Horus W. Odenthal

 4.4 Sterne bei 90 Bewertungen
Autor von Ninragon - Die standhafte Feste, Stadt des Zwielichts und weiteren Büchern.
Horus W. Odenthal

Lebenslauf von Horus W. Odenthal

Über den Autor Horus W. Odenthals erster Berufswunsch war es Schriftsteller zu werden. Einmal als Kind „Der Schatz im Silbersee“ gelesen, und alles war zu spät. Aber dann entdeckte er das Zeichnen und wurde mit seinen Comics unter dem Namen „Horus“ in Deutschland und den USA bekannt. Obwohl er sehr erfolgreich war und einige Nominierungen und Preise erhielt, war er doch zunehmend unzufrieden mit den Geschichten, die er in diesem Medium erzählen und realisieren konnte. Comics schreiben und zeichnen war zwar schön, aber irgendetwas fehlte ihm dabei; er war kreativ noch nicht da angekommen, wo er hinwollte. Als seine Frau ihn aufforderte „Dann schreib doch mal ein Buch“, war das für ihn ein Erweckungserlebnis. Der Kreis hatte sich geschlossen, er war zu seinem ursprünglichen Traum zurückgekehrt, und von Stunde an war er süchtig nach dem Schreiben phantastischer Geschichten. Ganz besonders, als er nach und nach die Welt von NINRAGON entwarf und entdeckte. NINRAGON bot ein Erzähl-Universum, in dem er sich verlieren und verwirklichen konnte, und er möchte nichts anderes mehr tun, bis er – hoffentlich eines sehr fernen Tages und ganz, ganz viele Bücher später – mit seiner kalten Stirn auf die Tastatur fällt. Und dann hütet euch vor seinem Geist, der euch immer noch Geschichten erzählen will! Wenn er gerade nicht schreibt, liest er oder verbringt Zeit mit seiner Frau und seinen wundervollen Zwillingstöchtern. Sie können ihm unter @HorusWOdenthal auf Twitter folgen. Er freut sich immer, von seinen Lesern zu hören, über jedes Feedback und jede Anregung. Schicken Sie ihm einfach, wenn Sie Lust dazu haben, eine eMail unter horus@funkykraut.com. Besuchen Sie ihn auch auf seiner Website „Horus W. Odenthal – The Range: Die unendliche Weite der Worte“ unter: www.horus-w-odenthal.de Dort erhalten Sie neben Informationen über Autor und Werk, News und dem Autoren-Blog auch die Möglichkeit, eine große Karte der in diesem Buch beschriebenen Welt anzuschauen und herunterzuladen. Oder besuchen Sie seine Seite auf Facebook. www.facebook.com/Horus.W.Odenthal

Alle Bücher von Horus W. Odenthal

Sortieren:
Buchformat:
Horus W. OdenthalNinragon - Die standhafte Feste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ninragon - Die standhafte Feste
Ninragon - Die standhafte Feste
 (11)
Erschienen am 18.06.2012
Horus W. OdenthalStadt des Zwielichts
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stadt des Zwielichts
Stadt des Zwielichts
 (8)
Erschienen am 15.12.2014
Horus W. OdenthalTwilight Road: (NINRAGON - Verlorene Hierarchien)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Twilight Road: (NINRAGON - Verlorene Hierarchien)
Horus W. OdenthalHomunkulus (Ninragon)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Homunkulus (Ninragon)
Homunkulus (Ninragon)
 (6)
Erschienen am 05.01.2014
Horus W. OdenthalNinragon - Der Keil des Himmels
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ninragon - Der Keil des Himmels
Ninragon - Der Keil des Himmels
 (6)
Erschienen am 26.07.2012
Horus W. OdenthalNinragon - Der Fall der Feste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ninragon - Der Fall der Feste
Ninragon - Der Fall der Feste
 (4)
Erschienen am 16.08.2012
Horus W. OdenthalHyperdrive: 1 Der Rebell (Hyperdrive - Roman-Serial)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hyperdrive: 1 Der Rebell (Hyperdrive - Roman-Serial)
Horus W. OdenthalDrachenblut: Eine Ninragon-Erzählung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drachenblut: Eine Ninragon-Erzählung
Drachenblut: Eine Ninragon-Erzählung
 (4)
Erschienen am 25.09.2014

Neue Rezensionen zu Horus W. Odenthal

Neu
Serkalows avatar

Rezension zu "Das Rad der Welten: (Gesamtausgabe Band 1-6 von NINRAGON - Die Serie)" von Horus W. Odenthal

Moderne Fantasy wie sie sein sollte.
Serkalowvor einem Jahr

Bisher kannte ich aus dem Genre »Urban Fantasy« nur »Harry Dresden« und »Bobby Dollar«. Allerdings finde ich dieses Sujet, der modernen Fantasy, sehr vielversprechend. Die übliche »Mittelalter verherrlichende« Fantasy ging mir irgendwann gehörig auf die Nerven. Unsere Welt hat sich in knapp 2000 Jahren so rasant entwicklet, vom Streitwagenrennen in der Arena bis zur Virtual-Reality, warum gönnen die Autoren diese Entwicklung ihren Welten nicht?

So stieß ich irgendwann auf die Serie »Ninragon«. Dass das ganze irgendwie ein komplexes Universum sein sollte, schreckte mich zunächst ab. Ich hatte keinen Bock, die ersten drei »Ninragon« Romane zu lesen, da ich eben von der o. g. Fantasy die Schnauze voll hatte.

Als dann aber diese Sonderausgabe mit allen ersten 6 Teilen erschien und auch klar versichert wurde, dass man den Rest von »Ninragon« gar nicht kennen musste, schlug ich zu.

Ich habe es keine Sekunde bereut. Im Gegensatz zu den o. g. Jim Butcher und Tad Williams steht der Humor bei »Ninragon« nämlich nicht im Vordergrund. Nein. Das ist astreine, epische Fantasy, sogar mit Elfen und Schwertern, aber eben auch mit Sonnenbrillen, Motorrädern, Maschinenpistolen, Drogenkartellen, dem FBI und und und ... das Ganze ist darüber hinaus in sich total schlüssig. Hochgradig spannend und extrem actiongeladen. Selbst der sechste, der längste Teil, der eigentlich fast nur aus einem einzigen Showdown besteht, lässt keine Sekunde Langeweile oder gar Übermüdung beim Leser aufkommen. Hier ist ein Autor, der es versteht, filmreif Schießereien und Kämpfe zu inszenieren, immer noch einen drauf zu setzen, ohne dass ich nur einmal dachte: »Oh Mann, jetzt reichts aber.« Hut ab!

Darüber hinaus findet Horus W. Odenthal zum Glück auch noch die richtige Sprache für seine Urban-Fantasy. Ein leicht, schnoddriger, Rock’n’Roll Tonfall, der extrem zu den schrägen Figuren und dem durchgeknallten Setting passt.

Einziger Wermutstropfen für mich, warum muss die Story schon wieder in den USA spielen? Aber das ist Geschmackssache.

Ansonsten, ein gut geschriebener Pageturner, der am Ende durchaus Fragen und Möglichkeiten für die Fortsetzungen offen lässt, aber (zumindest nach Band 6) nicht mit so einem üblen Cliffhanger endet, dass ich mir vor Ungeduld die Finger blutig kaue. Nein. Ich warte darauf, dass auch die nächsten 6 Teile wieder als ein Band erscheinen und dann werde ich zuschlagen.

Bitte mehr von dieser Art Urban Fantasy.

Kommentieren0
0
Teilen
ChristineUlrichs avatar

Rezension zu "NINRAGON 11: Der Fall weißer Asche (NINRAGON – Die Serie)" von Horus W. Odenthal

Tolles Finale mit unwiderstehlichen Cliffhangern
ChristineUlrichvor einem Jahr


Wie jedes Mal, wenn ein weiterer Band der Geschichte um »Kronprinz« Jem vanRey zuende ist, finde ich das überaus bedauerlich.
In diesem ersten Finale wird die Schlacht um die Hauptstadt geschlagen, und am Ende gibt es genau die Handvoll loser Enden, die es einem unmöglich machen, den nächsten Band nicht lesen zu wollen. Da lauert so vieles noch im Dunkeln und ich platze vor Neugier, wie die Reise zu den Ikariern verlaufen wird. Oder ob es Beethoven irgendwann endlich gelingt, etwas in die Luft zu sprengen. Wie sich der neue Gruppenzuwachs für die »Cinques« macht. Und wer, genau, ist jetzt eigentlich der »Kronprinz«?
Fazit für die ganze bisherige Geschichte: unwiderstehlich für die Freunde richtig guter Fantasy.

Kommentieren0
0
Teilen
ChristineUlrichs avatar

Rezension zu "NINRAGON 10: Die Gärten der Calibane (NINRAGON – Die Serie)" von Horus W. Odenthal

Friedlich? Nicht diese Serie ...
ChristineUlrichvor einem Jahr


Endlich nähert sich der Leser gemeinsam mit Jem vanRey dem Geheimnis der Wiedergeburt der Ninraé, aber was friedlich und optisch überwältigend anfängt, bleibt natürlich nicht lange so. Man hat gerade noch Zeit, näher mit den fremdartigen Ritualen vertraut zu werden, da wird der heilige Garten blutig entweiht, und die Gefährten haben alle Mühe, quer durch die umkämpfte Stadt Vialdrag wieder zueinanderzufinden.
Auch diesmal liest sich das »einfach so weg«, und ist leider viel zu schnell vorbei.
Im Anhang gibt es diesmal zwei weitere Essays, eines über den Aufbau der Serie, das viel Interessantes für »Ninragons« Zukunft verspricht. Das andere beschäftigt sich mit der ewigen Frage, warum auch Fantasy zur »Literatur« gehört.
Beide lohnen sich zu lesen und versüßen ein wenig den Schmerz, auf die nächste Folge warten zu müssen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Horus-W-Odenthals avatar


Ein Zeitalter geht zu Ende.
Das Rad der Welten dreht sich und ein Umschwung steht bevor.
Über der amerikanischen Stadt New Zion brütet ein Unwetter.
"Odin ist tot. Aber wir kehren zurück."


"NINRAGON" ging im Dezember 2014 in Serie und startete mit dem Zyklus um die "Verlorenen Hierarchien", einer Urban-Fantasy-Geschichte oder einen übernatürlichen Thriller, je nachdem, wie man das am liebsten sieht. Jeder kann sie lesen und verstehen, auch wenn er vorher noch nie mit NINRAGON in Kontakt gekommen ist.
Mittlerweile habe ich den 6. und abschließenden Band der ersten Staffel abgeschlossen, der in Kürze erscheinen wird.
Daher richte ich mich mit dieser Leserunde an alle Neueinsteiger.


Urban Fantasy in der Welt von NINRAGON.


NINRAGON wurde in der Kategorie „Beste Serie“ für den Deutschen Phantastik Preis 2013 nominiert. „Schattenreich“, der Comic, auf dem diese Geschichte basiert, wurde mir dem ICOM Independent Preis ausgezeichnet.


„Es gibt derzeit nichts, das dem Vergleich mit NINRAGON standhalten würde. Das ist definitiv das beste epische Fantasywerk der letzten Jahre.“ Fantasybuch.de


Unsere Welt. Heute. Eine Stadt an der Westküste der USA.

Die Stadt des Zwielichts wird sie zuweilen von ihren Einwohnern genannt. Ein gespenstisches Unwetter braut sich über ihr zusammen. Doch Richard Powys vermag die dunklen und bedrohlichen Vorzeichen zu lesen. Die wilde Zeit des Interregnums naht, und die Diener der Verlorenen Hierarchien sind ihm bereits auf den Fersen.


Jem vanRey und Cat Bertini leben ihr ganz normales Leben. Doch von einem auf den anderen Tag wird für sie und die Menschen ihres Umfelds alles anders. Das Rad der Welten hat erneut begonnen sich zu drehen.


Sie sind überall. Sie lauern irgendwo am Rande deines Blickfeldes, niemals wirklich sichtbar. Sie sind die flüsternde Stimme unter dem Alltags-Summen der Stadt. Sie sind der Atemhauch, der kalt deinen Nacken streift. Mag sein, dass du sie nicht siehst, aber so sicher wie die Hölle heiß ist … sie sehen dich.


Ich verlose 10 Gratis-Exemplare in mobi und ePub (obwohl die Serie noch nicht offiziell im ePub-Format erschienen ist, aber dem soll sehr bald Abhilfe geschaffen werden).

Zur Leserunde
Horus-W-Odenthals avatar
Ich möchte hier eine regelmäßige Leserunde zu meiner neuen Urban-Fantasy-Serie "Verlorene Hierarchien" anbieten.
Zunächst zum ersten Band, der den Titel "Twilight Road" trägt.

Er ist quasi die "Null-Nummer" und für alle als eBook kostenlos erhältlich, und zwar für Kindle-User hier. Leider werden die Folgebände noch nicht in den anderen Shops angeboten, aber Print-Exemplare sind hier erhältlich.
Wer andere Reader besitzt und trotzdem mitlesen möchte, dem sende ich gerne das Buch im gewünschten Format zu. Auch bei den Folgebänden wird es auch für andere Formate immer Freiexemplare geben.
Schaut unverbindlich rein, ob euch die Geschichte gefällt. Sie ist auch für sich allein gesehen, ohne die Folgebände verständlich.
Übrigens auch, ohne dass man irgendetwas aus der Welt von NINRAGON gelesen hat – was auch für die ganze Serie gilt.

Hier der Klappentext:

Die Stadt des Zwielichts wird sie zuweilen von ihren Einwohnern genannt. Und die Twilight Road ist einer ihrer geheimnisvollen Orte, an denen die Wirklichkeit manchmal verschwimmen kann und etwas anderes, Unerklärliches durchsickert.
Wenn der Wind aus der Wüste weht und den Hauch ihrer Mysterien mit sich trägt, können auf der Twilight Road merkwürdige Dinge geschehen.
Jem und Cat, zwei Verliebte, wollen sich in einer Samstagnacht eigentlich nur amüsieren. Sie ahnen nicht, dass dies zu einem Trip in die Tiefen ihrer eigenen Seelen und ins Herz des Mysteriums der Twilight Road wird.

Ich freue mich, wenn ihr an dieser Leserunde teilnehmen möchtet. Vielleicht wollt ihr ja dann weitermachen und es wird etwas Regelmäßiges daraus, mit jedem Band, mit dem die Geschichte voranschreitet.
ChristineUlrichs avatar
Letzter Beitrag von  ChristineUlrichvor 4 Jahren
Zur Leserunde
Horus-W-Odenthals avatar

Fantasy trifft Thriller in diesem Einzelband aus der NINRAGON-Reihe, der fünf Jahre nach dem Ende der NINRAGON-Trilogie spielt. Er bietet einen idealen Anfang für Neueinsteiger.


Zum Inhalt:


Danak ist eine starke Frau, die sich in einer Männerdomäne durchsetzt. Sie versucht, im falschen System weiterhin das Richtige zu tun und gerät dadurch rasch in Konflikte, sowohl mit den Autoritäten als auch mit ihrem eigenen Gewissen.


Danak ist Milizionärin. Um die Straßen von Rhun für die Bürger sicher zu halten, geht sie wenn nötig mit harter Hand vor.

Aber die Zeiten haben sich geändert.

Rhun ist eine besetzte Stadt. 

Während die nichtmenschlichen Eroberer von Rhun in ihren Kastellen Ränke schmieden, gefährliche Kreaturen in der Stadt umgehen und eine tödliche Droge unter der Bevölkerung wütet, versucht Danak ihrem Auftrag treu zu bleiben. Doch bald weiß sie nicht länger, auf welcher Seite sie eigentlich steht.


Egal, wie die Zeit aussieht, in der wir leben, egal mit welchen Waffen wir kämpfen und wie die Städte aussehen, in denen wir leben, immer vergessen wir allzu leicht, dass unsere Gegenwart wenig mehr ist, als die uns sichtbare Oberfläche eines gewaltigen Ozean, der uns trägt, und in dem, uns unsichtbar, die Schatten und Mahre der Vergangenheit hausen.





Meine Roman-Trilogie „Ninragon“ wurde zweifach für den Deutschen Phantastik Preis 2013 nominert, in den Sparten „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ und „Beste Serie“.


Ich wurde unter dem Namen „Horus“ als Autor und Zeichner von Comics bekannt. Meine Comics wurden in Deutschland und Amerika veröffentlicht und erhielten zahlreiche Nominierungen und Preise. Eine große Aufmerksamkeit über die Comic-Leserschaft hinaus erzielte meine Comic-Novelle „Schiller!“, erschienen im Schiller-Jahr 2005 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schillergesellschaft.

Weil die Geschichten, die ich erzählen wollte, immer mehr den Rahmen des Comics sprengten, verlegte ich mich auf das Schreiben phantastischer Romanen und schuf das Erzähluniversum von NINRAGON. NINRAGON soll ein großes Gewebe von Erzählsträngen in verschiedenen Zeiten und auch durch verschiedene phantastische Genres hindurch werden. Jeder davon kann für sich stehen und ohne Vorwissen verstanden werden. Der Leser soll an irgendeinem Punkt dieses Universum betreten können, ohne um die anderen Geschichten, Zeitebenen und Erzählstränge zu wissen.

Die NINRAGON-Trilogie führt den Leser zum ersten Mal mit einer epischen Fantasy-Saga in diese Welt ein.

Mein Roman „Hyperdrive - Mantikor erhebt sich“ entführt den Leser mit einem Science-Fiction-Thriller in die Zukunft dieses Kosmos. Es ist zugleich die erste Geschichte der Reihe NINRAGON AD ASTRA.

2014 wird meine neue NINRAGON-Serie "Verlorene Hierarchien" erscheinen, die diesmal den Leser ins Urban-Fantasy-Genre eintauchen lässt.


Stimmen zu NINRAGON:

„Ein Fantasy-Epos das seines Gleichen sucht: NINRAGON von Horus W. Odenthal ist eine Trilogie, die jedem Leser das Herz in der Brust Purzelbäume schlagen lässt vor Glück, dass es auch noch in der heutigen Zeit brillant geschriebene Fantasy gibt, die einen für Tage zu fesseln weiß, und den Leser auf magische Weise verzaubert und in ein Land mitnimmt, das so atemberaubend schön und bildreich dargeboten wird wie in dieser Trilogie.“ Maniax: Das Online Magazin 3.0 (Marlon Baker)


„Es gibt derzeit nichts, das dem Vergleich mit Ninragon standhalten würde. Das ist definitiv das Beste epische Fantasywerk der letzten Jahre. Sprachlich geht Horus W. Odenthal in die Pole Position - und platziert sich weit vor all seinen Autorenkollegen, egal wie berühmt sie auch sein mögen.“ Fantasybuch.de


„Der Mann hat’s drauf, mein Kompliment.“ Elsa Rieger


Wer mitmachen und ein gratis eBook gewinnen will, teile mir bitte Namen, eMail-Adresse und das Format mit, in dem er das eBook erhalten möchte.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Horus W. Odenthal im Netz:

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks