Howard Halpern Liebe und Abhängigkeit

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe und Abhängigkeit“ von Howard Halpern

Aus dem Vorwort: "Es kann sehr schwer sein, eine Liebesbeziehung zu beenden, selbst wenn man weiß, daß sie schädlich ist. Wenn ich von einer schädlichen Beziehung spreche, meine ich damit nicht die Beziehung, die durch schwierige Stadien der Disharmonie und Enttäuschung geht; diese sind unausweichlicher Bestandteil der Entwicklung, wenn zwei unabhängige und sich verändernde Menschen eine liebevolle Partnerschaft aufrechterhalten wollen. Wenn Menschen keine erfüllende Beziehung finden, ist der Grund dafür häufig ihre Unfähigkeit, eine unwiderruflich unbefriedigende Beziehung aufzugeben und weiterzugehen." (Dr. Howard M. Halpern)

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Liebe und Abhängigkeit" von Howard M. Halpern

    Liebe und Abhängigkeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2010 um 17:41

    Hier geht es in erster Linie um Beziehungen ,die wir nicht verlassen können, auch wenn wir längst erkannt haben,dass sie uns eher schaden als uns zu bereichern, was hält uns ,was lässt uns glauben, allein nicht zurecht zu kommen....Co-Abhänigkeit ,in diesem Zusammenhang nicht an Suchstsoffe oder Arbeitssucht gekoppelt sondern gemeint ist die Beziehungssucht.Der Autor geht verständnisvoll und behutsam mit dem Thema um, wir können wieder lernen, freie , selbstbestimmte Partner zu werden, wenn wir unsere Bedürftigkeit anerkennen aber gleichzeitig den Menschen an unserer Seite zu entlasten, und ihm nicht die Verantwortung für unserr Glück aufbürden.... ich habe mich auf vielen Seiten wiedererkannt...aber auch Trost und gute Denkansätze erhalten, Klasse!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks