Hotaru Odagiri Fesseln des Verrats 1

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(24)
(13)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fesseln des Verrats 1“ von Hotaru Odagiri

Der Oberschüler Yuki Sakurai ist als Waise aufgewachsen. Er ist zwar einsam, aber im Waisenhaus beliebt bei den kleineren Kindern und den Erziehern eine Hilfe. Bis eines Tages geheimnisvolle Fremde in sein Leben treten und das Gefüge seines Alltags durcheinander wirbeln! Von seinem früheren Freund Utsuki geht eine mysteriöse Bedrohung aus und seltsame Dinge geschehen...

Den kompletten Manga durchgelesen ✔ Empfehlenswert und geniale Story!

— xlxn

Stöbern in Comic

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur toll!

    Fesseln des Verrats 1

    JanyRyuich

    10. October 2016 um 19:54

    Ich finde diesen Manga echt klasse. Gute Handlung, super Zeichenstil und die Liebe, die Luka und Yuki seit Jahrhunderten verbindet - einfach lobenswert. Ich würde diesen Manga jedem gerne weiterempfehlen.

  • Lest die anderen Bänden!

    Fesseln des Verrats 1

    Clarissa-Adele

    01. January 2014 um 19:33

    Der Oberschüler Yuki Sakurai ist als Waise aufgewachsen. Er ist zwar einsam, aber im Waisenhaus beliebt bei den kleineren Indern und den Erziehern ein Hilfe. Bis eines Tages geheimnisvolle Fremde in sein Leben treten und das Gefüge seinen Alltags durcheinanderwirbeln. Von seinem früheren Freund Utsuki geht eine mysteriöse Bedrohung aus und seltsame Dinge geschehen... Meine Meinung: Das ist original Klappentext und hätte ich ihn zuerst gelesen, hätte ich den Manga wahrscheinlich nie gekauft, weil das alles viel zu Main-stream ist "Geheimnisvolle Fremde", "Waisenjunge"? Aber ich habe den Klappentext nicht zuerst gelesen, um ehrlich zu sein, habe ich zuerst den Anime gesehen. Innerhalb von zwei Tagen haben ich mir die gesamte Staffel angeschaut und mir dann die Bände gekauft. Wobei gesagt werde muss, dass der erste Band teilweise etwas Main-stream ist. Aus diesem Grund sollte man auf jeden Fall noch die nächsten zwei paar Bände kaufen um zu beurteilen, ob man die Story mag oder nicht. Ich liebe sie! Vor allem  die ausgearbeiteten und tiefgründigen Charakteren! (Shusei xD ) Der Zeichenstil von Odagiri ist wunderschön und detailliert. Allerdings ist der Manga überladen, was kein Wunder ist bei den ausgearbeitete Charakteren und der logischen Story. Aber es Schade das Mangakas sich so strickt an den Begrenzungen der Seitenzahlen halten müssen. Aber irgendwann gewohnt man sich auch daran und es lohnt sich auf jeden Fall sich damit bekannt zu machen... Trotz allem muss man natürlich das Genre mögen um Geschmack an der Geschichte zu finden. Und ich fand Geschmack : )  

    Mehr
  • Rezension zu "Fesseln des Verrats, Band 1" von Hotaru Odagiri

    Fesseln des Verrats 1

    Mina - Das Irrlicht

    23. June 2011 um 11:33

    Huh - also naja. Ich bin von dem Manga nicht so wirklich angetan. Die Story ist spannend, ohne Frage, aber das Manga ist mir viel zu unstrukturiert gestaltet. Man weiß oft nicht, wer was zu wem sagt und dieser sd-Zeichenstil zwischendurch ist auch so gar nicht meins. Schade, ich hatte die ersten drei Bände ausgeliehen da.

  • Rezension zu "Fesseln des Verrats, Band 1" von Hotaru Odagiri

    Fesseln des Verrats 1

    yullana

    05. September 2009 um 00:26

    Es ist ein wirklich schöner Shonen ai Manga. Es geht, um den Oberschüler Yuki Sakurai, der als Waise aufgewachsen ist. Troz der Einsamkeit und dem düsteren Schicksal das an ihm haftet, scheint er bei seinen Mitmenschen beliebt zu sein. Als im laufe seines 15. Lebensjahres immer mehr misteriöse Dinge passieren, tretten der Nekromant Reiga, mit den Duras, und der Giou - Clan in sein Leben. Endlich erhält sein Dasein für ihn einen Sinn, vorallem weil Luca Croszeria jetzt an seiner Seite ist. Aber mit welchen Erwartungen Yuki seinem Schicksal begegnet erfahre ich wohl erst im zweiten Band dieser spannenden Reihe!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks