue" schreibt Mathilda Antonia Xenia, genannt MAX, per E-Mail, dass im Café seines Vaters zwei Trickbetrugerinnen aufgetaucht seien, um ihn zu erpressen. MAX kennt diesen BerryBlue nicht einmal, aber als sich herausstellt, dass seine Geschichte wahr ist, engagiert sie kurzerhand Detektiv Kuhlhardt. MAX und BerryBlue schlittern in ein kurioses Abenteuer - bei dem es zwischen ihnen ganz schön funkt. Meine Meinung: Die zwei Farben, fallen einen sofort auf. Die passen perfekt dazu! Vorallem fande ich auch sehr gut, wie Berry dachte Max, wäre ein Kerl statt, ein Mädchen. Und er sich dafür schämte, gleich meinte er was mit dem Verlieben und Romance usw. Dabei handelt es sich um einen Fall über ihren Vater und der Ex - Verlobten von ihn. Die sie, entführen will usw. Daher hatte Max einen Bodyguard, und musste überall wo sie hin wollte um Erlaubniss bitte. Deswegen ruft sie auch nicht, ihre Mum an sondern den Gärtner, und tut nur so. Die Schreibweise von den beiden Autoren, sind perfekt, flüssig spannend geschrieben. Es reisst einen auch mit, und man kann das Buch nicht mehr von der Hand nehmen. Die zwei Farben sind auch super Idee gewesen, und kommt bei mir auch super an.

    Mehr
  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    Glass

    20. August 2011 um 21:01

    Ich habe PinkMuffin@BerryBlue gerade, nachdem ich mich durch über die Hälfte des Buches durchgekäpft habe, abgebrochen. Die Aufmachung des Buches ist sehr hübsch und auch, dass die Schrift in den entsprechenden Farben (Pink & Blau) gehalten ist, hat mir gut gefallen. Allerdings fand ich Story, E-mails etc. irgendwie zu dumm und unrealistisch, um noch wirklich komisch zu sein. Ist wohl nicht ganz mein Humor, der in diesem Buch eher dümmlich, als sarkastisch ist. Aber Humor ist ja bekanntlich Geschmackssache. Mir waren die E-mails auch zu schloderig, sprich umgangssprachlich, vefasst. Was ganz normal ist, schätze ich.PinkMuffin@BerryBlue war auch mein erster Roman in Chat-Form und das Experiment, es mal mit solchem zu versuchen,ist missglückt. Aber auch das ist Geschmackssache. Trotzallem kann ich mir vorstellen, dass es viele gibt, denen dieses Buch gefällt. Ich will dieses Buch auch keineswegs schlecht machen, es ist nur meine persönliche Reflektion und Meinung.

    Mehr
  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. June 2011 um 15:35

    Ich fand das Buch ganz okay. Es ist recht kindisch und auch vorhersehbar. An manchen Stellen allerdings ganz lustig. Mal was leichtes für zwischendurch.

  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    Büchermäuschen

    13. April 2011 um 18:00

    Dieses Buch und die Fortsetzung ...
    Waren Mein Beginn als Bücherwurm ^^
    Ausser es euch zu Empfehlen kann ich nichts machen da ich nichts Verraten will... nicht viel.
    Thema des Buches sind MAX und Berry
    Berry Sohne eines Konditors; MAX Tochter eines Kosmetikunternehmers ^^ oder so er leitet die Firma halt..

    Lg Jacky

  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    angi

    18. October 2009 um 10:49

    Hier fing die ganze Geschichte um die E-mail Freundschaft an..
    Für mich gab es bei dem Buch sehr viel zu lachen.
    Das erste Buch ist genau wie die nachfolgenden ein muss für alle die gerne lachen.

  • Rezension zu "PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer" von Hortense Ullrich

    PinkMuffin@BerryBlue. Betreff: IrrLäufer

    jessy85

    06. May 2009 um 09:26

    Es ist ein Jugendbuch! Die 2 Schriftfarben (Blau+Pink) sind sehr anstrengend.
    Aber da hab ich drüber weg gesehen! Und es ist ein sehr witziges Buch!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks